Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Eher Oscar-Verleihung als Opernball ;-)

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 11.01.2007, 11:24
Benutzerbild von Anna Charlotte
Anna Charlotte Anna Charlotte ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.01.2007
Ort: Dresden
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Eher Oscar-Verleihung als Opernball ;-)

Zitat:
Zitat von aennchen
Wie versprochen, hier die Bilder vom Probemodell. Die wurden gestern abend um 23:00 Uhr gemacht, die abgebildete Dame ist also nicht mehr die Frischeste

Folgende Änderungen möchte ich gern noch machen:
Die Träger möchte ich gern etwas mehr in Richtung Schultern haben, und den Ausschnitt evtl. um einen cm tiefer. Nicht dass ich meinen Charakter ungedingt raushängen lassen möchte , aber ich glaube, das gibt ein besseres Bild.
Was ich mit der Schleppe mache, weiß ich noch nicht genau, eigentlich will ich keine. Aber der gerundete Saum gefällt mir sehr gut. Vielleicht kürze ich den Saum einfach ringsherum gleich viel

Mönsch, das ist besagte IKEA Gardine (also natürlich DU nicht, sondern das Kleid Das sieht super aus, ich könnt gleich IKEA Gardinen kaufen gehen. Ich würde den CHarakter auch noch ein bißchen raushängen lassen... Aber ansonsten - toll.

Mal ne heimliche Frage hinter vorgehltenener Hand: Nähst Du nur aus Begeisterung oder hast Du das gelernt. ICh mein, sicher hast Du das gelernt, sonst könntest Du es ja nicht *grins*, ich meine aber: hobbymäßig angeeignet oder professionell angelernt worden. Ich stehe nämic noch am Anfang meiner Kleidernähkarriere. Habe mich bisher "nur" jahrelang die Zeit mit Patchwork vertrieben. Nun beginne ich meine Mädels einnähen zu wollen und stolpere oft .

Liebe Grüße und ich bin aufs fertige echt-Produkt gespannt...

Susanne
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 11.01.2007, 11:40
Benutzerbild von Antje_jaruschewski
Antje_jaruschewski Antje_jaruschewski ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.03.2006
Ort: Oldenburg i. O.
Beiträge: 733
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Eher Oscar-Verleihung als Opernball ;-)

Hallo,
ich finde, dass das Kleid wunderbar deinen feminin-mädchenhaften Stil unterstreicht- die Robe würde wirklich nicht so gut passen. Bin ganz gespannt, wie es weitergeht!!!
Gruß, Antje
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 11.01.2007, 11:54
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Eher Oscar-Verleihung als Opernball ;-)

Den Ausschnitt würde ich nicht tiefer machen. Denk dran, daß beim versäubern die Kanten ja bestimmt noch 1 cm runterrutschen. Damit hast Du dann schon den tiefergelegten Charakterblick
Der Schnitt verlangt meiner Meinung einen schwereren Seidensatin (evtl. schwach gekreppt), der hat eine Glanzseite und eine matte und fließt wunderbar. Damit läßt sich gut spielen z.B. beim drapierten Oberteil. Auf Chiffon würde ich mich nicht versteifen. Sicher, das ist Geschmackssache, aber ich finde, daß Chiffon nicht zu dem Kleid paßt. Achte bei den Trägern drauf, daß sie nicht zu weit nach außen gehen, die verrutschen Dir sonst, Du wirst sicher keinen Corsagenunterbau machen. Und arbeite an den Trägern schmale Bändchen ein, die Deine BH-Träger halten und nicht rausblitzen lassen.
Viel Freude bei der Arbeit, der Schnitt ist sehr elegant.
Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 11.01.2007, 14:38
Hinslein Hinslein ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.01.2006
Ort: Saarland
Beiträge: 14.870
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Eher Oscar-Verleihung als Opernball ;-)

Ein wirklich schöner Schnitt, bin schon gespannt wie es weitergeht.
__________________
Liebe Grüße
Hinslein
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 11.01.2007, 15:55
toeffel toeffel ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.05.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Eher Oscar-Verleihung als Opernball ;-)

Hallo,

sehr schöner Schnitt den Du Dir da ausgesucht hast und das Probemodell sieht schon sehr vielversprechend aus.

Die Träger würde ich so wie Du sie auf den Schultern sitzen hast gut finden, auf keinen Fall weiter aussen, dann herrscht Rutschgefahr. Ausserdem ist das beim Tanzen unter Umständen unschön und unpraktisch. Meist muss man als Frau ja doch die Arme und damit auch die Schultern anheben, was das Kleid dann automatisch anhebt und schon rutsch der Ausschnitt nach oben und man trägt das ganze Gewicht des Kleides weiter aussen zu den Armen hin.

Den Ausschnitt vorne würde ich auch noch deutlich tiefer machen. Die Nahtzugabe kann beim Probemodell am Ausschnitt ja weg, da geht es ja gerade in diesem Fall um die Optik - muss man hinterher nur "in Echt" beachten.
Ausprobieren kannst Du die Tiefe ganz einfach durch einen geraden Schnitt nach unten in der vorderen Mitte und dann den Stoff nach innen zur Seite wegklappen, evtl. mit zwei Nadeln fixieren. Ein guter Richtwert ist immer die Stelle, wo der Stoff gerade noch auf der Haut aufliegt und nicht hohl, das kann aber je nachdem wie Dein Dekolte geformt ist recht unterschiedlich sein.

Und trau Dich ruhig - wenns zu tief wird Und Du Dich damit beim Bewegen (bücken und Tanzhaltung ist immer ein guter Test) nicht mehr wohlfühlst einfach wieder etwas zutackern.

Hinten würde ich den Ausschnitt höchstens etwas tiefer machen. Vorne tiefer, Träger weiter nach aussen bedeuten schon deutlich weniger Halt und die Rutschgefahr steigt dann zusätzlich.

Ach und noch etwas ganz wichtiges - möglichst jetzt schon die Unterwäsche tragen, die Du auch an Deinem Hochzeitstag tragen möchtest, dann sieht man gleich ob BH und Ausschnitt zusammen passen, oder noch zusätzliches Futter am Rock Not tut - muss ja nicht Jeder durchblicken auf was sich der Bräutigam freuen darf
Gerade weiss scheint gerne mal durch, hautfarbend für untendrunter ist da manchmal deutlich unsichtbarer, hängt natürlich auch massgeblich von Deiner Stoffwahl ab.

Die Schleppe würde ich im Moment mal so lassen. Das würde ich erst ganz zum Schluss festlegen wenn das Geraffte fertig ist und klar ist wie das restliche Styling wird. Da spielt auch die Stoffwahl und so Sachen wie - welche Frisur und willst Du einen Schleier tragen etc. eine Rolle
So viel mehr Stoff ist das ja nicht und Du hälst Dir alle Möglichkeiten offen.

Die Stoffauswahl ist sicherlich eine Herausforderung. Letztlich würde ich Dir raten mit einer Freundin zu einem (oder mehreren) Geschäft zu fahren und die in Frage kommenden Stoff an Dir zu drapieren.
Wenn Du Dich dabei beobachtest (oder von Freundin lässt) wirst Du feststellen, dass es Stoff gibt an denen Du "herum grabbelst" und sie streichelst und andere in denen Du steif dastehst und eine Berührung vermeidest.
Auch kann weiss und weiss ein ganz schöner Unterschied sein, da spielt z. B. die Beleuchtung (Tages- oder Kunstlicht) eine grosse Rolle, gerade wenn man Materialien mixt.

Gutes Gelingen!!!

LG,
toeffel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:22 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09200 seconds with 13 queries