Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


breites Gummiband als Bund an Kraeuselrock

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.02.2007, 15:12
Niciko Niciko ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.12.2004
Beiträge: 283
Downloads: 5
Uploads: 0
breites Gummiband als Bund an Kraeuselrock

Hallo

ich stell mich grad an wie ein Hahn zum Eier legen

vor mir habe ich ein 50cm langes 5 cm breites Gummiband und 3 Lagen Tuell fuer Faschingsrock fuer Tochter. Die ganze Breite (1,40m) soll eingekraeuselt an dieses Gummiband genaeht werden.

Sowohl Gummi als auch Tuell habe ich geviertelt (markiert) und eingekraeuselt, allerdings nicht ganz auf 50cm, da das ganze ja noch dehnbar sein soll.
so und wie krieg ich jetzt diesen Stoff and das Gummi. Ich moechte gern das Band oben aufliegen haben - also rechts auf links naehen. Jetzt flutscht mir aber beim Dehnen staendig der Tuell (unten) unter dem Gummi weg, oder aber der ganze Kladeradatsch wird nicht weiter transportiert oder aber ich habe nicht weit genug gedehnt.

was mache ich falsch, bin fuer jede Hilfe dankbar

liebe Gruesse
Anja
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.02.2007, 15:21
Benutzerbild von rosameyer
rosameyer rosameyer ist offline
Händlerin für Stoffe und Kurzwaren
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2003
Ort: Solingen
Beiträge: 14.876
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: breites Gummiband als Bund an Kraeuselrock

Zitat:
Zitat von Niciko
Ich moechte gern das Band oben aufliegen haben - also rechts auf links naehen. Jetzt flutscht mir aber beim Dehnen staendig der Tuell (unten) unter dem Gummi weg, oder aber der ganze Kladeradatsch wird nicht weiter transportiert oder aber ich habe nicht weit genug gedehnt.
hallo,

habs nicht ausprobiert, würde aber versuchen mehr Stecknadeln zu benutzen (oder heften) und auf der Tüllseite zu nähen .

schöne Grüße, Rosa
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.02.2007, 16:04
Benutzerbild von Sissy
Sissy Sissy ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.12.2004
Ort: Herne
Beiträge: 16.215
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: breites Gummiband als Bund an Kraeuselrock

Ja, ich würde auch mehr Stecknadeln benutzen, damit Du nur noch kleine Stückchen zum Dehnen hast. Und vielleicht einen anderen Fuß ausprobieren.

Gruß
Sissy
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.02.2007, 16:42
Benutzerbild von mausebär
mausebär mausebär ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.03.2005
Ort: rhein lahn kreis
Beiträge: 14.882
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: breites Gummiband als Bund an Kraeuselrock

Hallo
ich würde es erst mal mit einem etwas stärkeren Faden anheften.Normales Nähgarn könnte vom Tüll aufrauen und reißen
Gruß
Ute
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.02.2007, 16:51
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.903
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: breites Gummiband als Bund an Kraeuselrock

Hallo,

das vorherige Einkräuseln von Stoff und Gummi ist eigentlich unnötig; das passiert erst dadurch, dass du den Stoff auf das Gummi nähst:

Du nimmst das Gummi in ungedehntem Zustand auf die Länge, wie hinterher der Stoff in gekräuseltem Zustand lang (breit?) sein soll, in deinem Fall also 50 cm? (Nahtzugabe nicht vergessen, falls das ganze hinterher zur Runde geschlossen werden soll. Man kann auch jetzt schon die Runde an Stoff und Gummi schliessen, und dann einkräuseln.) (Der Gummi dehnt sich evtl. durch das Nähen gleich auch ein wenig aus, darum kann es auch sein, dass man das Gummi noch ein Stück kürzer nehmen muss, als man den Stoff hinterher haben will. Auf eine Strecke von 50 cm würde ich vielleicht 2 oder 3 cm kürzer nehmen. Hängt immer ein bisschen davon ab, wie stabil das Gummi ist.)

Stoff und Gummi vierteln, bei längeren Strecken besser auch achteln/sechzehnteln etc. Dann die jeweils zusammengehörigen Markierungen an Stoff und Gummi aufeinanderstecken. Das Gummi ist kürzer als der Stoff und zieht den Stoff zusammen.

Jetzt legst du das unter die Nähmaschine, und hältst sowohl am Anfang des Stoffes (ein Stück weiter innen anfangen zu nähen) als auch am Ende der ersten Markierung Stoff und Gummi fest, also vor und hinter dem Nähfuss. Dann den Gummi zwischen den ersten beiden Markierungen soweit dehnen, dass er so lang ist wie der Stoff dazwischen, und dann mit einem dehnbaren (!) Stich zusammennähen. Zum Beispiel ein (nicht zu enger) Zickzack. (Wenn der Stich zu eng ist, leiert das Gummiband aus.)

Das Festhalten vorne und hinten während des Nähens erfordert ein bisschen Konzentration, weil man hinten nur gerade so stark ziehen darf, dass alles da bleibt, wo es ist, aber nicht zu stark, damit die Nahtbildung nicht gestört wird. Ist aber mit etwas Feingefühl machbar

(Hast du vielleicht einen Obertransportfuß? Den finde ich für sowas extrem hilfreich, weil der den Stoff hinten auch ganz gut festhält.)

Auf diese Weise Stück für Stück jeweils Gummi dehnen, nähen, Stecknadeln möglichst entfernen, bevor die Nähnadel drübernäht, das nächste Stück dehnen, etc. pp. bis der ganze Stoff auf die Länge des Gummibandes gebracht ist. Das Gummi sollte sich nach dem Zusammennähen wieder zusammenziehen, und der Stoff wird dadurch eingekräuselt - voila!

Ja, und wenn du drei Lagen Stoff auf einmal einkräuseln willst, würde ich diese erstmal mit einer Heftnaht (auf der Nahtzugabe, knapp neben der Nahtlinie) zusammenhalten, und dann erst an das Gummi stecken. Dann kann das nicht so leicht verrutschen

Ich hoffe, das war verständlich?

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:28 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12173 seconds with 12 queries