Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Dessous



Gummiband ins Obercup = wellig

Dessous


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 28.04.2007, 13:54
Benutzerbild von löf
löf löf ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.01.2006
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Gummiband ins Obercup = wellig

Hallo,
Wenn ich das Gummiband für den Obercup zu sehr dehne (und 10% sind bei mir schon sehr) schnürt die Kante oben nachher ein - nicht gerade angenehm, deshalb schneide ich das Gummiband passend zu und dehne beim aufnähen nur minimal, so, dass nachher ein kleines Stückchen am Schluß übersteht.

Zu den Wellen: Hast du die Nähte übereinanderliegen? Dann kann es sein, dass das Gummiband durch die Naht "aufgedrückt" wird und sich die Kante deshalb wellt. Ich nähe immer die erste Naht ganz dicht an der einen Gummibandkante und nach dem umklappen möglichste weit an der anderen Kante. So funktionierte es bisher bei mir gut.

Viele Grüße,
löf
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.04.2007, 21:07
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.575
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Gummiband ins Obercup = wellig

Zitat:
Zitat von löf
Wenn ich das Gummiband für den Obercup zu sehr dehne (und 10% sind bei mir schon sehr) schnürt die Kante oben nachher ein - nicht gerade angenehm, deshalb schneide ich das Gummiband passend zu und dehne beim aufnähen nur minimal, so, dass nachher ein kleines Stückchen am Schluß übersteht.
Bei gerade mal 11cm einen cm weg ist in meinem Augen wenig - und ich habe eher das Problem, dass diese Kante immer absteht, die Massen nicht in Zaum hält.

Zuletzt habe ich Zauberkreuz-BH genäht, ich geh mal schauen, wieviel das eingehalten wird - aber bei dem nicht eingehaltenen, den ich gerade trage, kann ich fast 2cm wegstecken ...

Zitat:
Zitat von löf
Zu den Wellen: Hast du die Nähte übereinanderliegen? Dann kann es sein, dass das Gummiband durch die Naht "aufgedrückt" wird und sich die Kante deshalb wellt. Ich nähe immer die erste Naht ganz dicht an der einen Gummibandkante und nach dem umklappen möglichste weit an der anderen Kante. So funktionierte es bisher bei mir gut.
Ganz so geht das hier nicht, die Nähte liegen schon ein wenig übereinander - könnte also der Grund sein.
Ich habe vorhin ein anderes Gummiband hergesucht, das nicht so glatt und rutschig ist, das kann ich wohl mit einer Naht an den richtigen Platz bekommen. Den Versuch starte ich am anderen Cup, nicht dass ich mir noch das eine verhunze mit der vielen Trennerei.

Rita
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.04.2007, 00:09
Benutzerbild von löf
löf löf ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.01.2006
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Gummiband ins Obercup = wellig

Du schreibst im ersten Post, du hättest Trägergummi verwendet,
versuche es doch vielleicht mal mit Unterbrustgummiband, Ela hatte es mir damit gezeigt.
Du könntest testweise einen für das Gummiband passenden Tunnel heften und dann ein (gekürztes, um wieviel Prozent könnte man dann ja ausprobieren) gummiband einziehen und an beiden Enden befestigen, dann müsste sich der Stoff ja entsprechend zusammenziehen und man könnte die Gummibanddehnung mit "relativ" wenig Aufwand testen.
ist nur eine Idee, vielleicht funktioniert es..
Könnte es ansonsten sein, dass "sowieso" zu viel stoff an der Oberkante vorhanden ist; könnte man einen "Abnäher" zum Testen machen?
Wie fest ist dein Stoff? Vielleicht ist er zu elastisch und hält daher "die Massen nicht im Zaun" .
Mal zwei Stofflagen Testen?
Ich geh jetzt nochmal in deinem alten Thread lesen und wahrscheinlich klären sich jetzt meine Fragen und mein post war unnötig

viele Grüße,
löf
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.04.2007, 00:44
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.575
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Gummiband ins Obercup = wellig

Ich glaube, das ist Trägergummi, könnte aber auch Unterbrustgummi sein, auf jeden Fall ist eine Seite minimal plüschig und die andere flutschig wie die Hölle.
Was ich von dem Bh den ich gerade anhabe auf den, den ich jetzt nähe, verändert habe, weiß ich nicht. Anhand der Teilchen ließe sich das evt. nachvollziehen, aber ehrlich gesagt, mag ich derzeit lieber nähen als mich mit der Theorie zu beschäftigen.

Zitat:
Zitat von löf
Du könntest testweise einen für das Gummiband passenden Tunnel heften und dann ein (gekürztes, um wieviel Prozent könnte man dann ja ausprobieren) gummiband einziehen und an beiden Enden befestigen, dann müsste sich der Stoff ja entsprechend zusammenziehen und man könnte die Gummibanddehnung mit "relativ" wenig Aufwand testen.
So ähnlich habe ich das jetzt mit dem anderen geplant. Tunnel mit Nadeln gesteckt, Gummiband vorne und hinten fest - aber das es ja nur ein "Teil-Cup" ist - das seitliche muss ja noch dran - kann man nicht viel erkennen. Evt. stecke ich auch nur das Gummibandende zwischen und nähe erst das seitliche Teil drandann kann ich nach vorne hin noch "anziehen und evt in einem Rutsch steppen, an die Fortsetzung muss ja auch Gummi dran ...
Diese Variante ghefällt mir in der Theorie am besten, ob sie praktikabel ist, wierden die nächsten Tage zeigen.

Zitat:
Zitat von löf
Wie fest ist dein Stoff? Vielleicht ist er zu elastisch und hält daher "die Massen nicht im Zaun" .
Mal zwei Stofflagen Testen?.
Der Probe-Mikrofaser ist wie Pique von der Struktur und dehnt sich nur auf 12,5*13,5cm - und doppelt verarbeitet ist er eh, sonst könnte ich das Gummi ja nicht zwischen beiden Lagen verstecken.
Unter eine Kante steppen und dann umklappen und noch mal durchsteppen wie an der Armausschnittkante, habe ich bisher immer gut hinbekommen.

Zitat:
Zitat von löf
Ich geh jetzt nochmal in deinem alten Thread lesen und wahrscheinlich klären sich jetzt meine Fragen und mein post war unnötig .
Hast Du das ganz gelesen, so richtig von Anfang bis Ende? Da ist aj auch viel Blödkram drin ...
Gute Nacht Rita
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.04.2007, 22:26
Benutzerbild von löf
löf löf ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.01.2006
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Gummiband ins Obercup = wellig

Zitat:
Zitat von 3kids
Ich glaube, das ist Trägergummi, könnte aber auch Unterbrustgummi sein, auf jeden Fall ist eine Seite minimal plüschig und die andere flutschig wie die Hölle.
Also mein Unterbrustgummi ist auf einer Seite flauschig, auf der anderen Seite aber eher rau als flutschig, vielleicht funktioniert es damit wirklich besser.
Ich hab bei meinem letzten zweischichtigen Obercup die beiden Teile mit mittelbreitem Zickzack (der normale) aufeinander befestigt, so dass sie nicht verrutschen können und dann das Gummiband auf die "Außenseite" gelegt, festgenäht, dann nach innen geklappt und nochmal festgenäht (beides mit mittelengem Zickzack, ich mag das lieber als den dreifachen)
So hat man natürlich das Gummiband auf der Haut, aber da es ja flauschig ist stört es nicht und man hat eine gute Kontrolle beim annähen.

Das Gummiband für's seitliche Cupteil könntest du doch auch annähen, wenn du die "echten" Seitenteile an der Oberkante mit Gummiband versiehst- also fast ganz am Ende. Oder meintest du das eh?

Dass Du den Stoff doppelst hab ich mir schon fast gedacht, das mit dem Zwischenfassen hatte ich aber überlesen..


Zitat:
Zitat von 3kids
Hast Du das ganz gelesen, so richtig von Anfang bis Ende? Da ist aj auch viel Blödkram drin ...
Gute Nacht Rita
Ja, hab ich jetzt, und ich bin von Deiner Ausdauer und deinem Schnittänderungsgeschick ganz schön beeindruckt.

Hoffentlich hast du die Wellen bald beseitigt .

Gruß,
löf
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:03 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09535 seconds with 12 queries