Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Muß ich für Reithosen unbedingt bi-elastischen Stoff verwenden?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 24.03.2007, 10:55
Benutzerbild von Ankabano
Ankabano Ankabano ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.12.2006
Ort: Am Fuße des bayer. Waldes
Beiträge: 2.721
Downloads: 14
Uploads: 5
AW: Muß ich für Reithosen unbedingt bi-elastischen Stoff verwenden?

Hallo zusammen,

ich habe meinen "Prototypen" einer Reithose mit Ganzlederbesatz aus "nur" querelastischem Stoff und nicht im schrägen Fadenlauf zugeschnitten (wie Ele empfiehlt).

Die Hose paßt zwar im Stehen, aber schon beim Aufsteigen wirds unbequem, weil das ja eine Bewegung nach oben-seitwärt ist, es spannt am Knie, Oberschenkel und Hüfte. Und man bewegt sich ja beim Reiten ständig (so sollte es zumindest sein ) und das zwickts und zwacks an allen möglichen Stellen.

Ich mag die Hose zum Reiten nicht anziehen, weil ich mich einfach "unwohl" fühle und das überträgt sich aufs Pferd.

Aber das ist natürlich ein ganz subjektiver Eindruck und jemand anderen macht das vielleicht gar nichts aus.

Die Idee von Ele finde ich ganz interessant. @ Init, wäre schön, wenn Du das ausprobieren und berichten würdest (weil Du ja solche Stoffe im Schrank hast ) , denn das würde die Stoffauswahl erheblich ausweiten.

Ich bin nach meinem Prototypen dazu übergegangen, den Besatz rechts auf rechts auf den Stoff mit der Ovi zu nähen, dann lege ich den Stoff um und nähe "falsche" Kappnaht auf der Nahtzugabe mit einem 3-fach Stretchstich mit Länge 4mm. Sieht sehr edel aus und hält bombenfest.

Beim Prototypen hatte ich den Besatz außen auf die Hose genäht mit einer Ziernaht (Overlockstich). Ich fand die Verarbeitung nicht ganz einfach und auch nicht schön.

Ich würde davon abraten eine ganze Hose aus Stoff zu nähen und dann einen Ganzlederbesatz außen drauf zu nähen. Ich hatte mal so eine Kaufhose. Das gab ganz kleine Falten des Stoffs an der Oberschenkelinnenseite, die dann furchtbar gescheuert haben (dauerte 1 Woche zum Abheilen ). Aber auch hier gilt: vielleicht bin ich extrem empfindlich und jemand anderem macht das gar nichts aus....
__________________
Viele Grüße
Angelika
---------------------------------------------------
Meine Galerie

StoryBoard
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.03.2007, 11:34
Benutzerbild von Ele
Ele Ele ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.06.2005
Ort: München
Beiträge: 1.036
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Muß ich für Reithosen unbedingt bi-elastischen Stoff verwenden?

Zitat:
Zitat von Ankabano

Die Hose paßt zwar im Stehen, aber schon beim Aufsteigen wirds unbequem, weil das ja eine Bewegung nach oben-seitwärt ist, es spannt am Knie, Oberschenkel und Hüfte.
Ja, ich denke durch die Sitzhaltung ist die Elastizität längs wichtiger als quer. So könnte man auch einfach den querelastischen Stoff quer zuschneiden, dann ist er längselastisch.

Ele
__________________
Übrigens: Absätze werden beim BMI mitgerechnet! .................................................. ...
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.03.2007, 16:01
Benutzerbild von Ankabano
Ankabano Ankabano ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.12.2006
Ort: Am Fuße des bayer. Waldes
Beiträge: 2.721
Downloads: 14
Uploads: 5
AW: Muß ich für Reithosen unbedingt bi-elastischen Stoff verwenden?

Hallo Ele,

ich denke, längselastisch alleine ist auch nicht ideal. Aber Dein Vorschlag, querelastischen Stoff im schrägen Fadenlauf zu scheiden, wäre ein Versuch wert.
__________________
Viele Grüße
Angelika
---------------------------------------------------
Meine Galerie

StoryBoard
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24.03.2007, 22:47
Benutzerbild von Init
Init Init ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: NRW / Düren
Beiträge: 14.902
Downloads: 115
Uploads: 0
AW: Muß ich für Reithosen unbedingt bi-elastischen Stoff verwenden?

Hallo Ihr Lieben!

Also ich bin ein alter Schisshase und habe jetzt doch lieber erst mal meinen bielastischen Stretchcord hergenommen, der Schnitt ist schon auf den Stoff übertragen, aber jetzt traue ich mich nicht los zu schneiden

Den Besatzstoff muß ich auch noch bestellen...
Hoffentlich wird das Projekt etwas und landet nicht als UFO in irgendeiner Ecke *seufz*.
Vor allem habe ich mir da gleich mehrere Sachen aufgehalst, die ich noch nie gemacht habe, z.B. einen Reißverschluß mit so einer Verdeckung (weiß gerade nicht wie das wirklich heißt) oder Gürtelschlaufen, geschweige denn, das ich schon einmal eine Reithose genäht hätte. Überhaupt habe ich bis dato nur 2 Hosen genäht, die ich auch tatsächlich mal angehabt habe.

Na, ja hoffen wir das Beste.

LG
Init
__________________
Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht. Konrad Adenauer
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 28.03.2007, 11:37
Benutzerbild von Init
Init Init ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: NRW / Düren
Beiträge: 14.902
Downloads: 115
Uploads: 0
AW: Muß ich für Reithosen unbedingt bi-elastischen Stoff verwenden?

So, zugeschnitten habe ich immer noch nichts, liegt allerdings diesmal mehr am Zeitmangel, aber dafür habe ich mir jetzt das Amaretta bestellt. Ich habe zur Sicherheit mal ein paar Meter mehr geordert, falls die erste Hose nichts wird.
Mal sehen, wann ich mit der Hose weiter komme, sieht im Moment ein wenig eng aus, da ich morgen mehrere Termine habe und Freitag muß ich ja meinen Stallschrank und das ganze Zeug zum neuen Stall karren (wir ziehen ja mit dem Pferd um) und am Samstag reite ich vormittags zum neuen Stall und Abends sind wir in Köln auf dem Geburtstag meiner Schwester und Sonntag sind wir zu einer Kinovorstellung im Cinedom von Fanta eingeladen, also das volle Programm *g*.

LG
Init
__________________
Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht. Konrad Adenauer
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:05 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10795 seconds with 12 queries