Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Meine erste Wendejacke Onion 1032

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.03.2007, 11:40
Nocte_Obducta Nocte_Obducta ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2006
Beiträge: 14.868
Downloads: 7
Uploads: 0
Meine erste Wendejacke Onion 1032

Hallo ihr Lieben,

ich habe mir überlegt, dass ich dieses Modell http://www.onion.dk/1032.html (mittlere Jacke) gerne als Wendejacke nähen würde. Eine Seite schwarzer Fleece Stoff und die andere Seite ein schöner Steppstoff.
Leider habe ich noch nie ein Wende"objekt" genäht.
Meine erste Frage: Geht das überhaupt mit den beiden, ja eher dicken Stoffen? Auf meine zweite Frage, ob ich die beiden Stoffe gleich zuschneide, habe ich ein Ja als Antwort im Forum gefunden. Aber trifft das auch bei dicken Stoffen zu?
Ich würde rein intuitiv so vorgehen, dass ich erstmal 2 Mäntel nähe und die dann miteinander verstürze. So wie in dieser Anleitung:http://hobbyschneiderin24.net/portal...ght=wendejacke Das würde ja sogar passen, weil mein Mantel ja auch Raglanärmel hat.
Denke ich richtig, dass ich die beiden Jacken erst komplett fertig nähe, auch mit Saum und dann nach der Anleitung verstürze? Oder kommen die Säume erst, wenn beide Teile miteinander verstürzt sind, indem ich sie einklappe?
Mit der Kapuze bin ich auch noch etwas ratlos.
Ich freue mich über eure Hilfe
Carolin
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.03.2007, 11:58
Benutzerbild von sikibo
sikibo sikibo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 19.225
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Meine erste Wendejacke Onion 1032

Zitat:
Zitat von Nocte_Obducta
Denke ich richtig, dass ich die beiden Jacken erst komplett fertig nähe, auch mit Saum und dann nach der Anleitung verstürze? Oder kommen die Säume erst, wenn beide Teile miteinander verstürzt sind,
Willst du die Säume denn getrennt haben?
Ich würde zwei Jacken nähen, inkl. Kapuze und den Bädern, nach dickmadams Anleitung die Ärmel und die Seitennähte arbeiten und dann die Kapuzenränder, die vorderen Kanten und den unteren Saum von der vorderen kante bis ein Stück über die Seitennaht hinaus zusammennähen. Durch das verbliebene Loch in der hinteren Mitte wenden und durch Absteppen des Saumes das Wendeloch schließen.
Gruß, Heidrun
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.03.2007, 12:19
Nocte_Obducta Nocte_Obducta ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2006
Beiträge: 14.868
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Meine erste Wendejacke Onion 1032

Zitat:
Zitat von sikibo
Willst du die Säume denn getrennt haben?
Nö, die sollen schon zusammen sein.

Zitat:
Zitat von sikibo
und dann die Kapuzenränder, die vorderen Kanten und den unteren Saum von der vorderen kante bis ein Stück über die Seitennaht hinaus zusammennähen. Durch das verbliebene Loch in der hinteren Mitte wenden und durch Absteppen des Saumes das Wendeloch schließen.
Also spare ich mir praktisch den letzten bildlichen Schritt in der Anleitung, dass ich die Jacke da schon wende. Ich lasse sie dann so re auf re liegen und nähe die vorderen Kanten etc. und wende dann alles durch das Wendeloch?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.03.2007, 22:50
Benutzerbild von sikibo
sikibo sikibo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 19.225
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Meine erste Wendejacke Onion 1032

Ob das so funktioniert, weiß ich nicht.
Ich würde die Jacke erstmal auf rechts ziehen (also linke Stoffseiten aufeinander). Und dann musst du den Rumpf der Jacke wieder rechts auf rechts legen ohne die Ärmel zu wenden. Du hast quasi ein Paket; innen die Ärmel und außen Vorder- und Rückenteil. Ist ein wenig unförmig. Dann die vorderen Kanten aufeinandersteppen und ein Teil der unteren. Durch die verbleibende Öffnung die Jacke wieder wenden.
Gruß, Heidrun
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:55 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,06552 seconds with 12 queries