Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Wie ist das zu verstehen?

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 23.02.2007, 09:32
Benutzerbild von exclusive-stoffe Sabine Gegenheimer
exclusive-stoffe Sabine Gegenheimer exclusive-stoffe Sabine Gegenheimer ist offline
Verstorben. Wir werden ihr Andenken bewahren!
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.10.2003
Ort: zwischen Karlsruhe und Pforzheim
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 1
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie ist das zu verstehen?

Hallo,
ich geb euch Recht Diesen Satz hatte ich überlesen.

Grüsse von Sabine,
die alles was möglich ist, gleich mit der Overlock näht
__________________
Ein Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag !
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 23.02.2007, 09:38
Andrea Andrea ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.11.2004
Ort: Sendenhorst
Beiträge: 398
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Wie ist das zu verstehen?

Hallo,

aber steht bei den Ottobre-Anleitungen nicht sowieso am Anfang immer: Alles mit Zickzack-Stich der Nähmaschine oder Overlockmaschine versäubern (oder so ähnlich)?

Eigentlich mache ich es bei der Ottobre immer so, daß ich grob schaue, was wird wann zusammengenäht. Und wann ich wie versäubere, mache ich immer davon abhängig, was mir am günstigsten erscheint.

Und bisher bin ich damit noch immer gut gefahren. Vor allem, weil ich eigentlich alles vorher mit der Ovi versäubere, dann zusammennähe und dann die Nähte auseinanderbügle und noch einmal nachsteppe. Ist zwar mehr Arbeit, als einmal mit der Ovi zusammen, aber mir gefällt es so besser.

Beste Grüße
Andrea
__________________
Ich und nähsüchtig. Ich doch nicht, niemals!!!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 23.02.2007, 13:10
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.626
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Wie ist das zu verstehen?

Es gibt ja bei fast allen Nähsachen verschiedene Techniken die zu gleich guten Ergebnissen führen...

Da der "Standard" die normale Näma ist und die Ovi ein optionales Zusatzgerät sind die Anleitungen halt für normale Nämas geschrieben (es gibt Ausnahmen, ich habe auch schon Einzelschnitte gesehen, die speziell mit Ovi-Anleitung kamen, aber die waren entweder speziell gekennzeichnet oder hatten verschiedene Nähanleitungen, weil bei Einzelschnitten ja mehr Platz für Anleitung ist).

Wer jetzt "Spezialgerät" wie eine Ovi einsetzt (oder eine Cover, eine Blindstichmaschine, einen Knopflochautomaten,...) bei dem setzt man voraus, daß er weiß, wie er mit seinem Gerät umzugehen hat und wie und wo er was damit näht. Deswegen steht es nicht explizit drin.

(Anleitungen sind ja fast immer für Anfänger... mit zunehmender Näherfahrung braucht man wirklich nur noch sinnvoll beschriftete Schnitteile und Paßzeichen. Wie's geht weiß man dann selber. Ob mit oder ohne Ovi. ;-) )
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: fait main N° 419 (Décembre 2016)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 23.02.2007, 20:34
Daniela Daniela ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.08.2001
Beiträge: 253
Downloads: 0
Uploads: 0
Daumen hoch AW: Wie ist das zu verstehen?

Ich danke euch ganz herzlich für eure Antworten! Ich werde den Rat von Susanne befolgen und ein Nahtband mitlaufen lassen. Es muss ja einen Grund geben, dass die Nähanleitung so geschrieben wurde, und das mit dem Verändern der Passform bei Raglanärmeln leuchtet mir ein. Bin leider nicht gelernte Schneiderin und weiss somit noch lange nicht alles ;-), lerne gerne dazu.
__________________
Liebe Grüsse
Daniela
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:56 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,06578 seconds with 12 queries