Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Anleitung für Pferdedecken mit Schnittschema

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36  
Alt 16.04.2008, 19:37
Benutzerbild von FrauPuhvogel
FrauPuhvogel FrauPuhvogel ist offline
Hüterin der Werkstatt des Wahnsinns
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.04.2006
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 3.537
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Anleitung für Pferdedecken mit Schnittschema

Ach, DAS ist aber ein guter Tipp!!!

Ich weiss genau was Du meinst:

Ich sollte mittig einfach ein schmuckes Band (in meinem Fall dann am besten gelb) genau über der Wirbelsäule, also zwischen Rißt und Rübe, aufnähen, damit man beim überschmeissen eine Hilfestellung hat.

Also mit der Decke auch mittig das Pferd trifft.

Ich hatte mir ja schon verschiedene Decken im Netz angeschaut und mich immer gefragt, ob das Band vielleicht zu Stabilisierung ist.

Aber wenns sowas wie ne Wasserwaage ist, damit das Pferd nicht so gefrickelt aussieht wirds mir klar!!

Also den Näh-Dealer nach 2 Meter gelben Satinband fragen (auf die Liste setz).

Wo wir aber grad mal so jung hier zusammen sitzen:

Ich hab da einen Schnitt für so ein Fliegenabwehr-Kleidchen für Pferde gefunden.

Könnt Ihr Euch das mal anschauen und mir vielleicht verraten, was das für Stoff ist??

http://www.hadel.net/reitertreff/htm...egendecke.html

Tüll kann das ja nicht sein und schwarze Gardine sicherlich auch nicht. Leider steht das nicht im Bericht.

Ich will dann auch diesmal ganz artig sein und es in schwarz oder zumindest in "Pferde-Farbe" nähen, damit die beiden nicht aussehen wie Don Quichotte und Rosinante vor dem Sturm auf La Mancha*prust*

Wenn ich dann weiß, was für ein Stöffchen das ist, müßte ich eben noch mal wissen:

Wo um alles in der Welt ist das BUGGELENK?? (wegen dem Vermessen)

Also der Bug ist ja im allgemeinen vorne. Meine Interprätation ist ja Schultergelenk. Das wäre das vordeste Gelenk für mich. Lieg ich da richtig??

Meine Pferdeanatomie läßt echt zu wünschen übrig Aber zumindest bin ich ja jetzt schon mal über Rist und Rübe aufgeklärt

Mal wieder Fragen über Fragen!!
__________________
Liebe Grüße

Anke Nähmaus des Monats 08/10, 01/11, 04/11,11/12 und 12/13
Ich weiß, ich bin nicht perfekt, aber so nahe dran, dass es selbst MIR Angst macht.

Ich bin eine Schlusspfiff-Näh- und habe den Innovationspreis für kompostierbare Tischsets bekommen
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 17.04.2008, 13:11
Benutzerbild von mum
mum mum ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.06.2003
Ort: Kreis Neuwied
Beiträge: 1.478
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Anleitung für Pferdedecken mit Schnittschema

Hi Anke,
das Material heißt...............(tadaaaaaaaa: Polyester-Netzgewebe)(hier gefunden:http://www.tackshop.de/shop/P0015064/)
Aber eine nette Gardine sieht bestimmt auch gut aus
Gruß Melanie
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 18.04.2008, 09:03
Frio Frio ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.08.2007
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Anleitung für Pferdedecken mit Schnittschema

Hallo Anke!
Du liegst richtig, das Buggelenk ist das Schultergelenk!
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 18.04.2008, 11:54
Benutzerbild von Pim
Pim Pim ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.06.2002
Ort: Alsfeld - mitten in Hessen
Beiträge: 14.921
Blog-Einträge: 6
Downloads: 63
Uploads: 1
AW: Anleitung für Pferdedecken mit Schnittschema

Zitat:
Zitat von FrauPuhvogel Beitrag anzeigen
Ich sollte mittig einfach ein schmuckes Band (in meinem Fall dann am besten gelb) genau über der Wirbelsäule, also zwischen Rißt und Rübe, aufnähen, damit man beim überschmeissen eine Hilfestellung hat.

Also mit der Decke auch mittig das Pferd trifft.

Ich hatte mir ja schon verschiedene Decken im Netz angeschaut und mich immer gefragt, ob das Band vielleicht zu Stabilisierung ist.

Aber wenns sowas wie ne Wasserwaage ist, damit das Pferd nicht so gefrickelt aussieht wirds mir klar!!
Naja, nicht nur deshalb...
Die Nahtzugabe auf der Wirbelsäule ist nach außen verlegt, damit am Pferd nix drückt. Umd das Band ist dann darübergenäht, damit´s sauberer aussieht und stabilisiert, denn die Naht wird schon arg beansprucht. Schließlich zieht das Gewicht der Decke links und rechts nach unten, die Naht auseinander.
__________________
Pim

Sei ein Optimist - zumindest so lange, bis sie damit beginnen Tiere paarweise nach Cape Canaveral zu bringen...
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 18.04.2008, 12:35
Benutzerbild von FrauPuhvogel
FrauPuhvogel FrauPuhvogel ist offline
Hüterin der Werkstatt des Wahnsinns
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.04.2006
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 3.537
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Anleitung für Pferdedecken mit Schnittschema

Oh HILFE!!

Ganz neue Welten erschliessen sich mir hier grad!!

Ich dacht mir so naiv, ich näh grad mal eben ein Deckchen und fertig!

Meine Decke hat gar keine Mittelnaht über der Wirbelsäule.

Sollte ich den Schnitt am Anfang des Freds hier falsch verstanden haben?

Hab zwar jetzt noch 7,50 Meter von dem Stoff...aber ich bin doch auch schon fertig mit dem Ding

Ich hab aber trotzdem dieses Band da aufgenäht. Weil es mir als Nicht-Pferde-Auskenner dann doch logisch erschien, dass man ja schnell die Mitte des Ganzen erkennen sollte, damit man nicht 20 Mal um das Pferd rum muss, bis die Decke sitzt.

Da hab ich mir aber was eingehandelt!!

Na egal!! Ich werd jetzt mal hoffnungsschwanger auf den 29.04. warten (dann ist der Geburtstag). Dann werd ich ja wissen, ob ich mit diesem Modell richtig lag oder ob ich grobe Pferde-Konfektionstechnische Fehler eingebaut habe.

Wie gesagt....ich hab ja noch 7,50 Meter Stoff und hätte ja noch 3 Versuche
__________________
Liebe Grüße

Anke Nähmaus des Monats 08/10, 01/11, 04/11,11/12 und 12/13
Ich weiß, ich bin nicht perfekt, aber so nahe dran, dass es selbst MIR Angst macht.

Ich bin eine Schlusspfiff-Näh- und habe den Innovationspreis für kompostierbare Tischsets bekommen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:20 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07612 seconds with 13 queries