Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Knopflöcher fransen...

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 17.04.2007, 21:37
Benutzerbild von LiLeLa
LiLeLa LiLeLa ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.03.2007
Ort: Sindelfingen
Beiträge: 524
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Knopflöcher fransen...

Also dann würd ich es einfach abschneiden - wie gesagt etwas vorsichtig - aber man sieht es eigentlich gleich wenn man dann doch einen Nähfaden mit erwischt hat - das ist mir leider auch schon manchmal passiet - ist dann aber eigentlich auch nicht weiters tragisch - muß einfach nur noch mal mit engem Zickzach an der Stelle drüber und gut ist.
Trau dich einfach
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 17.04.2007, 21:39
katha katha ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2006
Ort: Dortmund
Beiträge: 14.880
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Knopflöcher fransen...

hallo,

da bin ich schon wieder so schnell... die Fransen mit der Nagelschere zurück zu schneiden hat gut geklappt. besser als mit der schere eben. ich danke euch.

nur sehen die Knopflöcher immer noch so beulig aus. obwohl ich die ärmelschlitze verstärkt habe. beim auftrennen ist das gekommen, weil ich so zerren musste. Vielleicht liegt es auch daran, dass es sich um einen Strechstoff handelt(geht das dann beim waschen wieder weg udn wird wieder glatt??). oder soll ich doch einen einlegefaden benutzen (was nimmt man da?!?)oder gibts noch andere möglichkeiten?

liebe Grüße, Katharina
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 17.04.2007, 21:49
Benutzerbild von Ika
Ika Ika ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.11.2003
Ort: zwischen Rheinfelden und Basel
Beiträge: 16.536
Downloads: 30
Uploads: 4
AW: Knopflöcher fransen...

Zitat:
Zitat von katha
hallo,

oder soll ich doch einen einlegefaden benutzen (was nimmt man da?!?)oder gibts noch andere möglichkeiten?

liebe Grüße, Katharina
Vielleicht unelastischen Einlagestoff verwenden
__________________
Liebe Grüße
Monika
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 17.04.2007, 21:51
katha katha ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2006
Ort: Dortmund
Beiträge: 14.880
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Knopflöcher fransen...

hallo Ika,
ich den Ärmelschlitzen habe ich H200, das ist doch eigentlich nicht elastisch, oder doch in querrichtung?!?
bei dem mittelstück bin ich noch ganz flexibel womit ich verstärke, habe es noch nicht mal zugeschnitten ;-).

liebe Grüße, Katharina
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 17.04.2007, 21:59
Benutzerbild von kbunt
kbunt kbunt ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2005
Ort: mittendrin
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Knopflöcher fransen...

Hi Katharina,

ich meine auch, nicht enger stellen, der stoff dazwischen muss einfach nur weg - genau wie du es gemacht hast.

was ich mit nachnähen meinte....nimm nadel und Faden (soweit ganz gut zu erklären...) und nähe mit stichen, die immer über die innere kante gehen rundrum. also z. b. immer von unten nach oben durch den stoff (mit dem genähten knopfloch) dann den faden innen durchs kopfloch stecken und von unten wieder durch den stoff. Quasi um die Kante drumrum.

Wegen dem verziehen: bügel mal drüber, wenn du so dran rumgewerkelt hast kann das auch davon kommen.
H200 ist m.W. keine elastische Einlage. Aber ich würde auch keine elastische nehmen, die Löchen sollen sich doch gar nicht verziehen. Mein Bauch würde zu einer stärkeren Einlage tendieren, die H200 ist doch ziemlich dünn, oder hab ich das falsch im Kopf?

Ich kann mir das Mittelstück nicht vorstellen, hast du ein Schnittmuster oder Schema dass du mal zeigen kannst?
__________________
es grüßt kunterbunt
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:26 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08181 seconds with 12 queries