Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Lekala Zipfeltunika 5496 - TfT!

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 22.03.2007, 16:17
Benutzerbild von Birgit_M
Birgit_M Birgit_M ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.01.2002
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
Lekala Zipfeltunika 5496 - TfT!

Hallo!

Den o.g. Schnitt habe ich mir letztes WE als Probeschnitt anfertigen lassen,
um mich selber mal von der tollen Passform der Lekalaschnitte zu überzeugen, über die hier immer berichtet wird.

Dem Bild nach ist das Schnittmuster für Chiffon gedacht (?), der Halsausschnitt ist gekräuselt und mit einem Band eingefasst, das als Bindeband für den kleinen Schlitz vorne ausläuft. Vorder- und Rückenteil haben einen Zipfel, jeweils in etwa über dem linken Oberschenkel. Die Ärmel haben im hinteren Bereich einen Zipfel. Beigelegt war lediglich die Schnittzeichnung. Keine Angaben zum verwendbaren Material, keine Verarbeitungshinweise.

Da ich darauf hingewiesen worden war, dass die Schnitte von Lekala ziemlich kurz ausfallen, ließ es sich bei meinen 1,80 m nicht vermeiden den Schnitt an Vorder- und Rückenteil um 7 cm zu verlängern. Dazu habe ich die Teile auf Folie nochmals abgezeichnet. Das hat gut geklappt (das Aneinanderkleben der A4-Bögen mit Tesa ist nicht wirklich mein Ding ).

Meine Webstoffe waren mir zu schade, also probierte ich das Schnittmuster vorsichtshalber zuerst einmal mit dem hässlichsten Jersey, den ich finden konnte. Aufgrund der ausladenden Schnitteile reichten 2,50 m gerade so, aber nur weil der Druck keine "Richtung" hat und ich beim Auflegen lange rumprobiert habe

Von vorneherein hatte mich der Außenschwung der Seitennaht gewundert, da ich aber noch nie einen Schnitt mit Raglanärmeln hatte, habe ich die Seitennähte erstmal so gelassen wie sie sind. Ich musste sie nach der Anprobe aber begradigen, weil der Stoff beulte.

Die Ärmel sind ebenfalls viel zu weit, bei einem Saumumfang von 70 cm kam ich mir darin vor wie ein Clown . Hier musste ich auf jeder Seite 2 x 7 cm rausnehmen. Die seitlichen Nähte und Ärmelnähte drehen sich nach vorne, das war auch schon vor den Änderungen so (das Rückenteil ist breiter als der Vorderteil). Dass an dem Ärmel was nicht stimmt, merkte ich auch daran, dass es praktisch unmöglich war ihn ordentlich zu bügeln.

Den viel zu großen Halsausschnitt (Umfang > 100 cm ) mußte ich entschärfen, indem ich an den Raglannähten vorne je 5 cm abgenäht habe und hinten je 4 cm, jeweils auslaufend bis zum Passzeichen an der Rundung des Armausschnittes. Trotz Einfassen mit Gummiband und Aufdämpfen sieht der Ausschnitt immer noch katastrophal aus . (bei einem Webstoff kann ich mir noch halbwegs vorstellen, dass es manierlich aussieht wenn man die Kante kräuselt und mit einem Schrägstreifen einfasst - aber auch nicht wenn über 1 m Umfang vorhanden sind )

Was ich am wenigsten verstehe, ist dass die Raglannähte vorne und hinten so extrem unterschiedlich aussehen ?? Hinten wirft es an der Armbeuge Falten (DORT habe ich nichts geändert).

Alles in allem ist das Shirt für meine Begriffe eine einzige Katastrophe! Taugt höchstens noch als Nachthemd Dieses ist der schlechteste Schnitt, den ich je vernäht habe Ehrlich gesagt bezweifle ich, dass das CAD-Programm hier einwandfrei funktioniert hat (könnte auch daran liegen, dass er nur mit 4 Maßen erstellt wurde ?).
__________________
Liebe Grüße,
Birgit
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.03.2007, 17:00
Benutzerbild von Birgit_M
Birgit_M Birgit_M ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.01.2002
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Lekala Zipfeltunika 5496 - TfT!

Hab noch was vergessen (wo ich gerade am meckern bin ):

Die Brustabnäher sind riesengroß, sitzen viel zu weit oben und sind viel zu lang (jeder nimmt ca. 1/3 der Breite des Vorderteils ein ).
Alles in allem muss ich sagen, dass Lekala bei mir nicht punkten konnte
2 Tage Arbeit für nix, das brauche ich nicht nochmal
__________________
Liebe Grüße,
Birgit
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.03.2007, 21:01
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.508
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Lekala Zipfeltunika 5496 - TfT!

Selten sooo gelacht! Du schilderst das so anschaulich - ich sehe Deine verwunderten Blicke fast vor mir!

Leider hatte ich mit Lekala ebenfalls kein Glück.

Ich habe mir die Bluse 5294 ausgedruckt (damals noch mit dem alten kostenlosen) - leider wird für einfache Blusen wohl nur der Oberweiten-Wert benutzt - ich habe da bewusst einen geringeren Wert eingegeben, da ich vorne eine FBA machen wollte. Trotz soviel Nahtzugabe wie irgend ging habe ich es nicht geschafft, das Teil passend zu bekommen. Ist auch ein Raglan.

Jetzt mache ich ja einen zweiten Versuch mit dieser Bluse, allerdings ohne den Lekala-Schnitt selbst - aber das gehört hier nicht hin (siehe Motivationsmonat).

Was ich noch schreiben wollte: In dem Schnittmuster-Buch von Bergh steht, dass Raglan weit und tief ist - die Zeichnungen dort erinnern mich immer mehr an Fledermaus-Ärmel als an das, was ich unter Raglan verstehe - evt. sieht Lekala das auch so? Dann ist das Geknuddel unter den Armen normal!

1m Halsausschnitt - wow - nun mögen es die Russen ja gern etwas offenherziger - war bei dem Lekala 5294 auch so - ich aheb alle Teile oben mind. 6 cm länger geschnitten - kann es sein, dass das Ausschnitt mitwächst bei steigendem Umfang? Quasi immer genauso wenig Stoff dazwischen liegt?

Schade, dass Du so Pech hattest
Tschüssi Rita
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.03.2007, 23:47
Benutzerbild von Birgit_M
Birgit_M Birgit_M ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.01.2002
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Lekala Zipfeltunika 5496 - TfT!

Yo, wahrscheinlich wächst der Ausschnitt genau so mit wie der Umfang der Ärmel Bei Größe 60 gibt dann ein Tunikaärmel ein ganzes Top in Größe 36
__________________
Liebe Grüße,
Birgit
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.03.2007, 00:35
Benutzerbild von b.viando
b.viando b.viando ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.03.2004
Ort: Selfkant
Beiträge: 812
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Lekala Zipfeltunika 5496 - TfT!

Oh, Birgit, das tut mir leid.
Aber ausgerechnet dieser Schnitt ist mein absoluter Favorit und er sitzt bei mir super. Allerdings hab ich den key, kann also meine Maße genauer eingeben.
__________________
Liebe Grüße
Yvonne
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:48 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12433 seconds with 12 queries