Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Vorhänge aus Organza

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.03.2007, 16:36
Daniela Daniela ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.08.2001
Beiträge: 255
Downloads: 0
Uploads: 0
Vorhänge aus Organza

Ich möchte gerne Vorhänge aus Organza nähen. Habe aber noch nie Organza vernäht. Ist das schwierig? Wie mache ich z.B. einen Saum? Ich kann den Stoff ja wohl kaum mit dem Bügeleisen umbügeln, oder? Ich bin sehr froh um Tipps von euch!
__________________
Liebe Grüsse
Daniela
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.03.2007, 17:02
Benutzerbild von melikon
melikon melikon ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2004
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 211
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Vorhänge aus Organza

Hallo,
hab auch meine Vorhänge aus Organza genäht, aber ohne große Rafinessen... du kannst schon den Stoff umbüglen, ich Schlaufenvorhänge genäht, und hab viel mit dem Säumer-Fuß (bei meiner Pfaff als Zubehör dabei) genäht.
Die Schals hab ich dann mit einem Band (aus gleichem Stoff) genäht, die hab ich aber einfach mit der Ovi abgerattelt.
Organza an sich find ich nicht so schwer zu verarbeiten, da gibts noch viel fiesere Stöffchen.
Viel Spaß dabei!
Grüßle
__________________
Mel
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.03.2007, 17:30
Benutzerbild von Pauline 62
Pauline 62 Pauline 62 ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.06.2006
Ort: nrw
Beiträge: 14.869
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: Vorhänge aus Organza

Hallo Daniela,

Ich würde die Nähte nicht stecken, sondern reihen. Organza ist sehr rutschig.

LG
Martina
__________________
Schaut auch in mein UWYH Pauline und ihr erster UWYH für 3,5 jähriges Enkelmädchen und sich selbst - Hobbyschneiderin + Forum

Mein neues Leben hat am 24.9.08 begonnen
für meinen kleinen Bruder
Danke Ludger du warst mein in der Not

http://www.wunschkinder.net/forum/ti...55/102/204.png
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.03.2007, 20:57
Benutzerbild von Nanne
Nanne Nanne ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.03.2006
Ort: 420 m von Berlin weg
Beiträge: 14.868
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Vorhänge aus Organza

Ich habe grade (vor wenigen Minuten, wie passend) mein Ballkleid fertig gemacht. Es hat ein Drappee aus Organza uns auch einen Petticoat aus dem selben Material.
Es ist eigentlich gar nicht so schwer zu verarbeiten, ich habe jedoch festgestellt, dass es sich mit einer Jerseynadel besser verarbeiten lässt.
Die Säume des Petticoats hab ich auf Kante geschnitten und mit engem Zickzack in der selben Farbe eingefasst.
Alles was nicht zu sehen ist an Säumen, hab ich mit Hexenstich genäht, weil Organza ziemlich stark ausfranst.
Bügeln geht, es gibt nicht so starke "Knicke", wie z.B. in Baumwolle, aber es geht.
Mit Stecknadeln lässt sich etwas feststecken, wenn man sie nicht einfach einsteckt (also rein/raus), sondern, wenn man das rein/raus mit der selben Nadel sol lange macht, bis der ganze Nadelschaft, wie beim reihen im Stoff steckt. Dann kann man den gesteckten Stoff auch noch hin und her tragen, ohne dass die ganzen Nadeln wieder rausfallen.
Nimm aber die mit dicken Glaskäpfchen, die mit den dünnen Metallknöpfchen können durchflutschen und dann im schlimmsten Fall auch noch löcher machen.
Beim Nähen mit der Näma hab ich festgestellt, dass es am besten ging, wenn ich maximalen Füsschendruck eingestellt habe. War das nicht der Fall, so ist der Stoff im Transporteur hängen geblieben, weil er dann, als die Nadel von oben kam nicht auf Spannung gehalten war.

Gruß
Nanne
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:11 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10902 seconds with 12 queries