Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > gemeinsam Nähen - Monatsthemenforen, Nähcafe, Round Robin und ähnliches > Archiv der MoMo Jahre 2007, 2008, 2009, 2010 und 2011 > 2007 > April 2007 - Hosen


April 2007 - Hosen
Hosen waren unser Thema und hier sind alle Berichte zusammen getragen.


Passform von Hosenschnitten verschiedener Schnittmusterhersteller

April 2007 - Hosen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 18.04.2007, 13:50
Benutzerbild von Julka
Julka Julka ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.09.2005
Ort: Düren
Beiträge: 534
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Passform von Hosenschnitten verschiedener Schnittmusterhersteller

Zitat:
Zitat von Wirbelwind
Ich fange gleich mal an:

Ottobre (die angeblich so gut sitzende Basishose)

gut geeignet fuer flachen Po
gut geeignet fuer breite Oberschenkel (da sehr weite Hose)
Hosenbeine nicht uebermaessig lang
Selbe Hose, ganz andere Erfahrung:
Gut geeignet für breiten Po (Gr. 50 )
Anpassung mußte beim Bund gemacht werden, da Taille mit Gr. 46/48
Schön weit an den Oberschenkeln
Hosenbeine mind. 7 cm zu lang, bin 172 groß
dafür ist mir persönlich der Schlag zu breit, wird bei der näachsten was enger gemacht
__________________
Liebe Grüße
Julka/Judith
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.04.2007, 14:05
Benutzerbild von tortoise
tortoise tortoise ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.09.2003
Ort: zwischen Halle und Bitterfeld
Beiträge: 14.889
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Passform von Hosenschnitten verschiedener Schnittmusterhersteller

Hallo!
Das ist eine super Idee und deshalb werde ich auch gleich etwas beitragen:

Meine Figur:
schöne Hüften (98)
aber auch gute Taille (76)
sehr lange Beine (ca. immer 5cm mehr als die Schnitte vorsehen)
etwas flacher Po in Birnenform (aber nicht ganz plattl)

Ottobre Basishoise:
paßt super, aber Beine mußte ich verlängern und oben habe ich ein wenig gekürzt, damit es hüftiger wurde

Knipp Jeans (02/2006):
waren zu weit, nach seitlichem Abnähen aber o.k.

Burdahosen, egal welche:

Hier muß ich vor dem Zuschneiden schon ändern, sonst paßt z.B. die Schrittnaht überhaupt nicht und es entsteht der berüchtigte Katzenbart.
Auch das Hosenteil ist immer viel zu hoch geschnitten (fast bis Unterkante Magen ) auch wenn es im Schnitt heißt "sitzt unterhalb der Taille"
Taille ist immer zu weit, dafür die Hüften zu eng

F.I.M.I.
Cargohose aus der Knotenshirt-FIMI hat gut gepaßt, sie saß im allgemeinen recht locker, was aber so vorgesehen war.

Diana:
Die Schnitte aus der Diana haben immer recht gut gepaßt, bis auf die Länge der Hosenbeine - für mich zu kurz.

Allgemein:
Ich habe festgestellt, daß man oft schon am Foto sieht, was an der jeweiligen Hose vielleicht nicht so recht passen könnte. Bei Burda z.B. ist mir schon oft der "Katzenbart" aufgefallen, welcher geschickt durch Hände in den Taschen oder verwurschteltes Stehen der Models versteckt wird.

Gutes Gelingen Euch allen! und Danke, wirbelwind für den interessanten Thread!
__________________
Liebe Grüße! Elfi
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Der Kopf ist jener Teil unseres Körpers, der uns am häufigsten im Wege steht.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.04.2007, 14:08
Kristina Kristina ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.01.2002
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 6
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Passform von Hosenschnitten verschiedener Schnittmusterhersteller

Tja, das ist gar nicht so einfach. Bei mir gibts eigentlich keinen Schnittmusterhersteller, bei dem ich sagen müßte: der geht gar nicht.
Allerdings gibt es welche, die gehen besonders gut.

Erstmal zu meiner Figur:
Gr. 44/46
Körpergröße 170 cm
ausprägter Hintern
Hüfte und Taille stehen in harmonischem Verhältnis zueinander
Schritthöhe eher kurz. Ich muß bei allen Hosen (selbst bei niedrig geschnittenen, die vordere Länge kürzen. Hat auch was mit schlechter Haltung zu tun.
bei fast alle Schnitte ist die Beinlänge ein paar cm zu kurz.


Mit Knip Schnitten komme ich im großen und Ganzen gut zurecht. Manchmal ist der Hüftbogen zu sehr ausgeprägt.
Burda finde ich nicht so klasse, wobei ich kürzlich einen Einzelschnitt genäht habe, der (bis auf die Höhe der vorderen Mitte) perfekt gepaßt hat. Selbst die Beinlänge war ausreichend.
Das gleiche bei der Jeans von Pattern Company. Einfach perfekt!
Die beiden Schnitte sind absolute Lieblingsteile.

Mehr kann ich dazu jetzt gar nicht sagen. Natürlich habe ich auch schon nach anderen Schnittmusterherstellern genäht, und mit mehr oder weniger Änderungen die Hosen passen bekommen.

Ach ja, die Jeans von Golden Pattern bekomme ich einfach nicht knackig auf Figur, obwohl ich sauber ausgemessen habe, und die Optionen entsprechend ausgewählt habe.

Kristina
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 18.04.2007, 15:17
Benutzerbild von UteK
UteK UteK ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.03.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Passform von Hosenschnitten verschiedener Schnittmusterhersteller

Ich trage Gr.42/44. Habe eine Taille, die von vorne auch sichtbar ist. Von der Seite dominiert der Bauch. Po ist birnenförmig flach. Hüftgold vorhanden, aber eher nicht sehr ausgeprägt. Keine großen Maßunterschiede zwischen Taillenweite und Hüftweite, d.h. ich brauche immer mehr Taillenweite als vorgesehen, wenn ich den Schnitt nach meiner Hüftweite aussuche. Oberschenkel sind normal für meine Konfektionsgröße, aber nach vorne gewölbt.

Am besten passen Hosenschnitte, die eher weit geschnitten sind und von oben gerade herunterfallen. Stoffe sind dann auch eher fließend. Sattel oder Formbund machen sich hervorragend zum Kaschieren des Bauches. Abnäher sind eher problematisch. Für diese Form passen mir Burdaschnitte sehr gut. Meist in Gr. 42.
Schrittnaht ist...ja wie denn nun?... Jedenfalls muss ich sie hinten für flachen Po ändern.
Obere Kante ca. 1-2 cm unter dem Bauchnabel sitzt sehr gut. Nur hinten muss ich meist die Mittelnaht für Hohlkreuz ändern.

Hosenschnitte von Vogue mag ich persönlich sehr gerne. Hier passt die Schrittnaht meistens ohne Änderung. Schnittart dann auch eher gemäßigte Weite. Je nach Schnitt nehme ich Gr. 16 oder 18.

Die Hosen aus der Diana sind mir immer Meilen zu weit, auch wenn ich nach der Hüftweite zuschneide.

Schmalere Hosenformen sind problematisch für mich. Ich bekomme sie nie faltenfrei hin. Falten stauchen sich immer hinten, U-förmig in Richtung Kniekehle. Ändern der Schrittnaht und der Taillenlinie bringen immer nur mäßige Erfolge.
Eine Jeans habe ich noch nie genäht, weil ich mir den Frust nicht antun möchte. Ich schleiche aber dauernd um die Jeansschnitte von Knipmode herum.

Ich bastele seit drei Tagen an der Passform einer geradegeschnittenen Burdahose in mäßiger Weite und wünsche mir bei jeder Anprobe eine helfende Hand, die mal hier, mal da abstecken könnte. Ohne eine zweite Person sitzen nur weite Hosen wirklich gut. (Hosenbeinweite 50 cm)

Und zu guter Letzt: meist sind mir alle Hosenschnitte zu lang. Ich bin 168 cm hoch und gehöre damit ja wohl zum Standardmaß. Dennoch sind meine Beine zu kurz.
__________________
Viele Grüße von UteK
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 18.04.2007, 16:10
Benutzerbild von Sternrenette
Sternrenette Sternrenette ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.02.2005
Beiträge: 15.001
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Passform von Hosenschnitten verschiedener Schnittmusterhersteller

Zu den Schnitten aus der Knip kann ich was sagen: die, die ich bisher genäht habe, fallen recht unterschiedlich aus, passen aber ganz gut, wenn man die richtige Weite erwischt hat

Meine Figur:
Höhe 1,68 m, bei Hosen 40/42 Konfektionsgröße, viel Oberschenkel und relativ schmale Taille.

Daher habe ich große Probleme, eine passende (Kauf-)Hose zu finden, der Horror ist die Suche nach einer Jeans. Wenn sie an den Oberschenkeln passen, dann stehen sie in der Taille ab. Wenn es in der Taille passen könnte, krieg ich sie nicht über die Beine. Ich habe das Spielchen gerade hinter mir, weil ich eine hellere Jeans für den Sommer suchte. Dunkle Stoffe zum Vernähen sind genug im Vorrat.

Mein fast perfekter 5-Pocket-Jeans-Schnitt ist der aus der Februar (?) 2006 Knip. Dort gab es mehrere Varianten. Eine war auf dem Bild etwas karrottig, die Dame trug ein braunes Top mit Dreiviertelärmeln dazu.

Dieser Schnitt ist super an den Oberschenkeln und in der Taille schmal. Ich musste nur die hintere Naht etwas weniger rund machen und sie passte. Die Beine habe ich ab dem Knie gerade nach unten laufen lassen. Ich finde, dass sieht besser aus. Einmal habe ich sie jetzt in schwarzem Stretch-Jeans und einmal in unelastischem Stoff (da hätte ich vielleicht in der Taille noch etwas zugeben können). Eine weitere ist schon zugeschnitten...

Dann habe ich noch einen anderen Jeansschnitt aus einer älteren Knip (ich glaube es war eine Beilage) genäht, aus dünner Baumwolle. Der Schnitt fiel sehr weit aus und sehr hoch in der Taille. Da hätten es gut 3 cm weniger sein können, obwohl ich keine Hüfthosen mag.

Für meine Schwester hatte ich eine 3/4 Sommerhose genäht (ähnliche Figur wie ich), da musste ich an den Oberschenkeln etwas Weite zugeben.

Dann habe ich noch einen Schnitt genäht etwas nach vorn verlegten Seitennähten und Taschen in der Naht. Da habe ich bei jeden Hosenbein gut 1 cm wegnehmen müssen. Dann passte es prima.

Bei Burdaschnitten habe ich oft das Problem, dass die Hosen an den Oberschenkeln zu eng sind. Früher habe ich viele Burdaschnitte genäht, da hatte ich aber auch ne Größe weniger und es passte dann besser.

Viele Grüße
Ingrid
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:21 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09703 seconds with 12 queries