Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Burda Schnitte - Nahtzugabe enthalten

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 10.02.2007, 16:42
kassandrax kassandrax ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.03.2005
Ort: OWL
Beiträge: 4.401
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Burda Schnitte - Nahtzugabe enthalten

Zitat:
Zitat von Hobbyschneiderin
Der amerikanische Markt würde NIE Schnitte annehmen, bei denen die Nahtzugabe fehlt. (Ausnahmen bestätigen die Regel) Man ist dort verwöhnt. Nun gibt es Schnitte, die werden identisch produziert und deshalb ist sie dran. Es steht aber immer drauf.

Aber der europäische Markt ist nicht wirklich daran gewöhnt.

VG
Anne
Ach, und weil die Amerikanerinnen dran gewöhnt sind müssen wir uns dann umgewöhnen? Nicht ganz fair finde ich!

Solange Nahtlinie UND Nahtzugabe eingezeichnetbsind habe ich ja gar nix dagegen, denn dann habe ich die freie Wahl was ich kopiere. Aber ohne Nahtlinie fehlt mir was. Ich brauche die gerade bei Burdaschnitten, da die ausgesprochen merkwürdig ausfallen und ich da reichlich dran zu ändern habe.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 11.02.2007, 01:48
biggi biggi ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.08.2001
Beiträge: 409
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Burda Schnitte - Nahtzugabe enthalten

Eben Kassandrax,
das ist es, was mich stört. Bei meinem Blick in die Tüten habe ich nur die endgültige Linie gesehen. Also muß ich jetzt die Nahtlinien einzeichnen, dann ausschneiden....und auf dem Stoff meine eigenen Linien wieder zeichnen.

Sind beide Linien dran, kann ich ja selber entscheiden, welche ich mir ausschneide. Das würde ich auch akzektieren.

Danke, Anne, Beruhigungstropfen angenommen. Habe ich in dieser Woche wirklich nötig*grins*. Ich hätte ja die Vermerke auf der Packung gelesen, wenn ich die Schnitte im Geschäft gekauft hätte. Nur, ich habe sie bestellt und nun sind sie erst mal in den Tiefen des Schrankes verschwunden.

Zu Nahtzugaben muß ich eine Geschichte erzählen, ist inzwischen 15 Jahre her:
Ich hatte einen Hosenschnitt, dér sehr gut saß und ohne anzuprobieren genäht werden konnte. (habe immer wieder andere Taschen, Gürtelschlaufen oder sonstige Veränderungen gemacht und der Schnitt sah immer wieder anders aus)
Habe an einem Wochenende 3 Hosen zugeschnitten und am nächsten Wochenende genäht. Dann Probe für die Hosenlänge (auch vorher abgesteckt) und dann kams. Eine Hose saß bombig, eine mußte ich weiter machen (also Seitennäht und Bund trennen, war ja alles fertig) und die andere mußte enger gemacht werden(auch Trennenn).

Ich blöde Henne hätte ja schon beim Zuschneiden darauf kommen können, das sich die Stoffe etwas unterschiedlich anfühlten. Nicht das einer besonders dick und der andere besonders dünn war. Es waren wirklich nur leicht fühlbare Unterschiede.
Ist mir nie wieder passiert. Selbst Schnitte, die ich kenne, werden,zB Hosen:Innere Beinnähte vorne ein Stück Schrittnaht und RV fertig genäht, Seitennähte und Hintere Naht geheftet und anprobiert,dann nochmal anprobiert, wenn die erste Naht beim Bund gemacht ist).
Geht für mich schneller, als zu trennen (ich hasse es).
Durch Schaden wird man (hoffentlich*lach*)klüger.

Übrigens Ela, bei Prym habe ich jetzt gelesen, man dürfte diese Magnetdinger bei Computernähmaschinen nicht verwenden (stand früher aber nicht drauf, habe ich beim Absteppen immer gemacht, lasse ich jetzt aber vorsichtshalber).

Liebe gute Nacht Grüße
Biggi
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 11.02.2007, 10:26
Benutzerbild von Muschka
Muschka Muschka ist offline
Näherei für Sportbekleidung
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.04.2006
Ort: Saarland
Beiträge: 14.868
Downloads: 27
Uploads: 2
AW: Burda Schnitte - Nahtzugabe enthalten

Ist schon interessant, wie unterschiedlich das Nähen gelehrt wird.

...also ich kann es beim besten Willen nicht verstehen, dass man sich die Nahtzugaben am Schnitt zuerst abschneidet, damit man sie sich auf dem Stoff wieder mühsam und ungenauer dranzeichnet

Und dass sich viele die Nahtlinien anzeichnen, das habe ich erst nach vielem Lesen hier mitbekommen. Ich dachte immer, dass man sich beim Nähen an die Füßchenbreite oder an Markierungen an der Nähmaschine orientiert.
So habe ich es gelernt.

In der Zeit , die man für all die Striche braucht,hat man ja fast ein ganzes Teil fertig genäht!


LG Ursel
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 11.02.2007, 11:47
biggi biggi ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.08.2001
Beiträge: 409
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Burda Schnitte - Nahtzugabe enthalten

Hallo, Ursel,
die Nahtlinien brauche ich ja, um zu wissen, wie ich den Schnitt zusammenhefte.
Das mit dem Nähen kommt ja hinterher. Und ich habe festgestellt, jeder Schnitt ist anders.
Die eine Bluse paßt in 36 und bei der nächsten brauche ich 38 und erst bei den engen Röcken oder Hosen.
Bei weiteren Modellen in größeren Größen mag das hinkommen, das ich mich an die Nahtzugaben halte. Die sitzen ja auch nicht so eng. Und wenn da mal ein Zentimeter irgendwo mehr oder weniger ist, fällt das eh nicht auf. Vielleicht ist es auch bei Hosen mit Gummizug egal (weiß ich nicht, würde ich nie anziehen).
Aber bei den heutigen Hosen muß!!!! ich auf jeden Fall eine Anprobe machen, denn.....ich würde nie!!!! eine Hose mit Katzenbart tragen.
Die wäre schneller im Mülleimer als man schauen kann. Und mit nachmessen des Schnittes weiß ich immer noch nicht, ob die Hose an meinem Hängepo Falten wirft. Also Anprobe. Und dann die Änderung, die ich im Papierschnitt hinterher auch einzeichne, um sie evtl. beim Futter auch zu berücksichtigen??? WIe soll das gehen???
Vielleicht bin ich einfach zu blöd dazu. Mag sein.
Aber, lieber vorher mehr Arbeit und hinterher einen SEHR GUTEN SITZ.
Wenn ich mir manchmal so ansehe, was die Leute tragen und auch noch stolz sind und gar nicht merken, es zieht am Bauch oder am Po (oder an beiden*lach*).
Mir ist es egal, ob an der Nahtzugabe innen hinterher ein mm mehr oder weniger ist, denn wenn ich etwas weiter machen muß, stimmt die Nahtzugabe, die am Schnitt eingezeichnet war, ja auch nicht mehr, oder sehe ich das falsch*grins*.
Einen schönen Sonntag
Biggi
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 11.02.2007, 11:56
biggi biggi ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.08.2001
Beiträge: 409
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Burda Schnitte - Nahtzugabe enthalten

Ach da fällt mir ja auch noch ein. Wenn ich die Teile unter die Ovi halte (mache ich immer vor dem Zusammenheften), dann stimmen ja die 1,5 mm auch schon nicht mehr.
Und wenn ich da mal einen kleinen Schwenker mache,(muß gestehen, passiert mir manchmal) woran soll ich mich denn dann halten???
Oder arbeitet Ihr mit der Ovi alle ganz gerade und bin nur ich zu ungeschickt?????
Fragend in die Runde guck
Biggi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:55 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10915 seconds with 12 queries