Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Wohin entwickelt sich nähen?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #51  
Alt 22.07.2007, 14:30
Benutzerbild von woonerspezial
woonerspezial woonerspezial ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.02.2006
Beiträge: 14.870
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wohin entwickelt sich nähen?

Ich denke, dass wir hier in Deutschland keine holländischen Verhältnisse bekommen, obwohl es ja Gott sei Dank hier auch holländische Stoffmärkte gibt.
Aber mir ist auch aufgefallen, dass das Thema Nähen in den letzten Jahren viel Zuwachs gefunden hat.
Ich persönlich bin zum Nähen gekommen, weil ich gerne bastele und handarbeite. Nur waren im Laufe der Zeit kaum mehr freie Stellen an Fenstern, Wänden und in Regalen zu finden (ok, jetzt quillt der Schrank über - aber das ist ja ein altbekanntes Frauenproblem ).
Jetzt machen ich auch etwas selbst und das hat neben einem dekorativen, auch noch einen praktischen Nutzen.
Vielleicht ging es anderen ähnlich und dann wird man süchtig und steckt andere an.

LG Petra
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 22.07.2007, 14:45
Benutzerbild von lavande
lavande lavande ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.02.2005
Ort: am Rande der Stadt
Beiträge: 14.868
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Wohin entwickelt sich nähen?

hallo zusammen,mich würde jetzt mal interessieren in dem zusammenhang
kommt ihr aus "belasteten "familien?haben eure mütter,tanten und grossmütter auch schon genäht,ich könnte mir denken das da ein zusammenhang besteht,meine mutter konnte auch gut nähen hatte weil
berufstätig wenig zeit,meine oma und die tante konnten super nähen,ich hatte als kind schon immer die tollsten prinzessinnenkleider mit spitzenpetticoats (jahrgang 49) ich natürlich,nicht die unterröcke,ich bin mit dem nähmaschinengeratter meiner oma gross geworden,sie hat noch mit 88
jahren für meinen sohn spielhöschen und anzüge ect.genäht
ist es eine art von familiärer tradition oder hat es euch eines tages einfach so gepackt,das nähfieber?
ich wünsche allen noch einen schönen sonntag,lg von ingrid
__________________
freiheit ist immer auch die freiheit der anderen
(rosa luxemburg)
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 22.07.2007, 15:04
Benutzerbild von emotion
emotion emotion ist offline
Perlen Händlerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: LK Osnabrück
Beiträge: 14.869
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Wohin entwickelt sich nähen?

Hallo!

Dazu kann ich nun auch mal senfen *g*

Meine Oma war gelernte Schneiderin. Meine Mutter und ihre Schwester nähen auch schon immer (Meine Tante mehr Patchwork, meine Mutter Kleidung).

Als Kind habe ich höchst selten gekaufte Kleidung besessen, alles wurde selbst genäht.. und ich habe es gehasst!

Ich habe meine erste gekaufte Jeans mit (da war ich 10 Jahre oder so) heissgeliebt! Es war eine Thermojeans mit grünem Futter.

Dann habe ich als Jugendliche mal einen Feriennähkurs besucht, das war so lala, hat mich aber nicht wirklich "angesteckt".

Natürlich war es manchmal schon praktisch Dinge genäht zu bekommen, aber im Großen und Ganzen fand ich es grauselig, da ich als Kind und Jugendlicher lieber gekaufte Sachen haben wollte.

Nun, da ich über das Internet entdeckt habe das Burda nicht alles ist, liebe ich es zu nähen. Ich beziehe meine Kinder aber auch mit ein wenn ich was für sie nähen möchte. Und respektiere es wenn ihnen etwas nicht gefällt.

Meine Mutter ist ganz erstaunt und hätte niemals nie gedacht das ich nochmal anfangen zu nähen
Aber es macht Spaß und sie steht mir mit Rat und Tat zur Seite!

LG von Heike
__________________
Liebe Grüße von Heike
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 22.07.2007, 15:41
Benutzerbild von hochexplosiv
hochexplosiv hochexplosiv ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.04.2007
Ort: Dresden
Beiträge: 272
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wohin entwickelt sich nähen?

Ich habe mit 6 von meiner Mutter häkeln gelernt. Sie kann es also, aber ich habe sie von dieser Gelegenheit abgesehen nie häkeln sehen. Ich glaube sie wollte mehr das ich es lerne, weil es die Geschicklichkeit der Hände trainiert. (Erzieherin eben) Meinen Brüdern habe ich es gezeigt, nicht sie. Stricken hat mir dann mit 8 die Oma beigebracht. Nach Muster häkeln für feinere Dinge wie Deckchen habe ich während eines Besuchs bei einem Kollegen meines Vaters von dessen Frau gelernt. Danach war es einfach auch Strickmuster lesen zu lernen. Sticken: Die Grundlagen für Kreuzstich haben wir mal in der Schule gelernt. Alles weitere in Bezug auf diese 3 Gebiete habe ich mir aus Büchern beigebracht. An die Nähmaschine meiner Mutter durfte ich nie ran. Sie kann sie bedienen. Früher hat sie damit Gardinen und einfache Reparaturen gemacht. Außerdem Faschingskostüme, sogar ohne Schnitt. Kostüme macht sie heute noch manchmal. Ich durfte immer nur zusehen. Als ich mehrere Gardinen brauchte habe ich mir eine einfache Maschine gekauft weil das preiswerter war als nähen zu lassen. Ich wollte es immer schon lernen und das war dann die Gelegenheit diese "Luxusausgabe" für mich selbst zu rechtfertigen.

Insgesamt habe ich die ersten Grundlagen zwar aus der Familie bekommen, aber nur weil ich danach gefragt habe. Den Rest habe ich halt lernen wollen und nach Büchern oder menschlichen Quellen gesucht. Meine Mutter rätselt schon seit meinen frühen Jugendjahren wie ich akzeptal backendendes und gern handarbeitendenes Wesen von ihr abstammen kann. Sie meint es sind die Gene von Papis Seite. Die begabte Oma von da starb aber schon als ich 5 war.

Ich bin überzeugt, man muss sich zu diesen Dingen hingezogen fühlen wenn man egal bei welcher Gelegenheit den ersten Kontakt dazu bekommt. Mir fällt es nie sehr schwer was neues hinzubekommen obwohl ich das meiste nur aus Büchern gelernt habe. Ach so: Ich habe so gut wie nie etwas gemacht, was man nicht benutzen kann. Außer dem ersten Häkeldeckchern als Erinnerung habe ich nicht eins. Die wurden immer nur angefertigt wenn ein Geschenk für jemanden anstand der auf sowas steht. (Oma zB weiß aber, daß ich alles zurückerben will. Die Tanten können die Arbeit nicht schätzen, die müssen das dann auch nicht kriegen.) Beim Nähen ist es jetzt auch so, daß ich das machen möchte was ich mir sonst kaufen würde. Das darf mich dann auch herausfordern und längere Zeit brauchen. Es macht mir zwar Freude, aber nur etwas zu nähen um des Nähens willen ist mir völlig fremd. Ich mag einfach keine überflüssigen Besitztümer anhäufen, egal ob Kleidung oder Deko.
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 22.07.2007, 18:20
Benutzerbild von Audcatherine
Audcatherine Audcatherine ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 267
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wohin entwickelt sich nähen?

Ich wäre so froh, wenn in meinr Familie das nähen weitergegeben worden wäre!
Ich komme aus einer reinen Lesefamilie, da wurde nur das schmöckern weitervererbt.
Ich wollte schon immer gerne nähen können, als Kind habe ich von Hand Kleider für meine Puppen genäht und hatte sogar eine kleine elektrische Kindernähmaschine. Kein Mensch bei mir zuhause wusste, woher ich das hatte. Dann hab ich immer mal was von Hand genäht, weil es bei uns keine Maschine gab. Dann hatte meine Mutter irgendwann eine billige Al*i-Maschine zum Gardinennähen, die fast sofort bei mir gelandet ist. Darauf hab ich tapfer geübt Jetzt hab ich auch noch eine kleine Tochter, einen schöneren Anlass, "richtig" nähen zu lernen, gibt es gar nicht! Ich hab mir in den letzten drei Jahren alles selbst beigebracht und suche mir auch immer schwerere Sachen aus um weiterzulernen. Endlich habe ich mich auch entschlossen, in gute Maschinen zu investieren und muss echt sagen, hätte ich die gleich gehabt, wär ich viel besser, schneller und lieber weitergekommen. Es kommt also auch auf die verfügbare Technik an, und wer hat sowas schon bei Muttern stehen?

Zu der Ausgangsfrage glaube ich, das Nähen schon im kommen ist - theoretisch. Viele fangen an und haben dann nicht genug Lust, Geduld und Frustrationstoleranz, um weiterzumachen. Ich sehe bei mir ja jetzt erst (ok, habe keinen Kurs gemacht), dass Sachen richtig schön werden. Viele versprechen sich ein zaubern von tollen Klamotten, am besten aus Schnäppchenstoffen, die sofort super passen und wie gekauft aussehen. Nähen ist also meiner Ansicht nach nur ein Langzeithobby für Leute, die so richtig Spaß dran haben und auch Lust haben, sich zu entwickeln.
__________________
Viele liebe Grüße, Catherine

Mein Blog: http://cat-und-kascha-rote-tupfen.blogspot.com/
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:58 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09260 seconds with 12 queries