Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > gemeinsam Nähen - Monatsthemenforen, Nähcafe, Round Robin und ähnliches > Archiv der MoMo Jahre 2007, 2008, 2009, 2010 und 2011 > 2007 > April 2007 - Hosen


April 2007 - Hosen
Hosen waren unser Thema und hier sind alle Berichte zusammen getragen.


Reithose mit Ganzlederbesatz

April 2007 - Hosen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 20.04.2007, 00:24
Benutzerbild von gottima
gottima gottima ist offline
Hobbyschneiderin mit Shop
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.08.2006
Ort: Hessen
Beiträge: 15.010
Downloads: 31
Uploads: 0
AW: Reithose mit Ganzlederbesatz

Hallo, Angelika, bitte mir auch eine Pn - Danke
Lilo
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.04.2007, 04:28
Lacona Lacona ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.01.2007
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Reithose mit Ganzlederbesatz

Meine Reithose habe ich vorgestern das erste Mal Probe geritten. Super, sach ich euch! Nochmal vielen vielen Dank an alle Reithosenschneiderinnen. Wärt ihr nicht gewesen, würd ich in 10Jahren immer noch schnipseln, nähen und trennen

Mein Schnitt war auch Suitability 2038, Stoff querelastischer Köper für 5€ eb..y, Besatz Amaretta 1,irgendwas schwarz.

Ich hab schon versucht, Fotos vom fertigen Teil zu machen, aber man sieht gar nix drauf. Nur einen großen schwarzen, hosenähnlichen Fleck.
Wurscht, ich häng mal eins in Aktion an.

Den Schnitt habe ich so arg verändert, daß es eigentlich ein komplett neuer geworden ist.
Ich wollte unbedingt Seitennähte haben und ich wollte unbedingt eine Jodhpur (also lange Hose, die man mit Stiefeletten anziehen kann, Besatz geht bis zum Saum runter) mit Schlag und innen Gummistege dran und so Jeanstaschen vorne.
Den Seitennahthosenschnitt habe ich von der Hose einer Freundin abgenommen und dann mit dem Suitabilityschnitt kombiniert.
Dem ganzen überall 3cm Nachtzugabe spendiert, am Beinsaum noch mehr, und den Kram nach der fit-for-real-Methode an mich angepinnt. Das sah ganz gut aus.
Also mit feuchten Händen ausgeschnitten - ganz normal im Fadenlauf quereleastisch, sind meine gekauften Hosen auch -, mit dem Besatz gekämpft (die Kurvenlinien verändern sich ja so dramatisch, wenn man 3cm Nahtzugabe an einen Schnitt hängt, in dem die NZ schon enthalten ist ), teilweise genäht, dazwischen immer wieder probiert und probiert.
Komisch war mir die hintere Schrittnahtlinie, die sich nach einnähen vom Besatz ergeben hat. Die macht nämlich einen Knick. Das kommt zwar meinem Hohlkreuz entgegen, aber ob das so gehört? Ich hab den Besatz nach Anleitung eingenäht, nicht aufgezackelt.
Im Endeffekt habe ich nur drei Sachen wirklich heftig korrigieren müssen:
- die Weite ab Oberschenkeloberkante nach oben zum Bund. Ich hab die Schnittgröße nach meinem dicksten Po-umfang ausgewählt, obendrüber wars glücklicherweise zu weit . Ich hab den Bund fast 3,5 cm enger machen müssen und er hätte sogar noch einen Tick weniger haben können. Da war ich echt froh über die Seitennähte.
- die Seitennähte. Das erste Mal habe ich ganz korrekt die Bundmarkierungen aneinandergelegt und nach unten zugenäht. Den Besatz verdrehte es von Knie bis Saum sehr unschön nach vorne. Die Seitennähte natürlich auch. Lösung war, das Hinterteil um 3cm nach oben zu ziehen, damit war der hintere Saum zwar zu hoch, aber die Beine fielen super.
- den Bund. Ich wollte keine Hochbundhose, sondern eine, die man halbwegs wie eine normale Jeans tragen kann. Außerdem hatte ich nach der Seitennahtkorrektur sowieso ein Bundproblem. Ich hab die Hose angezogen, mir ein Gummiband umgebunden, hinten einen Tick höher gezogen und die neue Bundlinie auf den Stoff übertragen (lassen ). Paßt.

Erkenntnisse nach dem ersten Reiten:
Die Hosenbeine müssen bis zum Boden reichen, wenn man barfuß abstecken läßt. Ich trenne gerade an meiner Hochwasserhose. *grummel*
Das Amaretta ist wunderbar!
Der querelastische Stoff reicht vollkommen zum Reiten.

Ankanabo, ich empfehle Seitennähte. Wirklich. Da kann man dann sogar was auslassen, wenn deine Tochter gedenkt, noch etwas zu wachsen.
Außerdem schauts cooler aus, vor allem, wenn man Kappnähte macht (wenn man nicht vergißt, daß man dazu die inneren Beinnähte offen halten sollte. ).
Es ist auch nicht schwer. Das hab ich absoluter Hosen-Nullchecker sogar geschafft. Das Teil ist meine erste selbstgenähte Hose
Die Stiefelhosen sind teilweise recht kurz und enden nicht am Knöchel sondern irgendwo drüber.
Würd mich interessieren, ob dein Rückenabnäher funktioniert. Weil bei meiner Konstruktion mit dem Schrittlinienknick wär das wohl nicht gegangen.
Hast du den Besatz zum Aufnähen verändert? Haben deine Besatz-Stoffkurven exakt gepaßt?

erster Reiteinsatz

Ui, das ist jetzt aber ein Roman geworden, sorry *schäm*

Geändert von Lacona (21.04.2007 um 04:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.04.2007, 11:36
Benutzerbild von Init
Init Init ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: NRW / Düren
Beiträge: 14.898
Downloads: 115
Uploads: 0
AW: Reithose mit Ganzlederbesatz

Hui!

Hier geht es ja richtig voran!
Ich nähe derzeit ja auch fleißig an einer Jodphurreithose, den Schnitt habe ich von einer vorhandenen Reithose abgenommen und ein wenig verändert, bis dato sieht das Ergebnis schon ganz passabel aus, ich muß allerdings noch einiges machen, wie z.B. den Bund mit Gürtelschlaufen entwerfen, zuschneiden und natürlich dranfummeln, der RV muß noch eingenäht werden ist bis dato nur gesteckt und die Beine müssen noch geäumt und mit den Gummitstegen versehen werden.
Der Stoff den ich verwendet habe ist ein Escada-Stretchcord bielastisch in braun, den ich mal günstig bei ebay ergattert habe und der Besatz ist Amaretta in 1,3mm in sandbeige wobei der 0,9mm wohl auch reichen würde.
Wenn ich wieder zu Hause bin, kann ich ja mal 2 Fotos hier reinstellen, wo ich die halbfertige Hose mal anprobiert habe.
Soweit bin ich bis hierher ganz zufrieden, schauen wir mal wie es weiter geht und ob sie auch "reittauglich" ist, weil gut aussehen alleine bringt es ja auch nicht
Sollte es sich herausstellen, das die Hose gut ist, werde ich mich beim nächsten Modell sicher mit etwas ausgefalleneren Stoffen austoben

LG
Init
__________________
Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht. Konrad Adenauer
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.04.2007, 23:15
Benutzerbild von Ankabano
Ankabano Ankabano ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.12.2006
Ort: Am Fuße des bayer. Waldes
Beiträge: 2.720
Downloads: 14
Uploads: 5
AW: Reithose mit Ganzlederbesatz

Hallo,

der Anfang ist gemacht.

Hier ein Bild von den zugeschnittenen Teilen:


Meine Tochter wünscht auf der rechten Seite eine Reißverschlusstasche fürs Handy.

Hier der eingenähte Reißverschluss:



Ich habe einen Reißverschluss in der gleichen Farbe wie der Besatz gewählt, weil der ursprünglich vorgesehene zu lang war. Find ich eigentlich ganz schön.

Die Tasche musste ich verkleinern, da sonst das Handy zu weit nach unten rutschen würde:



Da ich erst seit kurzem eine Ovi habe, "hefte" ich derzeit meistens noch mit der Näma (hier mit einem Zickzack-Stich wegen der Elasizität) und nähe dann mit der Ovi nach.

Morgen geht hoffentlich weiter!
__________________
Viele Grüße
Angelika
---------------------------------------------------
Meine Galerie

StoryBoard
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 22.04.2007, 13:47
Benutzerbild von Init
Init Init ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: NRW / Düren
Beiträge: 14.898
Downloads: 115
Uploads: 0
AW: Reithose mit Ganzlederbesatz

Hallo Ankabano!

Das sieht ja schon sehr gut aus! Die Idee mit der Handytasche ist natürlich auch Klasse, scheitert aber bei mir schon daran, das ich so etwas noch nie gemacht habe und mich mit schriftlichen Anleitungen oftmals schwer tue. Leider habe ich niemanden in meinem direkten Umfeld der mir das mal zeigen könnte (ich kann Dinge immer besser umsetzen, wenn ich sie vorher mal gesehen habe, geht mir auch beim reiten so ).
Na, ja irgendwann kriege ich das auch mal hin, wenn ich bedenke, das ich vor 6 Jahren so gut wie gar nicht nähen konnte und mitlerweile schon so viele Dinge hinkriege.

LG
Init
__________________
Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht. Konrad Adenauer
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:12 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,40857 seconds with 13 queries