Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



wer arbeitet nach Müller & Sohn?

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.01.2005, 22:45
Benutzerbild von exclusive-stoffe Sabine Gegenheimer
exclusive-stoffe Sabine Gegenheimer exclusive-stoffe Sabine Gegenheimer ist offline
Verstorben. Wir werden ihr Andenken bewahren!
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.10.2003
Ort: zwischen Karlsruhe und Pforzheim
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 1
Downloads: 0
Uploads: 0
wer arbeitet nach Müller & Sohn?

Habt ihr euch alle, die ihr nach Müller und Sohn arbeitet, das selbst zu hause angeeignet oder war jemand von euch auf einem Lehrgang?
Ich frage deshalb, weil ich die Möglichkeit hätte, an einem Schnitterstellungslehrgang von Müller und Sohn teilzunehmen. Aber das wären natürlich 8 Wochenenden Stress. Dazwischen noch die Konfirmation von Sophia, ein oder 2 Messen, die ich besuchen sollte usw.
Es würde mich interessieren, was ich nach so einem Kurs (vermutlich, wenn ich mich nicht gar zu blöd anstelle) kann!
Kann mir jemand von seinen Erfahrungen berichten.

Grüsse von Sabine
__________________
Ein Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag !
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.01.2005, 23:02
Benutzerbild von Stoffekontor
Stoffekontor Stoffekontor ist offline
Stoffhändlerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2002
Ort: Leipzig
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
Idee AW: wer arbeitet nach Müller & Sohn?

Ich habe zwar keinen Lehrgang bei Müller & Sohn besucht, aber einen bei Peggy Morgenstern (http://www.peggymorgenstern.de) Nämlich: Ein langes Wochenende Hosengrundschnitt. Sie bietet auch einen Wochenkurse an. Die Kurse finden in der Nähe von Aurich statt, also an der Nordsee. Natürlich gibt es noch viel mehr als Hosenschnitte.
Und ich würde jederzeit wieder hin. Mir hat das total viel Spaß gemacht. Natürlich habe ich zu Hause nicht viel geübt, aber ich wusste ja, dass ich sowieso wieder teilnehmen will. Aber wie es so ist, dann kam Kind 2, Hausbau und Examen. Und nun noch 10 kg zu viel, da will ich mich ja nicht vermessen lassen. Auf jedenfall hatte ich leider bisher nicht viel Zeit für einen weiteren Schnittkurs. Doch irgendwann mache ich weiter mit den Schnitten.

Ich kann das jedenfalls sehr empfehlen. Es klingt auch nicht so stressig wie 8 Wochenenden. Du kannst es ja auch mit einem Urlaub mit der Familie verbinden. die fahren auf die Inseln und Du schipperst dann nach - nach dem Kurs!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.01.2005, 09:10
Benutzerbild von Pim
Pim Pim ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.06.2002
Ort: Alsfeld - mitten in Hessen
Beiträge: 14.921
Blog-Einträge: 6
Downloads: 63
Uploads: 1
AW: wer arbeitet nach Müller & Sohn?

Wenn du großen Spaß an Mathematik hast, keine Probleme mit der räumlichen Vorstellung und dich über diverse Stunden am Stück leicht konzentrieren kannst, brauchst du keinen Kurs
Mal ernsthaft: In einem Kurs bekommt man natürlich viel mehr vermittelt, als in den Büchern steht. Du erfährst dort, warum an dieser Stelle soviel Bewegungszugabe gegeben wird und ähnliches... Diese Hintergrundinformationen helfen natürlich dabei, den Schnittaufbau besser zu verstehen und umzusetzen.
Wenn du die Möglichkeit zu und das Interesse an einem Kurs hast, dann mache ihn!
__________________
Pim

Sei ein Optimist - zumindest so lange, bis sie damit beginnen Tiere paarweise nach Cape Canaveral zu bringen...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.01.2005, 13:06
Benutzerbild von lenalotte
lenalotte lenalotte ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.03.2002
Ort: auf der Erbse
Beiträge: 14.868
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: wer arbeitet nach Müller & Sohn?

Hallo,
ich bin gerade dabei

Allerdings habe ich mir auch nicht vorgenommen, die Schnittkonstruktion 'von Grund auf zu lernen', sondern ich benötige einen bzw. zwei bestimmte Schnitte. Die will ich erstellen bzw. habe sie schon erstellt (einer ist fertig - der zweite folgt). Hätte ich einen Kurs gemacht, wäre das Ganze wahrscheinlich viel schneller gegangen. So habe ich für den einen Schnitt inklusive Ausmessen eines widerspenstigen Modells *g* nebst Nesselmodell und Schnittkorrektur gut einen Tag gebraucht. Allerdings ist das der Grundschnitt, der noch modifiziert sein will ...

Ich liebe es aber auch zu tüfteln und Mathe war eigentlich auch schon immer mein Freund

Es kommt wohl drauf an, was man erreichen will: Schnitte aus dem FF schnell und effizient zu erstellen?
Für meine bescheidenen Zwecke (dann und wann ein bestimmter Schnitt) reicht mir mein 'Schneckentempo'

Liebe Grüße, Lena
__________________
Kunst ist der Zweck der Kunst, wie Liebe der Zweck der Liebe ist.
- Heinrich Heine -


Besucht meine Kostüm-Seite!
Meine Näh- und KostümGalerie: http://i4.photobucket.com/albums/y10.../LJ/Button.gif
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.01.2005, 13:32
Benutzerbild von rexi
rexi rexi ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Ort: Meiersberg
Beiträge: 333
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: wer arbeitet nach Müller & Sohn?

Hallo Sabine,
ich hbe das Schnittsystem mal kennengelernt - ist schon eine Weile her und ich würde es jederzeit wieder in einem Kurs machen. Ich finde da lernt man dann Tricks und Kniffe, die nicht im Buch stehen. Es findet auch ein reger Erfahrungstausch statt und den kann dir ebenfalls kein Buch vermitteln. Wenn du es zeitlich einrichten kannst, würde ich dir so etwas nur raten. Ich vermute, daß man da dann erst mal die Grundschnitte lernt (Rock, Kleid, Jacke, Bluse, Hose mit den gängigen Variationen z.B. Glockenrock, Faltenrock, Raglanärmel, 2-geteilter Ärmel, verschiedene Kragenvariationen etc.) Es wird auch bestimmt auf Problemfiguren hingewiesen und was man da dann machen sol bzw. kann und man kann ja dann auch jederzeit fragen wenn jemand da ist.
Ein gewisser Spaßfaktor ist ja dann auch mit dabei und ich hoffe, daß es eine "Lehrkraft" ist mit viel praktischer Erfahrung - das ist dann Gold wert.
Die Bücher dazu gibt es ja auch - sehr teuer - ich persönlich habe viel gelernt, wenn ich etwas gezeigt bekommen habe und selten etwas übers "Selbststudium"
Wenn du noch Fragen hast kannst du dich gerne an mich wenden.
Liebe Grüße
Rexi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:44 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10934 seconds with 12 queries