Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Bargello WIP

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #151  
Alt 11.03.2007, 22:17
Benutzerbild von HeXeSaSa
HeXeSaSa HeXeSaSa ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.09.2006
Ort: Knusperhäuschen nähe WOB
Beiträge: 14.869
Downloads: 7
Uploads: 0
Frage AW: Bargello WIP

ich ab so zwar schon mal ein kissen gemacht...aber da hab ich nach lust und laune..genäht.
aber hmmm genau versteh ich die anleitung nicht.
warum zb ..ist manchmal nach 14 die 6.also farbe??
__________________
--------------
Wäre der Instinkt nicht unsicher, so wäre er dem Verstand überlegen
aktuell alle Blumen zusammen genäht !!
Mit Zitat antworten
  #152  
Alt 11.03.2007, 22:27
Benutzerbild von Raaga
Raaga Raaga ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Beiträge: 2.803
Downloads: 20
Uploads: 0
AW: Bargello WIP

Mich würde interessieren, nach welchen Gesichtspunkten du die Länge der quer geschnittenen Streifen gewählt hast: wenn ich bedenke, wie genau du deine Quilts planst, hast du bestimmt auch da nichts dem Zufall überlassen.

Vor allem möchte ich dir aber ein Kompliment machen, Moni. Deinen WIP lese ich nach wie vor voller Spannung, wie einen guten Krimi und fiebere der nächsten Fortsetzung entgegen!

Gruß

Raaga


Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Mit Zitat antworten
  #153  
Alt 12.03.2007, 11:51
Benutzerbild von Nähwichtel
Nähwichtel
Gesperrt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.02.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 1.180
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Bargello WIP

Hi,

@ Hexe
Du meinst sicher ganz rechts in dem größeren Teil. Daß da 6 unter 14 kommt, ergibt sich daraus, daß von unten her, beginnend mit 14 ein Streifen rückwärts läuft, der an den von oben kommenden Streifen, der mit 14 endet, anstößt, deshalb ist dann der rücklaufende Streifen nicht vollständig verwertet, ist halt nur bis zur Farbe 6 Platz, der Rest wird abgetrennt und evtl. woanders verwertet. Ist das verständlich?

Wenn Du Dir vielleicht dieses Bild und das Bild von Mappis Bargello, das ich weiter vorn eingefügt habe, herunterlädst und nebeneinander am Computer anschaust, dann siehst Du, warum das so ist. Nur ganz unten die letzte Zeile stimmt nicht. Beim Bargello Designer ist das so blöd mit dem Bildschirm, da geht irgendwie nicht alles drauf, da hab ich die unterste Zeile nicht mehr gesehen und nicht mehr in Arbeit gehabt. Die paßt also nicht.

@ Raaga
Ich hab Mappi gefragt, wie sie es gemacht hat. Wollte ja ihren Bargello nacharbeiten. Sie hat gesagt, die breitesten Streifen seien 7 Inch, dann 4,5 Inch, 2,5 Inch, 1,5 Inch und 1,25 Inch. Ich hab mir ihr Bild angeschaut und abgeschätzt, welche Streifen wie breit sind. Bei den ganz breiten kann man es gut sehen, aber zwischen den 1,25 und 1,5ern ist wenig Unterschied auf dem Bild. Hab mir mal ungefähr zusammengezählt, wie breit und wie lang das Teil wird, ich meine mich zu erinnern 2,05 x 2,10 oder 2,20 m.

Aber das ist mir im Moment egal. Ich schau, wie groß es wird, wenn ich es größer will, kann ich noch eine Borte oder einen Rand drum machen. Das ist also jetzt diesmal nicht geplant.

Ich konnte mich auch nicht nach Mappis fertigen Angaben richten, wie groß die Decke wird, weil sie ja noch die schwarzen Streifen dazwischen hat, was ich nicht mache.

Danke übrigens für das Kompliment.
Mit Zitat antworten
  #154  
Alt 12.03.2007, 11:55
schnuttl schnuttl ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.07.2006
Ort: linz
Beiträge: 186
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Bargello WIP

die farben deines bargellos sind wunderschön, das muß jetzt mal gesagt werden. ich bin schon neugierig wie er fertig aussehen wird. viel spaß beim werkeln.
__________________
icehockey - the coolest game on earth!

http://www.patchwork.gnx.at/
Mit Zitat antworten
  #155  
Alt 12.03.2007, 12:15
Benutzerbild von Nähwichtel
Nähwichtel
Gesperrt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.02.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 1.180
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Bargello WIP

Danke Schnuttl.

Mal an alle. Ich hab einfach vorausgesetzt, daß man weiß, wie man schneidet. Aber ich sags jetzt doch nochmal. Bei der langen Strecke, immer mit dem Daumen der freien Hand neben dem Rollenschneide und die Finger oben dran. Am besten nur mit den Fingerspitzen drücken. Wenn man die ganze Hand draufpatscht, klebt leicht das Lineal fest und verrutscht, wenn man die Hand runternimmt.

Und das muß man, weil: UNBEDINGT aufhören mit schneiden, wenn der Rollenschneider an der Hand vorbei ist, dann nicht mehr drücken mit dem Rollenschneider, freie Hand nehmen und weiter oben hindrücken, dann erst weiterschneiden. Und aufpassen, daß man sich konzentriert, mit dem Rollenschneider nicht zu drücken, solange die freie Hand nicht auf dem Lineal ist, aber auch aufpassen, daß der Rollenschneider am Platz bleibt und nicht verrutscht.

Muß man sich wirklich konzentrieren, hört sich einfach an, aber ich hatte da zwischendurch Schwierigkeiten, daß ich leicht mit dem Rollenschneider gewackelt hab und das Lineal sich bißchen verschoben hat.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:56 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08909 seconds with 13 queries