Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Sweat-Shirt nähen ohne Zwillingsnadel

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 11.02.2007, 10:41
Benutzerbild von babsi1111
babsi1111 babsi1111 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 14.872
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Sweat-Shirt nähen ohne Zwillingsnadel

Hallo Christine,
hab mich vertippt. Soluweb ist temporär fixierbar.

Außerdem würde ich den Sweat nicht vorher versäubern, da das normalerweise auch schon die Kante ausdehnt, wenn du keine Overlock hast.
Der Saum selbst reicht als Versäuberung bei Wirkware völlig aus. Da franst nichts aus.
Du kannst den Saumstich entweder so nähen, dass er etwas ober- und unterhalb der Saumkante liegt und diese ganz einschließt oder du lässt ein bisschen was überstehen und schneidest das danach mit der Applikationsschere oder auch einer spitzen Nagelschere oder etwas ähnlichen ab.
Viele Grüße
Barbara
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.02.2007, 11:24
Benutzerbild von Sissy
Sissy Sissy ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.12.2004
Ort: Herne
Beiträge: 16.437
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Sweat-Shirt nähen ohne Zwillingsnadel

Hallo Christine,

ich würde auf keinen Fall einen Geradstich nehmen und 2 Nähte nebeneinander machen, daß es wie eine Zwillingsnaht aussieht!!! Dann hast Du einen unelastischen Saum, bei dem die Naht sofort reißt.
Ich würde am Saum auch nichts zur Stabilisierung nehmen, was nicht dehnbar ist. Das habe ich mal mit einem Strickstoff gemacht, mit dem Ergebnis, dass der Rest von dem Pulli sich noch etwas gedehnt hat, der Saum aber eng blieb.
Die Idee mit den auswaschbaren Sachen wie Soluvlies würde ich machen und auf jeden Fall einen elastischen Stich benutzen.
Ausserdem kriegt man leichte Wellen mit Dämpfen wieder weg.

Liebe Grüße
Sissy
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.02.2007, 12:15
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Sweat-Shirt nähen ohne Zwillingsnadel

Bin ich jetzt völlig auf dem falschen Dampfer, oder mischt Ihr da zwei Dinge? Die Wellen entstehen doch eher, weil Transporteur und Nähfußdruck nicht optimal mit dem Stoff arbeiten. Mit dem gewählten Stich hat das erstmal wenig zu tun. Lediglich die Tasache, dass kompliziertere Stiche mit mehr 'Einstichen' einfach länger mit den Stoff herumhatieren und ihn daher noch mehr dehnen. Aber ansonsten hat die Stichwahl wenig Einfluss.
Die hier genannten Hilfsmittel (Avalon/ Wondertape/ Stärke/ mitgefasster Wollfaden, der nach dem Nähen und Ausbügeln herausgezogen wird) helfen gegen die Wellen, und zwar egal bei welchem Stich.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.02.2007, 14:22
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.658
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Sweat-Shirt nähen ohne Zwillingsnadel

Hallo,

also, bei meiner Pfaff, bei der man den Nähfußdruck nicht verstellen kann, habe ich groooße Wellen, wenn ich einen nicht-dehnbaren Stich verwende.

Sobald ich aber einen Stretch-Stich verwende, habe ich so gut wie gar keine Wellen mehr.

Versäubern würde ich Sweat-Stoff auch nicht, der franst doch nicht aus. Ich schlage den Saum in solchen Fällen zweimal nach innen um und nähe dann mit einem Dreifach-Gerad-Stich. Das geht ganz gut
Du kannst auch mit den anderen Stretch-Stichen experimentieren; z.B. der durchgenähte Zickzack, der Wabenstich, oder was deine Maschine sonst so anbietet in der Richtung.

Bei der Zwillingsnadel muss ich sowohl die Unterfaden- als auch die Oberfadenspannung sehr niedrig stellen, um diese Biesenbildung zwischen den Nahtlinien zu vermeiden. So ganz dolle wird das aber auch nicht, weswegen ich meist doch den 3fach-Geradstich verwende, siehe oben...

(Deswegen empfiehlt einem auch jeder Pfaff-Händler, dass man für dehnbare Stoffe unbedingt noch eine Overlock kaufen soll...
Ich hab inzwischen auch eine, und mache den Saum bei Shirts auch gerne mit dem Blindstich der Ovi; das wird dann gut, weil ich da mit dem Differential die Dehnung verhindern kann.)

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.02.2007, 15:19
crispin14 crispin14 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.02.2007
Beiträge: 163
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Sweat-Shirt nähen ohne Zwillingsnadel

Ahaaaaaaaaaaa..

jetzt bin ich schon schlauer! Und habe folgendes erkannt
Ich habe den Pullover nicht versäubert, sondern doppelt eingeschlagen.
Ich habe einen Zickzack-Stich genommen, aber einen ganz kleinen (Schrittweite 1), um das doppelt eingeschlagene festzunähen. Gedämpft hab ich noch nix, weil mein Mann (der liebe), mir den Pullover gleich abgenommen und angezogen hat, bevor ich ihm in meiner Rage (Wellen) noch etwas antue.
Beim nächsten Mal werde ich also wieder doppelt einschlagen und einen Wabenstich nehmen. Dieses Soluvlies etc kenn ich nicht, das muss ich mir noch mal ansehen.
Vielen lieben Dank noch einmal für Eure vielen Antworten.
Gruß Christine
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:37 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12425 seconds with 12 queries