Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Raffrollos an schrägen Fenstern?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 14.01.2007, 13:04
Antschie Antschie ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.01.2007
Beiträge: 4
Downloads: 0
Uploads: 0
Danke...

erstmal an alle, die sich gemeldet haben.
@ fehmarn: Also das Fenster ist nicht in einer Dachschräge wie bei deinem Rollo - übrigens eine wahnsinns-Konstruktion!- sondern schon an einer normalen, senkrechten Wand. Nur die oberen ca. 30 cm. sind auf einer Seite schräg.
Deswegen dachte ich, ich könnte es ja so machen, dass ich es eben nicht ganz hochziehe, ist ja klar, dass das nicht funktioniert...
Also im Prinzip bräuchte ich nur eine Anleitung für ein "normales" Raffrollo und würde es oben dann einfach schräg nähen. Meint ihr das könnte funktionieren?
Liebe Grüße
Antschie
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.01.2007, 13:40
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 17.815
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Raffrollos an schrägen Fenstern?

Bei einem Raffrollo hast du ja zwei Stangen, eine oben, als "Anschlag" an der auch alle Schnüre entlanglaufen zu der Seite hin, an der du das Zugband haben willst und eine weitere Querstange unten, die auch als Gewicht dient und dazu, daß das Rollo sich nicht zusammenzieht.

Ich denke, wenn du die obere Stange da hin machst, wo das Fenster die volle Breite hat und sie eventuell auch auf der Höhe befestigst, dann sollte es gehen.

Fertige Schnitte und Anleitungen für Raffrollos gibt es auch. McCall ist da glaube ich ziemlich gut ausgestattet:





(Das waren jetzt nur die ersten, über die ich gestolpert bin, es gibt noch mehr...)

Das Konstruktionsprinzip ist immer das gleiche: stange unten, Stange oben, der Länge nach Ringe, Rolloband oder was auch immer um die Zugbänder durchzuführen, an der oberen Stange Ösen für die Zugbänder, alle Zugbänder durch die oberen Ösen zu einer Seite führen und dort als ein Zugband behandeln.

Ich habe in meinem Blog mal was über Raffrollo kürzen geschrieben, sind auch Bilder dabei, ich weiß nur nicht mehr genau welche, ist schon eine Weile her. Aber vielleicht ist da noch was, wo man ein paar Konstruktionsdetails der Rollos erkennt.

Oder mal auf Samiras Seite (www.stoff-junkie.de) gucken, die hat ziemlich viele Links auf kostenlose Anleitungen im Netz. Vielleicht ist da was dabei.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Auch im Kleinformat: Der Stoff macht das Kleid
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.01.2007, 14:06
Antschie Antschie ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.01.2007
Beiträge: 4
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Raffrollos an schrägen Fenstern?

Danke, aber kaufen kommt leider nicht in Frage... Die wirklich schönen übersteigen leider mein Budget und die billigen sind meistens hässlich.
Ich hab mich jetzt nochmal ein bischen umgeschaut und hab das Prinzip der Raffrollos mittlerweile verstanden, dank auch schon Onlineshops gefunden wo man das Zubehör kaufen kann.
Das einzige, was ich immer noch nicht verstehe ist: Wie bleibt das Rollo denn dann in der Position wenn man es hochgezogen hat - braucht man da nicht so eine Art "Stopper"? Ich hab schon eine Anleitung gelesen, wo steht, dass man kleine Säckchen verwenden soll, die mit Kieselsteinen gefüllt werden, aber der Sache trau ich irgendwie nicht so ganz...
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.01.2007, 14:08
Benutzerbild von Drucilla
Drucilla Drucilla ist offline
Damen und Herrenschneiderin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.08.2005
Beiträge: 534
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Raffrollos an schrägen Fenstern?

Häkchen in die Wand machen, und da das Band drumwickeln.

Oder einen karabinerhaken an das Band, und den an ein Häkchen in der Wand dranhaken...
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14.01.2007, 14:21
KayJay KayJay ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.01.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 300
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Raffrollos an schrägen Fenstern?

Also ohne mir alles durchgelesen zu haben ... Du schreibst, dass Du Zubehörshops gefunden hast.

Um so etwas selber zu machen, kannst Du auch Links und Rechts ein Seil spannen oder eine Stange zur Führung anbringen.
Oben kommt einfache eine Holzlatte mit Klettband hin.
(beides an der Wand anbringen).

Dann nimmst Du den Stoff in der gewünschten Breite, machst oben das Klettband Gegenstück hin. Den "klettest" Du oben dran. Quer in den Stoff kannst Du Schlaufen hinein machen, wo Du dann z.B. Holzstangen durchschiebst. Diese Stangen enden mit Haken (einfach reinschrauben). Diese Haken "fädelst" Du auf die Seile/Stangen links rechts. Dann ist das Rollo prinzipiell fertig.

Es fehlt nur noch der Ziehmechanismus. Den kannst Du am einfachsten mit Gardinenband machen ... ein ziemlich dünnes Material, durch das Fäden laufen, die in Abständen durch Schlaufen laufen. Das nähst Du einfach an mindestens zwei Stellen (außen) vertikal auf das Rolle. Den Faden führst Du oben an der Holzleiste durch Ösen an den Rand und die beiden Fäden hängen runter. Wenn Du an ihnen ziehst, bewegt sich das Rollo nach oben.

Damit das Rollo oben bleibt, musst Du nur Haken an die Hand machen, wo Du die Fäden drumwickelst. (So macht das auch Ikea mit den Raffrollos) Fertig!

Durch das Gewicht der Querstangen bewegt sich das Teil auch schön nach unten. Wenn nein, kannst Du auch Bleiand unten drannähen.
Durch die Führung links/rechts (das genannte Seil) funktioniert das Prinzip auch an Dachschrägen.

Ich hoffe die Erklärung war verständlich.

Viele Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:35 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12023 seconds with 12 queries