Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Knopflöcher fransen...

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.04.2007, 21:26
katha katha ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2006
Ort: Dortmund
Beiträge: 14.869
Downloads: 2
Uploads: 0
Knopflöcher fransen...

Hallo,

ich habe schon die Suche bemüht, aber noch nicht das richtige gefunden...

Mein Jeansblazer ist jetzt fast fertig. eigentlich fehlt nur noch das "Mittelstück", ein loses teil, das auf beiden seiten an der Jacke festgeknöpft werden soll. ich hab jetzt die Knopflöcher an den ärmelschlitzen genäht und die gefallen mir gar nicht. der bereich in der Mitte , wo auf getrennt wird franzt. Das ist jetzt nicht weiter schlimm, da ich die Ärmelschlitze eh nicht aufknöpfe und die Knöpfe das ganze gut bedecken. nur für das Mittelstück mache ich mir gedanken.
Ich bin mit den Knopflöchern bei Blusen sehr zufrieden. Nur dieser Stoff ich ja eben auch dicker und Einlage ist auch noch dabei.
Gibt es irgendwelche Tricks, das ganze besser hinzukriegen? vielleicht anderes Garn, andere Nadel (habe jetzt ne 90er drin), Spannung verstellen, Breite ooder Stichlänge anders oder was weiß ich? vielleicht liegt es auch am auftrennen der Knopflöcher, weil ich da so feste ziehen muss... gibts da auch tricks? Ich kann bei meiner maschine auch einen Faden mitlaufen lassen (nennt man das Gimpe?), habe das nur noch nie gemacht. nützt das etwas?

Zur Not würde ich die Knopflöcher von hand sticken. Oder besser gesagt hab ich das noch nie gemacht und müsste das erstmal üben, aber ich halte mich eigentlich bei sowas für nicht ungeschickt. Nur, es sind 10 Knopflöcher zu sticken... das schreckt mich schon ab... Wie lange braucht man für ein handgesticktes Knopfloch? die Knöpfe sind recht groß und dick...

Druckknöpfe kommen eigentlich nciht in Frage, weil ich an den Ärmelschlitzen ja schon normale Knopflöcher habe. Paspelknopflöcher aus dem gleichen Grund auch nicht, außerdem wären mir das zu viele Details, davon hat die Jacke ohnehin schon genug...

Vielen Dank euch fleißigen Schneiderinnen!
Liebe Grüße, Katharina
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.04.2007, 21:32
spring spring ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.05.2005
Beiträge: 1.692
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Knopflöcher fransen...

Vielleicht würde ein Foto ein wenig helfen und wie genau die Löcher aufgeschnitten wurden?
Ich hab auch gerade bei einem leichten Jeans-Mantel Knopflöcher genäht, son bischen franzt es da auch, aber das kommt eben von dem bischen Stoff zwischen den Knopflöchrändern, was ich da aufgeschnitten habe (mit Nahttrenner) und wenns zu viel Gefranse ist, schneide ich die ggf. mit der Nagelschere die etwas zurecht.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.04.2007, 21:41
Benutzerbild von kbunt
kbunt kbunt ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2005
Ort: mittendrin
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Knopflöcher fransen...

Gibts nicht solchen Textilkleber, der die fransenden Enden zusammenhält? Hab ich aber auch nicht getestet.

Je breiter die Löcher sind desto grösser müsste die Franswahrscheinlichkeit sein, ist ja mehr Stoff in der Mitte, der aufgeschnitten wird.
Vielleicht lassen sich die losen Fäden auch abschneiden? Das ganze ist ja endlich - schließlich ist das genähe Knopfloch drumrum als Grenze.

Knopflöcher ohne Reissen aufschneiden geht mit so einem Stanzeisen. das verhindert sicher, dass nicht zu viel Fäden kaputtgehen, die raushängen können. Aber ob das ein Patentrezept ist, I don't know.

oder die nähst mit der Hand nach dem Aufschneiden die Fäden in das genähte Knopfloch? also einmal von innen rundrum. Sehen sollte man das nicht.

Mehr ideen hab ich grad nicht. Ich wünsche dir viel Erfolg.
__________________
es grüßt kunterbunt
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.04.2007, 22:00
katha katha ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2006
Ort: Dortmund
Beiträge: 14.869
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Knopflöcher fransen...


ich habs mal mit einem Bild versucht, viel erkennt man leider nicht, kriegs aber auch nicht besser hin, vielleicht sieht man die Fransen wenigstens etwas?!?

@kbunt: was ist ein Stanzeisen denn genau? Meinst du ich sollte die Knopflochbreite kleiner einstellen? und das genähte Knopfloch von hand nachsticken? Wie macht man denn sowas?

Liebe Grüße, katharina
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.04.2007, 22:09
Benutzerbild von LiLeLa
LiLeLa LiLeLa ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.03.2007
Ort: Sindelfingen
Beiträge: 524
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Knopflöcher fransen...

Was franst denn - dein Jeansstoff der zwischen den Knopflochnähten ist oder bist du beim Auftrennen and die Fäden gekommen und hast sie mit aufgeschnitten und drum franst es?
Leider kann ich dein Bild nicht sehen - wir bei mir nicht angezeigt
Wenn der Jeansstoff zwischen den Nähten franst - solltest du die Fransen eigentlich abschneiden können (ich nehme dazu immer meine Stickschere - die ist schön klein und scharf) ich knicke das Knopfloch dazu so, dass die Innenkannte nach oben schaut und dann schneide ich vorischtig an der Kante entlang.
Wenn deine Naht mit dem Jeansstofffranst - dann mußt du das Knopfloch reparien - noch mal mit einem schmalen enggen Zickzack nachnähen. Und für die weiteren Knopflöcher einen breiteren Abstand für den Knopflochzwischenraum wählen.
Hoffe du hast verstanden was ich sagen wollte - sonst kannst du auch gerne noch mal nachfragen.
Viel Erfolg!
Gruss,
Katja
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:20 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07158 seconds with 12 queries