Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Probemodell aus Folie?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 21.03.2007, 20:39
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.959
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Probemodell aus Folie?

Ich nehme übrigens breiten Tesa, das geht gut. Paketband ist für Rundungen eigentlich schon wieder zu breit.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Weihnachtsbasteln 2016
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 22.03.2007, 10:22
Luthien Luthien ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 2.363
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Probemodell aus Folie?

Hallo Tinenatali!
Deine Methode hört sich gut an. Da braucht dir keiner etwas schonend beizubringen. Ich bin insgesamt nur schneller, wenn ich einzeln abzeichne, als wenn ich erst versuche zwei Lagen Folie perfekt in Position zu bringen. Aber das ist sicher Geschmackssache.
__________________
Viele Grüsse an alle im Forum! Und danke für alle Antworten!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 22.03.2007, 10:29
Benutzerbild von gabi die erste
gabi die erste gabi die erste ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.04.2005
Ort: Rostock
Beiträge: 15.007
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Probemodell aus Folie?

so wie die wahl der folie. Ich nehme die dickere müllsackfolie aus dem supermarkt. Die liegt gleich doppelt, so daß z.b. der rücken an der schweißnaht der folie gemalt wird. Für alles andere "klebt" diese folie schon schön zusammen und löst sich ja erst beim auseinandernehmen.

Ich klebe auch mit tesa. Das hat für mich den vorteil, daß ich nicht alle langen nähte zusammenkleben muß, da wo es eindeutig und lange gerade ist, klebe ich nicht.

Viele grüße
Gabi
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 22.03.2007, 11:10
Luthien Luthien ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 2.363
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Probemodell aus Folie?

Ja, die Wahl der Folie ist auch sehr Geschmackssache. An anderer Stelle hier im Forum habe ich begeisterte Berichte über Malerabdeckplane statt Schnittfolie gelesen und habe das mal ausprobiert. Mein Fall war es überhaupt nicht. Die Schnittfolie kommt vom Verhalten her näher an Stoff ran als Malerabdeckplane. Bei Papier zum Schnitte konstrieren spare ich hingegen sehr gern, da reicht mir stinknormales Packpapier statt dieses spezielle durchsichtige Schnittmusterpapier das wir im Schnittkurs benutzen, obwohl die Schneiderin sagt, Packpapier eigne sich höchstens zum Pakete verpacken.
__________________
Viele Grüsse an alle im Forum! Und danke für alle Antworten!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 22.03.2007, 12:39
Benutzerbild von Tinenatali
Tinenatali Tinenatali ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.10.2006
Ort: Colonia
Beiträge: 300
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Probemodell aus Folie?

Zitat:
Zitat von Luthien
Ich bin insgesamt nur schneller, wenn ich einzeln abzeichne, als wenn ich erst versuche zwei Lagen Folie perfekt in Position zu bringen
Vielleicht haltet ihr mich jetzt für nen Pinnenschieter , aber ich würde das Problem gern richtig verstehen

Zwei Lagen Folie perfekt in Position zu bringen gelingt doch schon, indem man sie schlicht faltet und evtl. an ihren vier Ecken zusammentackert (ggf. im "Folienbruch" mit Stecknadeln zusätzlich sichern, muss aber nicht sein)
Den Rest Halt bekommt man durch die Gewichte, mit denen man die Folie auf den Schnitt "drückt".

Ich habs gestern ausprobiert - war super !

Und nun frage ich mich, wieso ich da erst jetzt nach jahrelangem Nähen drauf komme

Bin übrigens die ganze Zeit von Malerplane als Folie ausgegangen - welche ihr meint, weiss ich gar nicht so genau... vielleicht klappt das mit der ja gar nicht?

Aber ich bin jetzt glücklich, Mädels

LG
Tinenatali
__________________
You feel good when you make it better
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:02 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,17396 seconds with 12 queries