Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Wohin entwickelt sich nähen?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 09.04.2007, 14:46
Benutzerbild von beldoza
beldoza beldoza ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: bei Karlsruhe
Beiträge: 14.869
Downloads: 27
Uploads: 0
AW: Wohin entwickelt sich nähen?

Vor 3 Jahren habe ich mit dem Nähen angefangen. (eigentlich hatte ich schon viel länger den Wunsch das Nähen zu lernen, aber aus Zeitgründen vorher nie realisiert).
In all den Jahren habe ich immer mal wieder Stoffe für meine geplanten Nähprojekte gekauft . Dadurch weiß ich, daß es verschiedene Stoffgeschäfte nicht mehr gibt.
Leider fällt auch immer mal wieder ein Näh-Kurs mangels Teilnehmer aus.
Und in meinem Freundes/Bekanntenkreis näht immer noch niemand (und gestrickt wird auch nicht, das dauert zu lange !).
Deshalb glaube ich nicht, daß sich das Nähen zum Trendhobby entwickelt.

Nähen ist mein Hobby und ob es einen "Wiederverkaufswert" von Heften/Schnitten/Stoffen gibt, interessiert mich nicht, denn ich kaufe diese Sachen, weil sie mir gefallen und nicht wegen dem eventuellen Wert später.

Gruss,
Doris
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 09.04.2007, 17:23
Benutzerbild von Rikka
Rikka Rikka ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.12.2005
Ort: Bad Schwalbach
Beiträge: 151
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wohin entwickelt sich nähen?

Mir ist es eigentlich ziemlich egal, wohin sich das Naehen an sich weiter entwickelt. Ich naehe schon, seit ich lesen kann und habe mich in den letzten 30 Jahren von Puppenkleidung irgendwann ueber Gummizughosen zu richtiger Kleidung durchgenaeht. Fuer mich ist Naehen nicht nur ein Hobby, fuer mich ist Naehen einfach mein Leben und ich wuerde wohl sehr ungluecklich sein, wenn ich es nicht mehr koennte.
Aus diesen Gruenden ist mir eigentlich nur wichtig, dass ich irgendwoher meinen Stoff und die noetigen Zutaten bekomme. Was andere darueber sagen oder denken ist mir herzlich egal! Oft ernte ich - wie ihr alle auch - Komplimente und das ist einfach schoen. Aber nicht selten hoere ich auch so ueble Dinge wie "schaut selbst gemacht aus", "so viel Zeit haette ich nicht", "ist mir zu viel Arbeit", etc. Gut, man kann sich eine Hose auch im Ramschladen kaufen, aber bin ich "man"? Ich haette auch gerne, dass unser Hobby etwas mehr Anerkennung bekommen wuerde, aber ich kann auch gut mit der jetzigen Situation leben.
Ein Hobby fuer die breite Masse wird Naehen auch meiner Meinung nach nie werden und das ist auch gut so. Sicher waere es schoen, wenn es mehr Stoffgeschaefte, etc. geben wuerde. Aber ich bin auch froh, dass man wenigstens noch ab und zu einen richtigen Laden findet. Denn das muss ich auch zugeben, in den letzten 15 Jahren haben verdammt viele Stofflaeden zugemacht. Gut, Internet, aber ich muss den Stoff fuehlen, bevor ich ihn kaufe! Dennoch ist das Internet eine gute Quelle fuer Stoffe, Kurzwaren und vor allem Ideen!
Meine Guete, was ich schon an Ideen gehabt habe, nur vom Surfen!!! Das Internet ist hier doch echt was gutes, hier findet man "Freaks" wie uns viel schneller, kann sich schneller austauschen und ueberhaupt! Ich bin heilfroh, dass sich gerade im Netz so viel Kreativlinge finden, die ihre Ideen online stellen und wo man sich inspirieren lassen kann. Da frage ich mich doch echt, ob es nicht vielleicht am Internet liegt, dass wir den Eindruck haben, Naehen boomt?
__________________
Viele liebe Gruesse -

Rikka


und noch ein ueberfluessiges Weblog...
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 09.04.2007, 18:19
Lederhexe Lederhexe ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
Lächeln AW: Wohin entwickelt sich nähen?

Ich denke das die Hobbyschneiderinnen eher weniger werden. Die jungen Mädchen werden ja nicht mehr ans Nähen herangeführt. Man wird eigentlich nur über die familie oder den Bekanntenkreis vom Nähen inspiriert und angesteckt. Was auch wichtig ist, heutzutage werden die meisten schnell ungeduldig und sollte eine Naht mal nicht gelingen wird entweder hingeworfen oder es wird gelassen - sind dann nicht mehr schön aus und das Genähte wird nicht angezogen. Dadurch verlieren auch VHS-Schüler schnell wieder die Lust und von 12 Teilnehmern kommen am Ende nur noch 4 - 6 Leute. Junge Leute haben auch die Möglichkeit moderne Teile recht günstig zu kaufen, die Fragen sich natürlich, warum soll ich mich anstrengen und soviel Zeit aufbringen, wenn es einen einfacheren Weg gibt. Nur wenn man sich für Mode und Stoffe begeistern kann hat man auch Lust seine Träume zu verwirklichen, egal wie oft man Trennen muss und wieviel Zeit man aufwenden muss.

Das gleiche gilt für Schnittmuster. Es gibt in älteren Modezeitschriften immer mal ein Teil das toll aussieht und zeitlos ist, aber dennoch möchte man doch peppige aktuelle Sachen nähen. Ich habe bisher nur positive Rückmeldungen bekommen.

Ich hoffe nur, dass unsere Zahl immer nur genug bleibt, damit weiter an guten Nähhilfen gebastelt wird. Solche Dinge wie Perfektsaum, Wondertape oder der nichtsichtbare Reißer finde ich einfach Klasse.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 09.04.2007, 18:20
Benutzerbild von shelly_1
shelly_1 shelly_1 ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.12.2004
Ort: Tönisvorst
Beiträge: 14.869
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Wohin entwickelt sich nähen?

Ich glaube dass Nähen sehr langlebig ist.
Ich hab als Kind schon per Hand meine Puppen benäht und meinen ersten Nähkurs an einer Tretmaschine im Jugendheim gemacht als ich 15 war.

Zwischendurch gab es zwar immer lange Pausen und auch Phasen wo es nur Tischdecken oder Vorhänge wurden aber Spass hatte ich immer daran - vor allem an den Möglichkeiten.

Jetzt ist der Maschinenpark etwas komfortabler als früher und es macht dadurch mehr Spass und auch wenn manchmal andere Dinge in den Vordergrund treten so wird mich das Nähen doch sicher auch in den nächsten Jahrzehnten begleiten - ganz egal wie gross das Angebot an Stoffen ist oder die Anzahl der Mitnäher/innen.
__________________
viele Grüsse,
ciao Ric



You can get her out of the trailer park but you can never get the trailer park out of her.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 09.04.2007, 18:35
Lederhexe Lederhexe ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Wohin entwickelt sich nähen?

Ich denke die Nähbegeisterten auch aus Platzgründen weniger werden. Wer hat schon einen freien Raum wo ein ordentlicher Zuschneidetisch steht und die Maschinen ihren Platz haben. Als meine Kinder noch kleiner waren habe ich so gut wie gar nicht genäht, ganz einfach weil ich die Nähmaschine ins Wohnzimmer stellen musste und die anderen genervt waren. Der Wohnzimmertisch war nicht groß genug und ich bin auf der Erde rumgerobbt und habe alles verstellt. Nach zwei Stunden musste ich alles wieder wegstellen und das unfertige Stöffchen auch irgendwo punkern. Dadurch hat man natürlich auch schon die Lust verloren. Bei den heutigen rutschigen Stoffen habe ich fast die Krise bekommen, bis mein Mann mir eine Platte 2 x 2 m gebaut hat, die ich an der Wand hochklappen kann. Ich denke das sind alles Gründe, wovon viele doch wieder vom Nähen abhalten bzw. die Nähmaschine nur zur Ausbesserung haben. In Berlin gibt es ein Nähcafe, da kommen die meisten auch nur vorbei um mal einen Reißer auszuwechseln oder die Länge einer Hose zu kürzen bzw. Haushaltsartikel zu verändern. Manche merken schnell, dass Nähen doch nicht so einfach ist und lassen das für die Zukunft
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:47 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,21865 seconds with 12 queries