Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Rubensfrauen


Rubensfrauen

Rubens liebte die "runden Frauen".
Sie sind hier nähtechnisch unter sich.
Material, Schnitte, Designs - all das wird hier spezifisch diskutiert.


Generell: Was meint Ihr, eignet sich für Rubens-Frauen?

Rubensfrauen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #56  
Alt 20.04.2007, 16:30
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Generell: Was meint Ihr, eignet sich für Rubens-Frauen?

Ich denke, jeder der nicht mehr so ganz jung ist, der weiss doch, in welcher Art von Kleidung er sich am wohlsten fühlt und damit auch, welche Schnittformen günstig sind. (Ich kann mich an kein einziges meiner Kleidungsstück erinnern, das Raglanärmel gehabt hätte.) Kleidung, die mir gut gefiel, war immer aus einem mittelfesten weissen, blauen, schwarzen oder roten Stoff, nicht zu weit, nicht zu eng, mit hohem eingesetztem Ärmel, ohne Schnickschnack und ohne Muster, immer eher sportlich verarbeitet. Das ist doch schon einmal etwas. Alles rüschige steht mir nicht, ich kann auch keine Röcke tragen und Westen - meiner Ansicht nach der Inbegriff des Mollischicks, noch schlimmer als Gummizugshosen - schon garnicht.

Mein Ziel ist es inzwischen, mich bequem, der Umgebung angepasst und halbwegs dem Trend folgend zu kleiden. Diese Kleidung macht mich nicht unbedingt dünner, aber ich sehe gepflegt und gesund damit aus.

Wichtig für Rubensfiguren ist, dass man erstklassige Stoffe in Lieblingsfarben verwendet und so lange tüftelt, bis die Passform perfekt ist. Und erstklassige Accessoires, ein passendes MakeUp, ein guter Haarschnitt und gute Schuhe sind auch wichtig. Bei Hinguckern in der Kleidung selbst- also Applikationen, Schnürungen, Schleifen, sinnlosen Knopfleisten und Schlitzen - bin ich sehr skeptisch.

Zusammengefasst: Eleganz hat nichts mit Mode und nichts mit dem Körpergewicht zu tun. Sie beginnt mit einem Stück Seife. Je schlichter ein Kleidungsstück ist, um so mehr kann man mit Accessoires - dazu gehört auch ein geschminktes Gesicht - ausdrücken.

Gruss
Isebill
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 21.04.2007, 00:58
bella bella ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.04.2002
Ort: Dreieich b. Ffm
Beiträge: 2.422
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Generell: Was meint Ihr, eignet sich für Rubens-Frauen?

hallo,
also was Raglan anbelangt sollte jeder für sich entscheiden ob es ihm steht oder auch nicht.

Ansonsten schließe ich mich der Meinung von Isebill an.
__________________
Liebe Grüße
Gabi


Ich denke niemals an die Zukunft. Sie kommt früh genug.
Albert Einstein
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 27.01.2008, 17:44
gitaro gitaro ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.01.2008
Beiträge: 1
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Generell: Was meint Ihr, eignet sich für Rubens-Frauen?

Was Richtig Chick Aussieht,bleibt Meist Verborgen,
Was Viele Männer Mögen, Macht Den Meisten Frauen Sorgen,
Mit Cellulie Kann Man Angeblich Nicht Imponieren,
Dabei Ist Das So Schön Weich Und Herrlich Zu Massieren,
Eingezwängte Grosse Brüste,statt Körbchen-j In Körbchen -c,
Ein Korsett, Dass Den Bauchspeck Runterdrückt Ist Sexy Und O.k.
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 29.01.2008, 20:48
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.084
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Generell: Was meint Ihr, eignet sich für Rubens-Frauen?

Der Post erinnerte mich spontan an einen guten Freund, der mal sagte: "Dich würde ich nicht von der Bettkante schubsen, A???? schon, bei der hätte ich Angst mir blaue Flecken zu holen ..."

Lachende Grüße
Rita
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 30.01.2008, 15:30
Benutzerbild von running_inch
running_inch running_inch ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 15.206
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Generell: Was meint Ihr, eignet sich für Rubens-Frauen?

Zwar habe ich (noch?) keine klassische Rubensgröße, aber bei 1,54 m Körper"höhe" und momentan 56/57 kg - verteilt auf Birnenform mit Kugelbauchansatz - gibt es schon so einige Bekleidungsfallen.

Rüschen & Co. sind mir auch ein Graus und kommen nicht in die (Einkaufs-)Tüte! Bei Hosen fehlt mir noch die passende Form. Leider sind Kaufhosen in der Regel in der Taille zu weit (die ist rd. 30 cm schmaler als die Hüfte); zudem hab ich ein leichtes Hohlkreuz, was die Sache nicht leichter macht.
Meine Beine sind auch eher füllig, auch am Knie und an den Waden - was leider die für kleine Frauen empfohlene Rocklänge "bis eine Handbreit über dem Knie" unmöglich macht. Direkt unter Knie ist auch nicht so toll, und wenn die Länge die dickste Wadenbreite noch bedecken soll, ist der Rock an sich zu lang für mich und verkürzt somit optisch wieder.

Bei Hosen hab ich auch gern die unten leicht ausgestellte Form. Karotte oder Röhre geht gar nicht! Hüfthosen auch nicht. Hohe Leibhöhe ist aber wg. Kugelbauch auch nicht der Hit.

Kurz: ich suche noch nach dem Optimum, das ich mir in etwa so vorstelle:

Hose: oben relativ schmal geschnitten (also ohne Bundfalten o.ä.), ab Knie leicht nach unten ausgestellt. Bund vorn bis zum Bauchnabel, hinten höher gezogen, damit alles reinpaßt. Gesäßtaschen sind ein Muß.

Oberteil: Leicht tailliert geschnitten, Länge vorn bauchbedeckend, hinten bis ca. eine Handbreit über der breitesten Stelle. Figurumspielend. Keinesfalls Wurstpelle.

Wenn Weste: Taillenkurz, auf Figur geschnitten

Jacke: In etwa wie das Oberteil, sprich: leicht tailliert und in etwa so lang wie Shirt/Bluse

Wenn doch Rock: Gerader, figurumspielender Schnitt, unten (ab Knie) leicht ausgestellt, Länge: eine Handbreit unter Knie
Bei festen Stoffen: klassischer gerader Jeansrockschnitt mit RV und Knopf vorn, Taschen vorn und hinten. Länge: halbe Handbreit unter Knie.

Zumindest nach meinen bisherigen Erfahrungen dürfte das soweit gehen. Dummerweise ändert sich meine Figur - inkl. Proportionen - des öfteren, so daß ich bisher noch keine Gelegenheit hatte, DIE EINE Stilrichtung für mich zu finden. (Ich schwanke zwischen Kleidergröße 34 und 42 )
__________________
Viele Grüße von running_inch


Hunde sehen zu uns auf. Katzen sehen auf uns herab. Schweine betrachten uns als ebenbürtig. - W. Churchill
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:50 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08124 seconds with 12 queries