Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Patchwork und Quilting


Patchwork und Quilting
In diesem Forumsbereich werden Projekte aus dem Bereich Patchwork besprochen. Die Patchworkstoff - Tauschringe (SWAPs) findet man im TAUSCHRING Forumsbereich.


gepatchtes Quilt-Rückteil

Patchwork und Quilting


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 22.02.2007, 14:34
Jella Jella ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.01.2007
Beiträge: 43
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: gepatchtes Quilt-Rückteil

Hallo Scletto,
klar kannst Du Reststücke verwenden.
Es ist nicht verkehrt, wenn die diversen Nahtzugaben jeweils 1 cm breit sind und auseinandergebügelt werden.
Gruß - Jella
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.02.2007, 18:30
Benutzerbild von stoffmadame
stoffmadame stoffmadame ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 9.187
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: gepatchtes Quilt-Rückteil

Hi,
also erstmal warum nicht denk ich mit meiner "Riesenerfahrung"
Wobei ich ein Prob hatte, war meine Sternendecke. Da hab ich an der Rückseite gestückelt und das hatte ein ähnliches Schema wie bei der Vorderseite von den Reihen her. Hab dann in der Naht (Vorderseite) gequiltet. Das sah dann auf der Rückseite komisch aus, weil die Reihen dort nicht getroffen wurden. Aber das war mein erstes Stück, da hab ich einfach zu spät dran gedacht.
Wenn du das also bedenkst, dass die Seiten sich beim Quilten keine "Konkurrenz" machen, sollte es gehen.
__________________
Liebe Grüße,
stoffmadame
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.02.2007, 11:12
Benutzerbild von Skletto
Skletto Skletto ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.04.2006
Ort: MV-MST
Beiträge: 14.887
Downloads: 44
Uploads: 0
AW: gepatchtes Quilt-Rückteil

Hallo,
@alle: vielen Dank für eure Antworten. Eigentlich wollte ich tatsächlich mit der Hand quilten, habe mir jedoch jetzt überlegt, dass ich das eingesparte Geld (ich muss schließlich den Rückseitenstoff nicht kaufen), endlich in einen Obertransportfuss stecke. Es wird bestimmt nicht die letzte gestückelte Quiltrückseite sein
@Debbie: schön, wenn man seine Vorstellungen mal am Beispiel sehen kann , der Quilt sieht wundervoll aus, von beiden Seiten (ich gebe zu, dass Top wirkt etwas *räusper*, naja, respekteinflößend )
Liebe Grüße
Skletto
__________________
Man merkt, dass eine Frau hier wohnt - über dem Obstkorb fehlen die schwarzen Fliegen.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 23.02.2007, 11:19
Benutzerbild von anea
anea anea ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.02.2004
Ort: Bad Vilbel, Hessen
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: gepatchtes Quilt-Rückteil

Wenn du aber nicht nur in der Naht quilten möchtest, sondern freie geschwungene Muster, dann brauchst du keinen Obertransport, sondern einen Stopffuß oder noch besser einen Quiltfuß (wie ein Stopffuß, aber an einer Seite (vorne) offen)!
__________________
Liebe Grüße,
Annette

Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht!
Zusammen ergeben sie eine geheime Nachricht mit der ich versuche, die Weltherrschaft an mich zu reißen…
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 23.02.2007, 12:43
Benutzerbild von Skletto
Skletto Skletto ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.04.2006
Ort: MV-MST
Beiträge: 14.887
Downloads: 44
Uploads: 0
AW: gepatchtes Quilt-Rückteil

Mit meiner Maschine kann man stopfen, dazu wird der Transporteur versenkt und kein Fuß angesetzt, die Nadel steht also frei. Wie arbeitet denn so ein Quilt- und Stopffuß? Ich habe ihn mir mal angesehen, ja dieses Kunststoffteil mit den Markierungen ist schon praktisch, aber sonst?
__________________
Man merkt, dass eine Frau hier wohnt - über dem Obstkorb fehlen die schwarzen Fliegen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:16 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09873 seconds with 12 queries