Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Wohin entwickelt sich nähen?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 09.04.2007, 22:28
Benutzerbild von Idee
Idee Idee ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.03.2002
Ort: Naturpark Südlicher Schwarzwald
Beiträge: 14.868
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Wohin entwickelt sich nähen?

Hallo,
diese Diskussion ist interessant! Mir geht es wie Euch, durch das Internet finde ich viele Gleichgesinnte und denke dann, ja das Nähen nimmt zu. Wenn ich aber in meiner Umgebung mich umschaue, sind es eher weniger Leute, die nähen.

Patchwork, das hat sich positiv entwickelt, warum auch immer. Als ich 1968 aus Kanada zurückkam, hat hier niemand (oder fast niemand) Patchwork gemacht und heute kann man in ganz Deutschland und drumherum viele Ausstellungen besuchen. Allerdings findet man sie fast auch nur, wenn man sich dafür interessiert....

Da ich seit 50 Jahren nähe, bemerke ich deutlich, daß die Anzahl der Stoffgeschäfte, der Stoffzeitungen usw. abgenommen hat - aber die Möglichkeit, sich über englischsprachige Zeitschriften und Seiten zu informieren, die gibt es doch erst, seit es die entsprechenden Internetseiten gibt und ich finde diese Möglichkeit toll und möchte sie nicht missen!

Übrigens, im Flughafen Zürich habe ich erst gestern ein Geschäft gesehen,
mit einem hübschen bunten Kleid und einer weißen Jacke dazu, jedes Teil über 480 CHF, obwohl ich diese ganz sicher selbst noch viel besser und kreativer nähen könnte! Und mit diesen Preisen muss man vergleichen, auch wenn man sie vielleicht nicht kaufen wollte/könnte.

Die einzige Schwierigkeit wäre für mich ja nur, diesen feinen Baumwoll-Satin zu finden!!!
(Gut, dass ich wenigstens einige gute Bezugsquellen ausfindig gemacht habe!)

Jedenfalls, das Hobby "Selbstschneidern" werde ich betreiben, so lange ich fähig bin, es auszuüben, egal was die anderen Leute dazu meinen, kommentieren oder denken!

Herzlich, Idee
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 09.04.2007, 22:46
Benutzerbild von Chiara-Lynn
Chiara-Lynn Chiara-Lynn ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.07.2005
Ort: Westmünsterland
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wohin entwickelt sich nähen?

Zitat:
Zitat von Idee
Hallo,
diese Diskussion ist interessant! Mir geht es wie Euch, durch das Internet finde ich viele Gleichgesinnte und denke dann, ja das Nähen nimmt zu. Wenn ich aber in meiner Umgebung mich umschaue, sind es eher weniger Leute, die nähen.
Hallo,
... das finde ich auch ;-))

angefangen habe ich auch als Kind mit Puppenkleidung, die per Hand genäht wurde.
Später als Teenie rannte ich eine Zeitlang in Gruft-Klamotten rum , die mir meine Eltern natürlich nicht gekauft haben. Ich habe dann auf dem Dachboden einen Koffer mit alten schwarzen (nach Mottenkugeln stinkenden ) Stoffen von meiner Oma gefunden. Die habe ich gewaschen und daraus meine "Kleidung" genäht.

Das später dann die Schneiderlehre folgte, war klar

Heute nähe ich hauptsächlich Kinderkleidung, aber hier im Bekanntenkreis kenne ich auch niemanden, mit dem ich über Schnitte, Stoffe und sowas quatschen kann. Hier kennt keiner ROOS, farbenmix und Bizzkids (kaum vorstellbar--- ich weiß )

Ich bin wirklich froh, dieses Forum entdeckt zu haben

liebe Grüße...
--Mali--
__________________
Zitat einer Zwillingsmutter: "Es wird nicht besser, nur anders"

... und jetzt bloggt die Mali wieder.... http://mali4kids.blogspot.com/

http://www.wunschkinder.net/forum/ti...ng/0/0/0/0.png
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 09.04.2007, 22:47
Benutzerbild von vanree
vanree vanree ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: zu Hause
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wohin entwickelt sich nähen?

Hallo!
Meine Freundin und ich besuchen regelmäßig die Stoffmärkte. Da könnte man doch im ersten Moment auch denken: Boah, da näht doch die ganze Welt!!! Aber bei genauerem Überlegen muß frau dann doch sagen, da gibt es eben nur 2 Märkte im Süddeutsch Raum und pro Saison. Und wir fahren auch teilweise 1,5 Stunden zum Markt. Dann relativiert sich das ganze schon wieder.
Ein neuer Trend ist das mit Sicherheit nicht. Bei uns im Ort hat das Kurzwarengeschäft zugemacht. Früher gabs mal nen Stoffladen, das sagt schon einiges.
Grüße Vanree
__________________
Ihr kennt das schon
http://vanree.blogspot.com/
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 09.04.2007, 23:25
Benutzerbild von Palme23
Palme23 Palme23 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 432
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Wohin entwickelt sich nähen?

Wenn ich mir die Entwicklung der Zeitschriften zum Thema Nähen ansehe, wird weniger genäht. Als ich Anfang der 90er mit dem Nähen angefangen habe, gab es noch die Zeitschrift "Neue Mode" und die "Burda Plus" erschien vier Mal im Jahr. Auch für Männermode gab es eine Zeitschrift und mehr Schnittmuster.

Mehr Stoffgeschäfte gibt es nicht in meiner Umgebung. Im Gegenteil, in den letzten Jahren hat eines nach dem anderen dicht gemacht und Stoffgeschäfte finde ich fast nur noch in der Großstadt.

Ich finde es sogar immer schwieriger, geeignete Stoffe für mein Hobby Nähen zu finden. Sehr gerne nähe ich Hemden für meinen Mann, aber wenn ich in Stoffgeschäften nach geeigneten Stoffen für Herrenhemden schaue, werde ich nur sehr selten fündig.
Schöne Stoffe für T-Shirts und Sweatshirts? Meistens Fehlanzeige.

Nein, ich sehe Nähen nicht als Trendhobby. Auch wenn sich hier im Forum ganz viele Gleichgesinnte treffen, stellen wir noch lange nicht die Masse der Bevölkerung dar. Die kauft lieber als selbst zu nähen.

Gruß,
Palme23
__________________


Gruß,
Palme23
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 09.04.2007, 23:31
Benutzerbild von Krümmel
Krümmel Krümmel ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Ort: NRW
Beiträge: 14.873
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Wohin entwickelt sich nähen?

Eure Antworten sind alle interessant, herzlichen Dank.

Mich beschäftigt nunmal die Frage ob die Bezugsquellen-Suche sich in Zukunft nicht wieder schwieriger gestalten wird.
Mittlerweile wird ja sogar in Babyzeitungen auf "Selbstgenähtes" aufmerksam gemacht, hoffe also persönlich dass der aktuelle "Hype" noch lange anhalten wird...

Na ja, dass nicht viele bereit sind zu nähen/handarbeiten kann ich auch nicht verstehen.
Ich brauche meine Handarbeiten einfach zum entspannen. (Auch wenn sie mich oft aufregen )

"Geduld" ist da immer ein Schlagwort. Aber ich fühle mich besser wenn ich etwas geschafft habe statt nur stumpf fernzusehen.

Dennoch ist nähen teuer, alleine die Maschine. Plus hochwertige Stoffe. Plus Tüddelkram, Nähgarn, evtl. Stickgarn... etc. pp.

Im Nähkurs schreckte mich alleine was ich alles anschaffen sollte (es wurde nicht zur Verfügung gegen einen Obulus zur Verfügung gestellt

- Nähgarn,
- Stoff,
- Schere,
- Seidenpapier,
- Schnitt,
- Kreide, Kopierrädchen, Kopierpapier, Reihgarn, Stecknadeln.

Was, wenn ich nun doch nicht hätte nähen wollen?

Und ich denke das Handarbeiten so ein angestaubtes Image haben liegt auch oft daran dass man als "Nichtwisser" nicht weiß was man alles nähen, stricken, häkeln kann.
Vielleicht sollten Kurse auch visuell auf tollen Stoff aufmerksam machen.
Die Familienbildungsstätte die hier Nähkurse anbietet hat einen roten Stoff um eine Puppe gewickelt. Nun denn, weckt kein Interesse....

Dennoch habe ich bereits drei Leute an div. Hobbys herangeführt und zumindest zwei sind dabei geblieben (und ich missioniere weiter... )

(Und ich hoffe, hoffe, hoffe das zumindest eine meiner Töchter mein Handarbeiten-Gen hat...)
__________________
Liebe Grüße

Anja

Mein UWYH
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:06 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11827 seconds with 12 queries