Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Übler Geruch bei Bettwäsche

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36  
Alt 12.02.2007, 14:29
Cathy72 Cathy72 ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.08.2006
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Übler Geruch bei Bettwäsche

Hi,

ich weiss nun nicht, ob Helmut recht hat.

Aber wie schon erwähnt, liegt der Geruch häufig an den Bakterien, die sich recht gerne auf Chemiefasern halten und bedingt durch das Waschen bei geringen Temperaturen nicht raus gehen.

Ich habe vom DM ein Denkmit-Flüssig-Waschmittel Sport - ist speziell für Chemiefasern und beseitigt den Geruch. Ich nehms nicht für jede Wäsche her, nur wenn ich das Gefühl habe, es müffelt.

Mittlerweile gibt es das auch von Perwoll - aber dazu habe ich noch keine Erfahrungen, weil das andere schon so lange hält. Allergische Reaktionen haben wir noch keine gehabt, es wirkt wohl auch nicht desinfizierend.

Und ansonsten wirklich immer die Waschmaschine, wenn sie nicht in Gebrauch ist, offen stehen lassen und regelmäßig die Waschmittelschublade reinigen.

Viele Grüße

Catrin
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 12.02.2007, 22:42
Benutzerbild von Flora
Flora Flora ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.01.2005
Ort: Bayern Lkr. Landshut
Beiträge: 421
Downloads: 27
Uploads: 0
AW: Übler Geruch bei Bettwäsche

Ich hatte mal ein gestreiftes Nachthemd gekauft, das ich erst nach vielmaligen Waschen tragen konnte ,da es immerwieder nach Chemie "duftete".Ich nehme an, es war die Farbe.
__________________
Höre nie auf " anzufangen ."
Fange nie an "aufzuhören."
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 24.02.2007, 00:02
Benutzerbild von dosine
dosine dosine ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.02.2006
Ort: Bayern
Beiträge: 701
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Übler Geruch bei Bettwäsche

Eine ganz dumme Frage,....
wozu braucht man Weichspüler?
Ich habe in meinem ganzen (Wasch-)leben, also in über 20 Jahren sowas noch nie benutzt, und sehe auch keine Sinn darin.
Meine Schwiegermutter benutzt ihn und es ist soo unangenehm, dass wir immer unsere eigenen Handtücher mitbringen, wenn wir sie besuchen,der Körper wird nicht trocken, ich trockne auch kein Geschirr bei ihr ab mit diesen weichgspülten Tüchern.
Der Geruch der Wäsche (parfümiert) ist mir auch unangenehm, aber vielleicht ist mir irgendein positiver Aspekt der Weichspülerei bisher verborgen geblieben.
Bitte Aufklärung....
dosine
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 24.02.2007, 01:01
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.668
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Übler Geruch bei Bettwäsche



Wie der Name schon sagt, macht Weichspüler die Wäsche weich. Das ist so ziemlich der einzige Vorteil. "Früher", als ich noch im Bergischen wohnte, und superweiches Talsperren-Wasser hatte, habe ich das auch nicht verstanden. Seit ich in Köln wohne, wo wir extrem kalkhaltiges, also hartes Uferfiltrat-Wasser bekommen, habe ich da schon mehr Verständnis dafür... Ich benutze den selbst aber auch nicht, da ich meine Handtücher gerne hart und saugend habe. Und diese blumigen Düfte mag ich auch nicht an meiner Wäsche haben... *brrr*

Ich hatte in den letzten Jahren auch immer Probleme mit weißen Flecken auf der schwarzen Wäsche. Obwohl ich sehr auf Waschmaschinen-Hygiene achte - ich mache regelmässig das Flusensieb sauber, schrubbe alle paar Wochen das Waschmittelfach, lasse immer die Tür offen stehen, mache regelmässig 95-Grad-Wäschen, und benutze alle paar Wochen Waschmaschinen-Reiniger mit einem Leerlauf - trotzdem immer noch weiße Flecken.

Auf den Hinweis hier hin habe ich mir neulich die Stiftung Warentest-Texte durchgelesen, und habe jetzt wieder mal einen Versuch mit Pulver (denkmit von dm) gemacht, nachdem ich vorher nur Flüssigwaschmittel verwendet hatte. Und siehe da, jetzt scheint es zu klappen; bei der letzten dunklen Wäsche habe ich jedenfalls keine weißen Flecken entdeckt, nach langer Zeit.

Was bei Warentest über Flüssigwaschmittel stand, fand ich schon ziemlich erschreckend: Das Zeug enthält doppelt so viele Tenside wie Pulver, und die Wäsche wird nicht so sauber, sondern nur der Dreck wird gut verteilt. Dafür schont es die Farben, eben weil es nicht so sauber wäscht. Hm....

Übrigens steht in meiner Waschmaschine immer Wasser untendrin. Das habe ich mal zufällig entdeckt, als ich innen im Bereich des schwer zugänglichen Flusensiebs sauber machen wollte. Der Lappen, den ich reingesteckt habe, kam klitschnass wieder raus, mehrfach. Da unten stehen bestimmt ein paar Zentimeter Wasser drin. In einem Hausgeräte-Forum wurde mir aber gesagt, das wäre normal - hatte ich vorher noch nie was von gehört..
Das ist natürlich ein "toller" Nährboden für Bakterien und Geruch - seitdem ich das entdeckt habe, achte ich sehr auf die oben beschriebenen Vorsichtsmaßnahmen...

Liebe Grüße,
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 24.02.2007, 01:33
Benutzerbild von dosine
dosine dosine ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.02.2006
Ort: Bayern
Beiträge: 701
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Übler Geruch bei Bettwäsche

Hallo,
das wede ich jetzt auch mal versuchen, denn die Probleme mit weißen Schlieren hatte ich immer auf dunkler Wäsche . Ich habe bisher für alles Weiße Vollwaschmittel, als Pulver und für alle Farbige Flüssigwaschmittel benutzt.
Wir haben auch extrem hartes Wasser, aber ich habe den Weichspüler noch nie benutzt/vermisst.
Bei geeignetem Wetter kommt die Wäsche raus und bei feuchtem Wetter 5 Minuten in den Trockner und wird dann warm augestriffen und aufgehängt. Die Wäsche ist superweich und saugt trotzdem.
Man lernt nie aus.
dosine
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:35 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08091 seconds with 12 queries