Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > gemeinsam Nähen - Monatsthemenforen, Nähcafe, Round Robin und ähnliches > Archiv der MoMo Jahre 2007, 2008, 2009, 2010 und 2011 > 2007 > April 2007 - Hosen


April 2007 - Hosen
Hosen waren unser Thema und hier sind alle Berichte zusammen getragen.


Müller&Sohn-Standarthose

April 2007 - Hosen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 03.04.2007, 19:05
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.586
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Müller&Sohn-Standarthose

Cool, eine konstruierte Hose mit ganz vielen Problemen - her damit, ich will auch mitgucken und mitlernen.

Rita

Geändert von 3kids (03.04.2007 um 19:06 Uhr) Grund: Komma vergessen, da bin ich pingelig
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 04.04.2007, 10:21
ma-san ma-san ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.10.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 17.491
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Müller&Sohn-Standarthose

Zitat:
Zitat von Capricorna
Hallo,

hört sich an, als ob die Oberschenkel hinten noch etwas mehr Weite brauchen? Hast du mal versucht, nur das hintere Beinteil an den Seitennähten etwas auszulassen in diesem Bereich?

Liebe Grüße
Kerstin
Ja, diese Änderung hat die Hose auch schon hinter sich, allerdings ohne das gewünschte Resultat.
Morgen fahre ich zu Marion, wir hatten da schon ne Idee, die wird morgen überprüft.
LG
ma-san
__________________
Nicht aufgeben! es kommt immer anders, wenn man denkt.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 04.04.2007, 12:31
Luthien Luthien ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 2.760
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Müller&Sohn-Standarthose

Gestern Nachmittag habe ich die Hose fertiggezeichnet. Mit Bildern klappt es leider nicht, weil das System irgendwie immer eine Webadresse haben will, wo die Bilder liegen, aber ich versuche so genau wie möglich zu beschreiben, was ich mache, damit Ihr auch was davon habt.
Eine Hose, die ich in einem VHS-Kurs konstruiert habe, saß sehr gut bis auf ein kleine Falte unter dem Po. Da ich der Prototyp der flachen Figur bin (Bügelbrett ) ist bei mir sehr eindeutig, wo das Problem liegt. Die Hüftumfanglinie hing bei der Probehose auch 1,5cm nach unten durch (also ist bei mir wirklich zuviel Stoff vorhanden. Zu Kontrollzwecken habe ich einfach den Winkel meines Pos zum Rücken ausgemessen. Der Abstand meiner Taille zur Senkrechten parallel zum Po beträgt nur ca. 3cm, was deutlich flacher ist als bei der Standardfigur. Die sogenannte Mannequinhaltung habe ich aber nicht. Mein Taillenband liegt parallel zum Boden. Bei mir sind einfach die S-Rundungen der Wirbelsäule flacher oder fehlen teilweise auch komplett.
Was habe ich jetzt beim Schnittmuster gemacht?:
Zuerst hatte ich die Theorie, dass man die Taille an der Seite genau um die cm hochstellen (bzw. bei der Hose ist es ja runterstellen) muss, die den Unterschied zwischen Vorder-Hinterlänge und Seitenlänge zum Boden ausmachen. Diese Theorie hat sich aber als so nicht haltbar erwiesen. Der Taillenring wurde zu rund für mich. Meine Hüfte ist eigentlich gar nicht besonders rund. Deshalb sollte man sich an der Stelle nicht auf nackte Zahlen verlassen, sondern seinen Körper sehr genau ansehen.
Die Vorderhosenspaltbreite habe ich mit 1/10 halber Hüftumfang +1cm berechnet, weil die Hose ja nicht knackeng sein soll wie eine Jeans. Mehr wäre für meine Flachfigur aber zuviel. Für die, die sich nicht mit Müller auskennen: der Spalt ist der Zwischenraum zwischen den Beinen, also quasi der Zwickel.
Den Hinterhosenbruch habe ich um 2cm verlegt, den Hinterhosenspalt durch die Messung 1/4 Hinterhosenbreite + 1cm ab dem Hosenbruch verkleinert und an der Stelle, wo man ab der Leibhöhenlinie 3-5cm nach oben messen soll, um die Schrägstellung der hinteren Mittelnaht festzulegen, 6cm nach oben gemessen. 5cm waren bei mir zu wenig. Die erste Testhose im VHS-Kurs konnte irgendwie nicht richtig in die Taille hochrutschen, weil die Mittelnaht zu schräg war.
Für die, die sich nicht mit Müller auskennen: ich habe alles getan, um die hintere Mittelnaht aufrechter zu stellen und den Zwischenraum zwischen den Beinen klein zuhalten (die Hinterhose dichter an die Vorderhose zu ziehen).
Die hintere innere Beinnaht habe ich 0,5cm kürzer gehalten als die vordere innere Beinnaht. Um diesen Betrag muss beim Nähen gedehnt werden. Die Schrittrundung habe ich entsprechend tiefer ausgeschnitten, so dass ich jetzt insgesamt die selbe Länge der Schrittnaht habe, wie bei der VHS-Kurshose, nur etwas anders verteilt. Ich fürchte, ich hätte mich beim Bücken ausgezogen, wenn ich die Schrittnaht insgesamt gekürzt hätte. Ob diese Änderungen richtig waren, wird sich am Probemodell aus Folie zeigen. Natürlich berichte ich Euch davon, wenn ich eines angefertigt habe.
Bis dann
Luthien
__________________
Viele Grüsse an alle im Forum! Und danke für alle Antworten!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 04.04.2007, 12:49
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Müller&Sohn-Standarthose

Zitat:
Zitat von Thibia
Mein Fazit: das Buch ist interessant, aber wenn man mit Schnittkonstruktion nix zu tun hatte bisher, hilfts auch gar nix. Es wird nämlich nicht erklärt, wie man einen Grundschnitt zeichnet, sondern nur, wie man ihn abwandelt.
Das ist auch der Grund dafuer, dass ich fuer mich persoenlich M&S besser finde. Ich muss immer eher die Hintergruende verstehen, als dass ich eine reine Schritt-fuer-Schritt-anleitung bekomme. Was ich nicht verstanden habe, das bekomme ich auch schlecht umgesetzt.
Andererseits kann ich mir halt, wenn das Buch halbwegs erklaert, wie es zu den Konstruktionen kommt, vieles selbst erklaeren.

Das funktioniert bei mir alles so, weil ich halt Mathematiker bin mit dem guten geometrischen Vorstellungsvermoegen, das dieser Gattung meist zueigen ist. Wer das nicht hat, sondern lieber Handlungsanweisungen haette, ist mit Systemschnitt bestimmt besser dran.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 04.04.2007, 13:02
garoa garoa ist gerade online
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 1.260
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Müller&Sohn-Standarthose

Zitat:
Zitat von Thibia
gibt es eigentlich Literatur, wo es Schritt-für-Schritt erklärungen gibt? Ich hätte gerne ein Lehrbuch, so nach dem Motto 1. man zeichne eine Senkrechte, Ausgangspunkt A ... 2. in A 5 cm dasunddas abtragen.... 3. von XY aus ...
hallo,
genauso wird es bei müller und sohn beschrieben...
gruß marion
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:54 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09189 seconds with 13 queries