Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Brautkleider und Festmode


Brautkleider und Festmode
...


Welchen Futterstoff für Dupion Seide?

Brautkleider und Festmode


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 31.01.2007, 22:03
gublerd gublerd ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.01.2007
Ort: Schweiz
Beiträge: 3
Downloads: 0
Uploads: 0
Frage Welchen Futterstoff für Dupion Seide?

Hallo

Ich bin ganz neu hier und hab schon eine Frage...
Ich möchte mir mein Hochzeitskleid aus Dupion Seide nähen. Nun muss ich das Prachtstück ja auch füttern. Ich habe nun die Wahl, zwischen einem Seidentaft und einem Seidensatin (gibt sicher noch viel mehr Möglichkeiten, aber dies sind die, auf die ich mal gekommen bin). Der Hersteller meint, dass mit einem Seidentaft das Kleid ein bisschen steifer/fester wird und mit dem Satin weicher fliessend.
Nun, ich bin relativ klein (1,56) aber eben nicht so ganz schlank (schmale Taille aber runde Hüften, ca. Grösse 40/42 unten rum).
Ich möchte in dem Kleid nicht unbedingt "so breit wie hoch" wirken, d.h. wenn der Rock unten zu breit wirkt - sprich weil Material zu steif ist - könnte ja dies durchaus so aussehen. Auf der anderen Seite habe ich nicht die Figur, dass ich das ganze einfach nur so "weich fliessend" tragen könnte. Habe die Befürchtung, dass sich da meine Rundungen zu sehr abzeichnen würden. Und die "Reifröcke", die es so typischerweise zu den Brautkleidern dazu gibt, finde ich nicht so toll, würde aber auch gehen.
Als weiterer Punkt kommt noch dazu, dass ich das Kleid ev. später gerne einfärben würde, wofür ich natürlich für das Futter auch ein Material brauche, was sich gut färben lässt.
Ich hab mal probiert ein Bild von meinem Kleid anzuhängen, hoffe, dass es klappt... Ich werde das ganze ohne Schleppe machen... Wenn das Endresultat vom Stofffall her so aussehen würde, wie auf dem Schnittmusterbild, wäre das sehr toll!

Ich bin froh um eure Materialtips und Vorschläge

Liebe Grüsse aus der Schweiz
Doris

V2788 K.jpg
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.01.2007, 22:08
KayJay KayJay ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.01.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 300
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Welchen Futterstoff für Dupion Seide?

Dupion-Seide ist diese unregelmäßige Seide mit den Streifen und Knötchen drin, oder?
Wenn ja, dann ist die allein schon recht steif.
Deshalb würde ich zum leichteren Futterstoff tendieren.

Aber hier gibt's sicherlich erfahrenere Mädels, die Dir qualitativer antworten können.

Viele Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.01.2007, 22:15
Benutzerbild von Susi.13
Susi.13 Susi.13 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Melsungen
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Welchen Futterstoff für Dupion Seide?

Hallo Doris,

mal blöd gefragt: Bist du sicher, dass du ein Kleid aus Dupionseide noch mit Satin füttern musst? Sie ist doch schon eher dick und schwer und blickdicht genug, oder?
Dein Kleid wird auch sehr schwer werden, wenn du es so nähst, denke ich. Ich würde einen guten Futtertaft (ich weiss allerdings nicht, ob er färbbar ist) dafür verwenden (antistatisch, sonst ).
Wenn du einen Reifrock verwendest, ersetzt er das Futter. Mein Brautkleid war auch selbstgenäht, und wir haben es nicht extra gefüttert, dafür aber einen Reifrock verwendet. Ich stelle mir dein Kleid eigentlich auch mit Reifrock schöner vor, du musst ja nicht so einen ganz weiten nehmen...
Wo bekommst du die Dupionseide her? Ich bin nämlich auf der Suche für das Brautkleid meiner Schwester...

Viele Grüße
Susi
__________________
... bin meistens im Dunkeln hier!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.01.2007, 22:43
Benutzerbild von silknature
silknature silknature ist offline
Seidenhändlerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.05.2006
Ort: Möhnesee
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Welchen Futterstoff für Dupion Seide?

Zitat:
Zitat von Susi.13
Bist du sicher, dass du ein Kleid aus Dupionseide noch mit Satin füttern musst? Sie ist doch schon eher dick und schwer und blickdicht genug, oder?

Hallo Doris,
die Frage von Susi.13 stellt sich mir auch, zumindest dann, wenn es sich um eine mittelschwere Dupionseide handelt, wie sie meist für Brautkleider eingesetzt wird.
Dann ist es wirklich zuviel des Guten, noch zusätzlich einen Seidensatin als Futter zu verwenden.

Oder sind wir ganz auf der falschen Fährte, und Du schwankst noch bzgl. des Oberstoffs zwischen Seidentaft und Seidensatin?
Man könnte den Schnitt nämlich auch ohne Dupionseide, sondern statt dessen mit Seidentaft oder auch Seidensatin realisieren (je nachdem, ob festerer oder fliessender Fall). Anhand Deiner Figur-Beschreibung könnte ich mir einen mittelschweren feinen Seidentaft durchaus vorstellen. Damit es nicht zu steif wird, nur mit ganz leichtem Futter (z.B. leichte Futterseide).

Viele Grüsse,
Marion


Viele Grüsse,
Marion
__________________
Marion Lepold, Pastors Berge 14, D - 59519 Möhnesee, phone +49 (0)2924 810993
USt.-IdNr. DE239802733, email info (at) silknature.de

www.silknature.de - Shop für Seidenstoffe als Meterware
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.02.2007, 08:00
gublerd gublerd ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.01.2007
Ort: Schweiz
Beiträge: 3
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Welchen Futterstoff für Dupion Seide?

Hallo,
schon mal vielen Dank für eure Antworten! Ich hab zwar schon einige Kleider genäht, aber noch nie jemals irgend etwas abgefüttert. Zugegeben, bis jetzt war es halt auch immer "nur" Baumwolle und nie so was edles wie Seide
Mir gefällt halt die Struktur der Dupion Seide. Der Seidensatin ist mir ein bisschen zu "glatt und glänzend".
Ich bin auf diese beim Rumschauen auf ebay gestossen. Es gibt da ja verschiedene Anbieter von Deutschland über Inden bis zu den USA... Hier im Stoffgeschäft bezahle ich halt das 4-fache des Preises, den ich via ebay zahlen müsste... Aber leider kann man halt über Internet die Qualität des Stoffes nicht testen, dies ist ein Nachteil.
Ich bin beim Surfen auf verschiedene Bergriffe gestossen: Shantung Seide (Handgewoben) und Dupion Seide.
Frage an Silknature: wäre allenfalls die Shantung Seide ein bisschen feiner? (was ich mir aber nicht so ganz vorstellen kann, da sie ja handgewoben ist).
Also, wenn ich nun einen feinen Futterstoff nehmen würde, was empfehlt ihr da? Ein Seidenfutter?

Merci villmal und allen einen schönen Tag!
Doris
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:51 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08896 seconds with 13 queries