Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



eigener Rockschnitt- Hilfe!

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.01.2005, 19:41
javede javede ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 224
Downloads: 1
Uploads: 0
eigener Rockschnitt- Hilfe!

Hallo!
Ich hab mir letzte Woche einen Minirock bei H&M gekauft und da der so gut will ich ihn jetzt nachnähen. Eigentlich kein Problem, sind ja nur 2 Trapeze, aber wie mach ich das denn mit den hinteren Abnähern? Da muss das hintere Schnittteil ja oben breiter sein, oder? Außerdem ist mir beim Abmessen des Rocks aufgefallen, dass das hintere Teil an sich etwas kleiner ist 1-2cm.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.01.2005, 20:47
Design Design ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Würzburg
Beiträge: 24
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: eigener Rockschnitt- Hilfe!

Am einfachsten wäre vermutlich Auftrennen, Glattbügeln und Abzeichen.
Vielleicht kannst du auch Seidenpapier auf dem Stoff feststecken und so langsam die Konturen nachzeichnen, Abnäher wie beim Rock dabei abknicken.
Bei Müller und Sohn ist die Abnäherkonstruktion wie folgt angegeben:
1)Halbe Hüftweite-halbe Tailenweite=das was an der Taille raus muß
2) Hälfte dieses Betrags an der Seitennaht rausnehmen, also je ein viertel vorne und hinten
3) vorne einen 2-3 cm tiefen abnäher
4) den Restbetrag hinten durch ein bis zwei abnäher rausnehmen
(Das ist jetzt frei nachformuliert, habe das Buch gerade nicht zur hand)
Bei mir zieht sich die Seitennaht eines so konstruierten Rocks aber nach hinten, ich verlege die SEitennaht noch ca 1 cm nach vorne. Trotzdem ist beim mir das vorderteil etwas größer als das hintere. Bei Patronesschnitten sind Vorder- und Rückteil allerdings oft identisch, ist mir aufgefallen, habe aber noch keinen rock danach genäht.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.01.2005, 20:49
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: eigener Rockschnitt- Hilfe!

Zum Abnehmen von einem Schnitt solltest Du den Fadenlauf von Kette und Schuss in regelmäßigen Abständen markieren. Dann Folie drauflegen, auch dort ein Gittermuster drauf haben. Wenn Du jetzt die beiden Gitter parallel legst, ist es kein Problem mehr, die Abnäher ordentlich wegzufalten und den Schnitt durchzuzeichnen.
Ich hab' die Erfahrung gemacht, dass der entstehende Schnitt ein wenig kleiner wird als das Original, und da das auch anderen so gegangen ist, solltest Du nochmal sauber checken oder eine breitere Nahtzugabe lassen.

Viel Erfolg

Geändert von Wirbelwind (09.04.2006 um 23:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.01.2005, 21:16
Benutzerbild von Soutage
Soutage Soutage ist offline
VHS Kursleiterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.12.2004
Ort: Nähe Linz/Oberösterreich
Beiträge: 14.870
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: eigener Rockschnitt- Hilfe!

normalerweise wird bei einer schnittkonstruktion das hintere und vordere Rockteil gleich breit gemacht, hab aber auch schon die Erfahrung gemacht, dass es meistens besser ist das Rückenteil um 2 cm breiter als das Vorderteil zu kostruieren (liegt aber auch an der Figur, meistens ist halt der Popsch breiter als der Bauch )
Abnäherberechnung: 1/2 Hüftumfang+1 abzügl 1/2 Taillenumfang+1 (das sind die Bequemlichkeitszugaben)
den Ausfallsbetrag wie folgt aufteilen die hälfte in der Seitennaht (also im Prinzip nochmal halbieren und vorne + hinten rausnehmen), 1/3 vom Restbetrag vorne-Abnäher 10-12 cm lang, 2/3 hinten - Abnäherlänge 12-14 cm
wenn der Ausfallbetrag sehr groß ist (durch sehr schmale Taille) dann hinten zwei Abnäher einzeichnen oder an der Rückenmitte(wenn Naht) kann man auch noch bis 1cm rausnehmen

ich hoffe das war halbwegs verständlich

grüsse
evelyn
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.01.2005, 09:35
javede javede ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 224
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: eigener Rockschnitt- Hilfe!

Hallo und Danke für eure Antworten!
Auftrennen will ich den Rock lieber nicht, denn ich hab Angst, dass ich ihn danach nicht wider zusammenkrieg. Außerdem hat der Rock noch einen bund und deshalb müsste ich für die Abnäher ja auch diesen Abtrennen...
Ich versuchs dann mal mit dieser Abnäherberechnung.

Ciao Janin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:31 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08162 seconds with 12 queries