Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Ergrauen von Kunstfasern

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.04.2007, 09:25
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
Ergrauen von Kunstfasern

Dass Polyamid ergraut, wissen wir ja alle. Meine Tageswaesche fliegt von Zeit zu Zeit in den Entfaerber, dann ist's wieder gut. Ansonsten trage ich ja fast keine Kunstfasern.

Nun komme ich aber doch in die Verlegenheit, evtl. zu ein paar Blusen mit 65% Polyesteranteil zu kommen. Die Stoffe haben einfach schoene Muster.
Aber wie lange dauert es, bis die verfaerbt sind? Verfaerbt Polyester ueberhaupt, oder ist das nur bei Polyamid der Fall? Ich trage manche Kleidungsstuecke durchaus 10 Jahre lang, und diese Blusen waeren auch eher klassisch.
Ein indischer Dhobi Wallah schafft es ja glatt, mein 15 Jahre altes beigegrundiges Poloshirt nach nur einer Waesche grau wieder abzugeben. Die gruen-weisse Bluse aus reiner Baumwolle hat ihre Farbe behalten. Ob das nun an dem Polyesteranteil des Poloshirts lag, kann ich natuerlich nicht sagen. Aber die indischen Waschmittel beschleunigen solche Prozesse gewiss nicht unerheblich.

Wisst Ihr, ob Polyester da aehnlich anfaellig ist, oder ob es ganz anders reagiert?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.04.2007, 12:29
Benutzerbild von Papagena
Papagena Papagena ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.05.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 14.872
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Ergrauen von Kunstfasern

Guck mal, hast du gesehen, dass im Forum parallel über den Grauschleier in Dessous diskutiert wird? Vielleicht ist da ja schon ein Tipp dabei?
__________________
Krawehl, Krawehl! Taubtrüber Ginst am Musenhain! Trübtauber Hain am Musenginst! Krawehl, Krawehl!
(Lothar Frohwein)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.04.2007, 12:44
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Ergrauen von Kunstfasern

Danke fuer den Link. In dem Thread geht's aber nur um Unterwaesche, und die besteht meines Wissens immer aus Polyamid, selten aus Polyester (das wird nur bei ganz billigem Zeug verwendet).

Mich interessiert jetzt weniger, wie ich das Vergrauen vermeide, sondern wie sich Polyester in Bezug darauf verhaelt. Wenn man halt nicht gerade einen indischen Dhobi Wallah mit indischem Waschmittel daranlaesst.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.04.2007, 13:03
Benutzerbild von La-ri
La-ri La-ri ist offline
Strickmuster Design
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.06.2006
Ort: Niederrhein/Ruhrgebiet
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ergrauen von Kunstfasern

Färber nennen Polyamid auch die "Hure unter den Fasern"... ( egal welcher Farbstoff, das färbt immer mit an ).

Polyester tut dies wesentlich weniger. Wenn man natürlich weißes PES mit schwarzen Baumwollsocken waschen würde, könnte es minimal grau anschmutzen ( Hängt auch von der Faser und der Ausrüstung ab ), aber ich habe schon oft 100% PES Futterstoffe gesehen, die nach einer Färbung des Oberstoffs in dunkelgrün immernoch weiß waren.
Polyester kann man wie ( fast ) jede andere Faser auch mit chemischen Substanzen schädigen. Es ist denkbar, dass soetwas auch zu einer Verfärbung führen könnte. Aber das sind dann wirklich chemische Verbindungen, die man in keinem Waschmittel hat.
Ich glaube nicht, dass das PES in deinem Poloshirt Schuld ist..
Ich glaube eher, dass der Rest ( Naturfaser? ) sich angeschmutzt hat ( vielleicht doch mit dunklerem Zusammengewaschen?)

Julia
__________________
The sound of a sewing frog: rippit, rippit, rippit!

My little english speaking Blog

Geändert von La-ri (04.04.2007 um 13:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.04.2007, 13:11
Benutzerbild von KarLa
KarLa KarLa ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.11.2002
Ort: Im Nähkorb;-)
Beiträge: 17.483
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Ergrauen von Kunstfasern

Hallo,
vielleicht hilft Dir das bei Deiner Frage etwas weiter?
http://www.wissenschaft-im-dialog.de...il.php4?ID=283
Viele Grüße,
Karin
__________________
Sapere aude!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:41 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10374 seconds with 12 queries