Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Nähkurs....

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 01.03.2007, 14:47
Brigitte aus dem Süden Brigitte aus dem Süden ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.11.2004
Ort: hier
Beiträge: 789
Downloads: 21
Uploads: 0
AW: Nähkurs....

Tagchen zusammen,

kann ja sein, dass ich nun vollkommen daneben liege. Für mich ist die Hauptsache beim Aussuchen eines Kurses (egal ob Nähen, Overlock, EDV, Kochen) immer die KURSBESCHREIBUNG. Ein Nähkurs, in dem "etwas genäht wird, Anfänger und Fortgeschrittene willkommen sind", kann nicht das optimale für einen wirklichen Anfänger sein. Echte Anfänger benötigen Grundwissen und können theoretisch zu Hause garnicht den Schnitt schon ausschneiden. Vor dem Aussschneiden steht nämlich das Maßnehmen am eigenen Körper, dann sollte unter fachlicher Anleitung festgestellt werden, ob tatsächlich einheitlich die Größe 38 oder eine andere überhaupt in Frage kommt. Ich will damit sagen, dass es nicht unbedingt an einer Kursleiterin liegen muss. Da ich selber schon sehr viele Nähkurse besucht habe, kann ich auch aus eigener Erfahrung berichten. Einer Gruppe gerecht zu werden, in der wirkliche Anfänger als auch weit Fortgeschrittene sind, ist in meinen Augen nicht möglich. Der Anfänger benötigt viel mehr Anleitung und Begleitung als der Fortgeschrittene. Natürlich gibt es Institutionen (vh usw.) die gerne so Allround-Kurse anbieten. Das hat aber gehörige Nachteile, siehe oben.

Um auf die berechtigte Frustration im ersten Beitrag zurück zu kommen: ist es kein echter Anfängerkurs, dann kann ich als Anfänger nicht die Vermittlung von Grundkenntnissen einfordern. Wie gesagt: Kann sein, dass ich daneben liege. Bitte meinen Beitrag nicht als Schuldzuweisung ansehen sondern eher als ganz nüchterne Betrachtung einer Sachlage . Grüßchen von Brigitte
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 01.03.2007, 15:35
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.186
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Nähkurs....

Nein, Nähkurse sind nicht immer so. Bei VHS oder anderen Institutionen (Bürgerhaus, Kirchengemeinde, Familienbildungsstätte,...) ist es meist Glückssache, weil die halt einen oder zwei Kurse haben, aus Kostengründen vergleichsweise viele Teilnehmer rein müssen und einfach jeder genommen wird, der sich anmeldet. Eine große Vorauswahl nach Kenntnisniveau oder unterschiedlichen Wünschen bezüglich dessen, was der einzelnen lernen will wird nicht getroffen.

Da hilft dann nur, die Kursbeschreibung lesen (Wobei für mich "Anfänger sind willkommen" schon heißt, daß auf deren Bedürfnisse eingegangen wird, sonst muß klar drin stehen "nur mit Vorkenntnissen" oder so) und, wenn möglich, vorher mal die Kursleiterin kontakten und sich unterhalten. Wie sie das so macht, was sie so macht,... manchmal gibt es auch "Schnuppertage" oder so was. Oder hoffen.

Was natürlich noch dazu kommt ist, daß gut nähen können nun mal noch keine Qualifikation ist, es auch gut unterrichten zu können. Die Institutionen, die die Kurse anbieten haben ja nicht für alle Bereiche Fachleute, die tatsächlich die Qualifikation der Kursleiter überprüfen können und daher gerne auf Formalqualifikationen zurückgreifen. Also bestimmte Berufsabschlüsse oder bestimmte Ausbildungen. Zum Beispiel Schneidermeisterin.

Wenn dann der Unterricht nicht gut klappt, hat das meistens nicht mal was damit zu tun, daß der Kursleiter das Wissen nicht weitergeben wollte, nein, meist fehlt die Fähigkeit, sich in den Schüler hineinzudenken und es aus der Perspektive des noch-Unwissens zu betrachten. Das ist halt noch eine ganz eigene Fähigkeit.

Bei Kursen in Stoffgeschäften, bei Schneiderinnen im eigenen Geschäft oder im Nähmaschinenladen hat man meist bessere Möglichkeiten, sich vorher zu informieren, mal reinzugucken oder auch mit dem Kursleiter zu sprechen. Auch gibt es meist kleinere Kurse (sechs, vier oder gar nur zwei Personen) und die Auswahl, wer paßt noch in welchen Kurs kann gezielter erfolgen. Z.B. nur einen Totalanfänger pro Kurs.

Ob man dann Stoff und Zutaten vor Ort kaufen muß kann man vorher erfragen und muß sich halt überlegen, ob man das will. Das ist nicht nur, weil der Ladeninhaber damit verdienen will, sondern auch, um "Katastrophen" durch ungeeigneten Stoff zu verhindern, gerade bei Anfänger. Und daß Kursleiter nicht immer Lust haben, sich mit billigen und lumpigen Stoffen rumzuärgern, die schwer zu verarbeiten sind und in die viel Zeit (auch des Leiters) investiert werden muß (die dann den anderen Kursteilnehmern fehlt) ist ja auch zu verstehen.

Und wenn man kein gutes Gefühl hat, schon beim Vorgespräch... dann geht man halt woanders hin. Bis man den richtigen Kurs für sich selber gefunden hat.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Durchreibschutz an Hosen ohne Bügeleinlage
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 01.03.2007, 15:59
Benutzerbild von FeeShion
FeeShion FeeShion ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.04.2005
Ort: Im Ländle s'Häusle, im Rhiinland et Hätz!
Beiträge: 17.489
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Nähkurs....

Hallo zusammen,

nun, dann will ich auch mal aus meinen Erfahrungen senfen.
Ich, süße 15, fand die Nähmaschine meiner Mutter sooo faszinierend, dass ich auch mal wollte. Gesagt, getan. Ich mir also einen Kurs rausgesucht, der bei der Pfarre stattfinden sollte (weiß gar nicht mehr, ob das über die VHS lief). 60 DM sollte er damals kosten, was für mich als Schülerin ohne Taschengeld ne Menge Asche war, die ich auch erstmal zusammensparen musste. Ich habe mir dann im Vorfeld aus einer Burda ein recht einfaches Sommerkleid ausgesucht, das ich dort nähen wollte. Den Stoff hatte ich zusammen mit Mama schon gekauft. An dem Abend dort fragte ich dann die Kursleiterin , in welcher Größe ich den Schnitt denn abpausen solle, ich würde immer Größe 34/36 kaufen im Laden (*seuftz* die hätte ich nochmal gerne! *gg* ). Anstatt mich zu vermessen, meinte sie dann nur ganz kurz und knapp mit einem missmütigen Gesichtsausdruck ("Nerv mich doch nicht! Ich geb mich doch nicht mit Kindern ab..."), ich solle einfach mal in 36 ausschneiden. Gesagt, getan. Ich wurde wieder mir selbst überlassen, pauste alles brav ab und bekam dann den Auftrag, den Stoff dann nach eben ausgeschnittenem Muster zuzuschneiden. Vermessen wurde ich auch jetzt nicht, der Schnitt schonmal gar nicht. Ich das also skeptisch auf den Stoff gelegt und zugeschnitten. Nachdem ich fertig war, ging ich mit dem zurechtgeschnittenen Teil wieder zur Leiterin und fragte, was ich denn nun tun solle, ob sie auch sicher sei, dass das passen würde. Und was macht die allen Ernstes?? Hält den Stofffetzen mal eben so lapidar vor mich (so wie man am Strand ein Handtuch vor jemanden hält, der sich gerade umzieht) und meinte (natürlich wieder ohne einen netten Gesichtsausdruck): Ja, müsste schon irgendwie passen. Näh das mal zusammen!
Aaaaah ja. Wunderbar. Passform? Anstecken? Mir erklären, wie ich einen Schnitt ausmesse? Fehlanzeige. Ich kam mir so dermaßen doof in diesem Kurs vor. Ich hatte das Gefühl, dass die Dame der Auffassung war, man dürfe Teenager nicht ernst nehmen. Sehr eingebildet kam mir die Dame damals auch rüber; sie wirkte nicht wirklich, als wolle sie ihr Wissen unter die Leute bringen. Das Fazit war dann, dass ich hinterher völlig frustriert nach Hause ging und die mich da nicht mehr gesehen haben. Das Geld war futsch, aber mich so herablassend behandeln zu lassen, das wollte ich auch nicht. Die hatte einen Ton am Leib, wenn sie einen mal beachtet hat, dass man sich vorkam wie in der Kaserne.
Ich habe mir das Nähen dann also komplett selbst beigebracht und hab bis heute noch keinen Nähkurs besucht. Ich habe mit Mamas "Perfekt selbstschneidern" und meinem "Nähen leicht gemacht" von Burda alles Grundsätzliche gelernt. Das Buch war geduldig und ich konnte auch immer wieder nachlesen; herablassende Antworten wie die Leiterin des Kurses hat mir das Buch nie gegeben.
Am Wochenende schmeiße ich mein "Do it yourself" allerdings ausnahmsweise mal an die Wand! *gg* Da mach ich meinen ersten "Kurs", denn ich wollte unbedingt mit der Bergisch-Gladbacher-Meute der DNS-Sucht frönen. Da freu ich mich riesig drauf. Dessous sind nämlich bisher die einzige Sache, an die ich mich nicht allein rangetraut hab.
__________________
Liebe Grüße,
Fee

- Wäre mein Nahttrenner nicht so spitz, nähme ich ihn zum Kuscheln mit ins Bett! -
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 01.03.2007, 16:16
stoffteufel stoffteufel ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.03.2002
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Nähkurs....

Ich hab von genial bis bescheiden schon alles erlebt. Nicht geeignet finde ich Kurse mit wenig Platz an den Maschinen und zum zuschneiden, Leiterinnen die die Weisheit mit Löffeln gefressen haben (bei denen das Teil dann aber hinterher nicht paßt). Was ich aber am schlimmsten fand, war der Kurs wo meine Maße quer durch den Raum gerufen wurden . Da bin ich extrem empfindlich.
Absolut top war ein Kurs der VHS. Einige Damen die schon "ewig" zusammen genäht haben:schneider: , immer unter VHS Fahne. Der Kurs fing irgendwann zwischen 19 und 20 Uhr an und war zu Ende wenn die Teilnehmer nicht mehr wollten. Von Anfänger bis Profi war alles vertreten und die Leiterin ein Unikat. Wer was nicht kapiert hat oder fertig wurde, durfte bei ihr privat zum nacharbeiten kommen. Ich denke sehr gerne daran zurück.
Ein anderer VHS Kurs war auch toll. Das Ende war immer offen. Wer vor Mitternacht ging wurde verständnislos angeschaut . Von Sofakissen bis zum Anzug wurde alles genäht und bezahlt nach Anwesenheit.
Schnittmusterzeitungen, Stoffkataloge und Zubehör war immer ausreichend da und die Leiterin war mit Herzblut bei der Sache. Sie hatte sich alles selbst beigebracht und war herrlich unkompliziert.
Eigentlich schade, das ich soetwas hier noch nicht gefunden habe.
Marlene
__________________
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 01.03.2007, 18:20
Naehjule Naehjule ist offline
Muschelschubser
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2006
Ort: Wo sich in Schleswig-Holstein Fuchs und Hase " Gute Nacht " sagen
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nähkurs....

Hallo!

Auch ich habe sowohl gute und auch weniger gute Kurse belegt. Aber es waren immer Kurse in denen sowohl Anfänger und Fortgeschrittene waren. Das habe ich sehr positiv erlebt, denn man kann doch sehr voneinander profitieren, indem z.B. ein "alter Hase" einem Anfänger etwas zeigt und man durch das Erklären das eigene Wissen vertieft.Der Kurs darf dann allerdings nicht so voll sein und das miteinander im Kurs muss stimmen. Nicht zu unterschätzen ist die "Chemie" die zwischen mir und der Kursleitung herrscht. Da sollte man gut auf sich hören und notfalls einen anderen Kurs suchen.

Lieben Gruß

Lydia
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:44 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,37531 seconds with 12 queries