Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


wie exakt muss genau eigentlich sein?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 13.04.2007, 16:00
Benutzerbild von Anre
Anre Anre ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.11.2004
Ort: Bremen-Nord
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: wie exakt muss genau eigentlich sein?

Also, ich glaube das das alles auch eine Sache der Einstellung ist.
Also ich habe so einen Tick das ich wenn ich Stoffe mit Mustern zuschneide sie so zuschneide das die Teile immer mit der gleichen Farbe anfangen z.B.
Also wenn ich Vorderteil und Rückenteil aneinander nähe gehen die Streifen immer ringsrum und wenn ein Reißverschluß eingenäht wird sehe ich auch immer zu das das Muster weiter läuft.
Manche würden sicher sagen das das Pingelig ist aber ich lege für mich selber Wert darauf.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 13.04.2007, 16:54
Benutzerbild von KARINMAUS
KARINMAUS KARINMAUS ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.01.2003
Ort: HESSEN
Beiträge: 3.812
Downloads: 8
Uploads: 0
Reden AW: wie exakt muss genau eigentlich sein?

Mit dem EXAKTEM ZUSCHNITT ist es ja schön und gut aaaber ...

Was ist wenn mein Körper nicht 100%ig exakt ist?

Schließlich kommen wir alle aus keiner vollkommenen Backform. Irgendwo hat jeder so seine Dülle.



Das fängt schon beim Gesicht an. Jede Gesichtshälfte ist etwas anders. Und die Haare liegen auf beiden Seiten nicht gleich und sind von der Beschaffenheit auch nicht gleich. Man sagt doch man hat so seine Schokoladenseite.

Und dann geht es mit der Oberweite weiter. Ich kenne einige die immer meckern, dass eine Seite etwas zu groß ist ich wurde bereits gefragt, ob ich mal so eben einen BH nähen könnte. tztztz mal so eben so etwas habe ich bisher noch nie genäht.

Und die Arme ... sind die immer 100%ig gleich lang? Ich habe meine noch nicht gemessen. Aber manchmal kommt es mir so vor, als wenn mein linker Arm etwas kürzer ist. Oder sieht das nur so aus weil ich meine Schultertasche immer rechts trage und dadurch schief laufe ...

Ich denke, man sollte so genau wie möglich nähen und die Voraussetzung dafür ist es erst einmal so genau wie MÖGLICH zuzuschneiden und das Bügeln ist beim Nähen das A und O.

GUT GEBÜGELT IST HALB GENÄHT!!!!

Und wenn es dann immer noch nicht gut sein sollte

ja dann hat man noch diese Möglichkeit

Meister ich bin fertig. Darf ich trennen?
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 13.04.2007, 17:13
Benutzerbild von mirre1
mirre1 mirre1 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.09.2005
Ort: im Bergischen Land bei Köln
Beiträge: 14.867
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: wie exakt muss genau eigentlich sein?

Zitat:
Zitat von KARINMAUS
Mit dem EXAKTEM ZUSCHNITT ist es ja schön und gut aaaber ...

Was ist wenn mein Körper nicht 100%ig exakt ist?

Schließlich kommen wir alle aus keiner vollkommenen Backform. Irgendwo hat jeder so seine Dülle.

Liebe Karin,

mag ja sein das meine Brüste und Gesichtshälften verschieden sind.

Aber ich hab keine Düllen

Zumindest noch nicht,oder hab ich was übersehen,geh mal zum Spiegel

__________________
-------------------------------------------------
Liebe Grüße von Sabine,

die zu ihren Schreibfehlern steht weils ja nicht mehr zu ändern ist


http://b1.lilypie.com/DD22p2/.png
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 13.04.2007, 17:44
kassandrax kassandrax ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.03.2005
Ort: OWL
Beiträge: 4.445
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: wie exakt muss genau eigentlich sein?

Also beim BH nähen gebe ich mir schon Mühe, exakt zuzuschneiden und ebenso exakt zu nähen denn schon einige Millimeter mehr oder weniger entscheiden bei mir darüber ob das Ding hinterher passt oder nicht.
Bei allem anderen sehe ich das eher locker und denke mir das es auf ein Millimeterchen nicht ankommt.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 13.04.2007, 18:04
Benutzerbild von Loewenmaus
Loewenmaus Loewenmaus ist offline
Muschelschubser
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.11.2003
Ort: Kiel
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 2
AW: wie exakt muss genau eigentlich sein?

Hallo Lottchen,

ich nehme zuerst einmal Mass direkt am Schnitt(also Brust, Taille, Hüfte und Ärmel), obwohl Burda meint, man sollte sich nach der Tabelle richten. Aber (mal nachgemessen) habe ich schon mal zwei bis drei Grössen Differenz gemessen und das für ein enganliegendes Kleid ist frustrierend, wenn man nach dem Nähen alles nochmal trennen darf.
(Neulich wollte ich ein Abendkleid auf Körpermass nähen und da waren 16 cm Differenz in der Taille!!! )

Ich lege grundsätzlich auch nur Glasbeschwerer auf die Folie zum Kopieren und prüfe kurz, ob die wichtigsten Masse nicht verrutscht sind.
Und dann schneide ich alles mit 1,5 cm NZG aus und bei verzwickten Stellen markier ich schon mal die Nahtlinie.
Ansonsten, wie die Vorgänger schon sagten, wir passen ja nicht alle ins selbe Schema und wo ich die Naht enger haben will, mache ich sie halt enger und umgekehrt. Meistens ist mir die "Bequemlichkeitszugabe" zu weit.

Sprich, das Schnittmuster ist eine unverbindliche Empfehlung des Herstellers. Mehr nicht.

Trotzdem viel Spass beim Nähen wünscht
Nika
__________________
Theis ist schon da! Thora freut sich

Mode-Bilder unter:http://www.TatjaBmode.info
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:39 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11074 seconds with 12 queries