Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > gemeinsam Nähen - Monatsthemenforen, Nähcafe, Round Robin und ähnliches > Archiv der MoMo Jahre 2007, 2008, 2009, 2010 und 2011 > 2007 > April 2007 - Hosen


April 2007 - Hosen
Hosen waren unser Thema und hier sind alle Berichte zusammen getragen.


Hose 106 Burda 2/2006 aus Leinen

April 2007 - Hosen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 21.04.2007, 13:10
Benutzerbild von sikibo
sikibo sikibo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 19.202
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Hose 106 Burda 2/2006 aus Leinen

Josefa zustimm.
Hier gibt's hat genug Berichte über Leinenhosen, die nach einer Std. tragen fast runterfielen oder bollerten ("Hose hat Beulenpest" ist mir noch in Erinnerung). Aber wenn du etwas festere Vlieseline nimmst, oder wenn die Passe gedoppelt wird, einen fester gewebten Stoff nimmst (ich mache gerade den Versuch, den Bund mit Futter zu doppeln), wird es gehen. Wenn nur einfach: ich habe meinen Rock mit Hüftpasse oben mit Stoßband verstürzt, da leiert nix.
Und wenn du oben eindeutig kleiner brauchst, würde ich den Schnitt mit Hilfe der Mehrgrößenlinien gleich entsprechend vorbereiten. Ist einfacher und sitzt besser, als wenn du hinterher 5 cm Weite zuviel hast, die du ja nicht an einer einzigen Stelle wegnehmen kannst.
Gruß, Heidrun
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.04.2007, 14:10
Cira Cira ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.05.2006
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 597
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Hose 106 Burda 2/2006 aus Leinen

ich habe schon mehrere Leinenhosen genäht und habe eine Markierung 10x10 cm draufgenäht zur Kontrolle nach dem Waschen, da ist nie was eingelaufen. Es kommt wahrscheinlich auf die Qualität an, die man nimmt. Ich habe auch schon mal gelesen, sehr heisses Abdampfen mit dem Dampfbügeleisen würde auch genügen.

Ja, sie leiern aus. Und was auch nicht zu vernachlässigen ist, wenn man sie sehr eng auf Figur näht, neigen die besonders beanspruchten Nähte dazu, sich auseinander zu ziehen, d.h. Du hast dann eine Leiter aus den Querfäden. Dazu hat mir eine Stoffverkäuferin geraten, diese Nähte knappkantig abzusteppen.
__________________
Liebe Grüße
Cira
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.04.2007, 16:27
Benutzerbild von hochexplosiv
hochexplosiv hochexplosiv ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.04.2007
Ort: Dresden
Beiträge: 272
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Hose 106 Burda 2/2006 aus Leinen

Also ich habe die Markierung aufgeheftet und den Stoff mehrmals ins Wasser getaucht. Die Temperaturen sollten so ok sein. Die Hose soll später auch nur 30 bis 40 Grad gewaschen werden. (kalt - 44 Grad - kalt - 35 Grad - kalt, hoch lebe das alte Außenthermometer, hätte mich sonst arg verschätzt mit der Wassertemperatur) Jetzt kommt sie gleich auf die Leine und ich radel ins Karstadt und kaufe den inzwischen hoffentlich wieder vorrätigen farblich passenden Nahtreißverschluss. Danach wird trockengebügelt und zugeschnitten.

Ich bin jetzt übrigens froh, gerade keine Waschmaschine nutzen zu können. In den ersten 2 Wassereimern war doch sehr viel Farbe und was weiß ich noch drin. Eigenartigerweise eher in dunkelbraun trotz graufarbigem Stoff.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.04.2007, 20:57
Benutzerbild von hochexplosiv
hochexplosiv hochexplosiv ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.04.2007
Ort: Dresden
Beiträge: 272
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Hose 106 Burda 2/2006 aus Leinen

Als ich heimkam hatte der Wind den Stoff so ungünstig hochgeweht, daß er oben am Haken für die nächste Leine hängen geblieben ist. Er war auch schon zu trocken um ihn mit meinem Bügeleisen glatt zu bekommen. (der Dampf geht nicht, tropft nur) Also habe ich nochmal einen Wassereimer genommen und schaue jetzt jede Viertelstunde nach, ob noch alles gerade hängt. Ich schätze bald ist er trocken/feucht genug um ihn schön glatt zu bügeln.

Der Tipp mit dem Quadrat aus Heftstichen war klasse. Ich habe vor dem erneuten Naßmachen mal gemessen und aus 10x10 cm wurden 9,5 x 9,5 cm. Das sind 5% Verlust. Ich hoffe, der Schnitt passt noch drauf.

Ich habe während der Wartezeit viel hier im Forum gelesen. Was ich zur Verlässlichkeit der Burda-Größentabelle finde macht mir langsam Angst. Andererseits habe ich die Papierteile ja auf gut sitzende, leicht zu enge Hosen draufgelegt und es war nur ein klein wenig weiter.

Ich habe vor, den Schnitt mit Schneiderkreide aufzuzeichnen (ging beim Quadrat gut) und zusätzlich mit Heftstichen zu markieren, die ich dann vorsichtig durchschneide. So sollte ich doch 2 Teile mit der genau gleichen Nahtmarkierung hinbekommen. Oder gibt es einen noch besseren Trick für Leute die sich noch nicht trauen einfach im immer gleichen Abstand vom Stoffrand aus zu nähen?

Nochmal zur Passe: Ja sie soll laut Schnitt doppelt sein und beides mit Vlies verstärkt. Angesichts der Warnungen bezüglich dem dünnen Leinen erwäge ich auch, eventuell sogar noch eine 5., mittlere Schicht aus einem etwas festerem Stoff einzufügen. Aber das entscheide ich, wenn die Hose (schon mal mit von Heftstichen zusammengehalten) anprobiert wird.

Da ich in der Hüfte 108 cm und in der Taille 82 cm habe, rechne ich eigentlich fest damit, die oben besagte Abnäher/ Passe in anderer Größe Variante anzuwenden. Zumindest erscheint mir das nach meinem schlauen Knaur Handbuch Nähen am besten.

Im Karstadt habe ich nochmal nachgeschaut, der Stoff heißt Leinen-Delave und ist aus 100% Leinen. Der Reißverschluß war endlich da und aus irgendeinem Grund gab es heute sogar 10% Rabatt. Hätte ich das doch schon am Mittwoch gewusst. Dann hätte ich auch den Stoff erst heute besorgt.

Ich danke nochmal für die bereits erteilten Ratschläge und hoffe auf weitere Unterstützung in der jetzt gleich eintretenden Praxisphase. *bibber, schluck*

Viele Grüße aus Dresden
Sabine
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.04.2007, 21:23
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.084
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Hose 106 Burda 2/2006 aus Leinen

Zitat:
Zitat von hochexplosiv
Ich habe während der Wartezeit viel hier im Forum gelesen. Was ich zur Verlässlichkeit der Burda-Größentabelle finde macht mir langsam Angst. Andererseits habe ich die Papierteile ja auf gut sitzende, leicht zu enge Hosen draufgelegt und es war nur ein klein wenig weiter.
So Sollte das klappen - nur schneid auf keinen Fall die Passe zu! BEi so einem erheblichen Unterschied musste Du eine neue konstruieren, eine die viel mehr gebogen ist - ich muss das auch immer machen, hatte früher soetwas wie 75cm Taille Hüfte um 100cm.

Zitat:
Zitat von hochexplosiv
Oder gibt es einen noch besseren Trick für Leute die sich noch nicht trauen einfach im immer gleichen Abstand vom Stoffrand aus zu nähen?
Dafür gibt es doch die linien auf der NähMa - immer schön da dran entlang. Lieber einen Tick langsamer nähen dun dafür sorgfältig - mal drüberrattern geht bei mir immer schief!

Zitat:
Zitat von hochexplosiv
Nochmal zur Passe: Ja sie soll laut Schnitt doppelt sein und beides mit Vlies verstärkt. Angesichts der Warnungen bezüglich dem dünnen Leinen erwäge ich auch, eventuell sogar noch eine 5., mittlere Schicht aus einem etwas festerem Stoff einzufügen.
Klar geht das, aber warum machst Du nicht die innere Passe aus diesem festernen Zeugs? GEkaufte Hosen haben oft innen einen anderen Stoff bei solchen Passen, die ja nur ein breiterer Formbund sind.
Problematisch sind die auch deshalb, weil sie gebogen sind - und in der Diagonale, die sich ja nicht vermeiden lässt, dehnt sich jeder Stoff.

Viel Erfolg
Rita
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:53 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08424 seconds with 12 queries