Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Die Outfits von bekannten Menschen

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 02.05.2007, 20:33
spring spring ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.05.2005
Beiträge: 1.692
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Die Outfits von bekannten Menschen

Merkel und Klamotten- finde ich so lala - war schon schlimmer, könnte besser sein aber insgesamt schon erträglich.
Moderatorinnen- fällt mir nur auf, dass in den öffentlich-rechtlichen das nicht immer so gut ist, aber man weiß ja warum von wegen selberkaufen.
Bei den Privaten finde ich das im Schnitt besser, aber das ist auch Geschmackssache, manches ist mir da zu modern.
So richtig das Grinsen bekomme ich immer bei den Shopping-Sendern, wie da der letzte schlecht sitzende Mist angepriesen wird und so getan wird, als würde das total gut passen und womöglich noch eine gute Figur machen. Da bleib ich machmal beim Zappen hängen, hat teilweise echten Unterhaltungswert.
Tja diese Hüftjeans, wo beim Bücken der ganze Allerwetreste und gefühlte 50% des Rückens frei sind, der String herauslukt und womöglich links und rechts der Hüftspeck oder bei dünnen die Haut drüberhängt, damit konnte ich mich auch noch nie anfreunden.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 03.05.2007, 01:25
Benutzerbild von Muddern
Muddern Muddern ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2006
Ort: NRW
Beiträge: 334
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Die Outfits von bekannten Menschen

Das Merkel hat sich in der Tat verbessert - vor allem Frisurtechnisch - aber könnte dennoch optimaler sein, wenn sie doch mal einen gut stützenden BH tragen würde.... außerdem habe ich das Gefühl, dass ihr ein bisschen was Helleres auch besser zu Gesicht stehen könnte. (Achja, und beim nächsten Mal in Bayreuth vergessen wir die Schweißblätter nicht im Abendkleid...)
Niemand verlangt, das sie jetzt einen auf "Femme" macht - sie sollte schon als Kanzlerin eine gewisse Strenge ausstrahlen, was mit Blümchenkleidern und Rüschen nicht funktionieren wird - aber ein korrekt sitzender Blazer verdirbt da nichts.

Moderatorinnen und ihre Modesünden... auja! Erinnert sich noch jemand an TM3 (heute Sch... hoch 9) und die unsägliche "Vorher-Nachher-Show" mit Gundis "Hach, wir sind alle beste Freundinnen, gell!"-Zambo? Da ist mir immer aufgefallen, dass sie sich mit Vorliebe in Kleidergröße 34 gezwängt hat, wo eine 38 angebracht gewesen wäre. Teilweise sah das echt wurstpellig aus, was die Gute da so trug.
Auch ganz schlimm: RTL. Besonders die Tusse von "Punkt 12", die immer so schrecklich lispelt, und noch schlimmer: Frauke Ludowig. Aber wenn man bei Pro7 klebenbleibt, ist's da auch nicht viel besser. Jedenfalls kringelt's mir mit schöner Regelmäßigkeit die Zehennägel angesichts der krampfhaften Versuche der moderiernden Damen, auch mit Mitte 40 noch wie eine frisch entjungferte 16jährige aussehen zu wollen....
Aber die Tatsache, dass man auf Zeitungen nichts mehr ohne Retusche sieht, trägt da freilich einen großen Teil mit dazu bei. Mögt ihr mal ein bisschen was für's "Auge"? Bittesehr:
Evolution
Re-Volution
Krass, oder?

Von den bereits genannten Mitfünfzigerinnen (frisch vom Prollettengrill) mit blitzendem String und Blingbling, die einem außerhalb des Fernsehers über den Weg stöckeln, fange ich besser erst gar nicht an. Wir hatten sowas als Sportlehrerin. So lernte ich, Sport zu hassen....

Wobei meines Erachtens auch das Angebot in den Klamottenläden zur Zeit nicht wirklich "stimmig" ist. Ich weiß auch nicht, irgendwie habe ich das Gefühl, es gibt nur noch 2 Stilrichtungen: entweder "Schlampe" oder "Uroma". Identifizieren kann ich mich mit keiner von beiden....

Wie auch immer - liebe Grüße!
Muddern
__________________
..:: If velvet had a voice, it would sound like Alan Rickman. ::..
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 03.05.2007, 02:58
Benutzerbild von ulliversum
ulliversum ulliversum ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.03.2003
Ort: bei Köln
Beiträge: 14.884
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Die Outfits von bekannten Menschen

...und wenn jetzt morgen plötzlich alle *plingkx* via Feenzauber nur noch in der Lage wären, sich passend und geschmackvoll zu kleiden? Alle haben die nötigen Mittel und sind ohne Ausnahme typgerecht optimal gestylt. Niemand fällt mehr negativ ins Auge. Auch andersherum nicht.

Ganz gruselige Vorstellung, oder? Unser Hobby wäre obsolet.

LG, Ulli
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 03.05.2007, 07:40
Samira Samira ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.09.2003
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Die Outfits von bekannten Menschen

Hallo Helga,

was Frau Merkel betrifft, ging es mir hauptsächlich darum, dass mir aufgefallen ist, dass sie oft den gleichen Schnitt trägt. Im Grunde find ich das nicht weiter tragisch. Ok, es wäre prima, wenn die Kleidung gut sitzen würde und vorteilhaft ist, und das ist nicht immer der Fall. Aber bei wem ist das schon immer der Fall?

Mein Eindruck ist schon, dass Sie sich bemüht. Wenn ich drüber nachdenke, welch Aufschrei wegen dieser teuren Anzüge bei Schröder durch die Republik ging, dann denke ich auch: Was soll sie denn machen? Teure Designerklamotten sind nicht angebracht. Weibliche Kleidung im übrigen auch nicht. Ich hab mal in der "Wirtschaftswoche" oder in der "Jungen Karriere" einen sehr eindrucksvollen Bericht gelesen. Da wurden im Rahmen einer repräsentativen Umfrage Leuten mit Personalverantwortung jede Menge Bewerbungsunterlagen vorgelegt. Dabei waren auch immer doppelte. Einmal wurde die Bewerbung mit einem Foto einer jungen Frau mit eher weiblicher Kleidung und langen Haaren und einmal mit einem Foto der gleichen Frau mit streng zurückgebundenen Haaren und eher männlicher Kleidung vorgelegt. Insgesamt ist bei dieser Befragung rausgekommen, dass Personalverantwortliche (und auch "normale" Berufstätige!) Frauen, die weiblich wirken, im Beruf deutlich weniger zutrauen und sogar teilweise Führungskompetenzen absprechen.

Unabhängig von ihrer Politik finde ich Frau Merkel richtig gut. Mein Freund hatte übrigens früher bei seiner Arbeit indirekt mit ihr zu tun (da war sie noch keine Kanzlerin), und auch der hat mir durchweg nur Positives berichtet.

Viele Grüße
Heike
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 03.05.2007, 10:49
Viola210 Viola210 ist offline
Stoffhändlerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Kölnerin, wohnt in GL
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Die Outfits von bekannten Menschen

Hallo Samira,

das Thema habe ich schon lange im Kopf gehabt, Du warst nicht der Auslöser sondern eher mein Anstoß es jetzt zur Diskussion zu stellen. Aber es ist nicht ausdrücklich Frau M. gemeint, dass möchte ich nochmal betonen.
Die Frau Kanzler sehe ich auf dem Bildschirm meist immer nur sehr kurz, aber die Nachrichten-Sprecherinnen und/oder Moderatorinnen muss ich mir zwangsweise länger antun.

Und zu Deiner Beobachtung des gleichen Schnittes: das ist ja das andere Thema gewesen. Als Hobbyschneiderin können doch die Meisten hier aus einem passenden (!) Schnitt eine Unmenge an Varianten zaubern. Warum geht das in dem Falle nicht?

Ja, ich kenne auch die Vorgaben der Wirtschafts- und Geschäftswelt sehr gut, da mein Mann dazugehört. Und es wird dort auch untereinander darüber gesprochen, was geht und was unbedingt unterlassen werden sollte. Und die Damen in seinem Umfeld oder Kontaktbereich zeigen ja, dass es anders sein kann und das, obwohl sie nicht so in der Öffentlich stehen.

Auf jeden Fall finde ich die Meinungen und Anregungen hier ganz spannend.

Und bitte nicht nur auf eine Person beschränken, denn es gäbe genügend Beispiele für dieses Thema.

Viele Grüße
Helga
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:06 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09082 seconds with 12 queries