Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Patchwork und Quilting


Patchwork und Quilting
In diesem Forumsbereich werden Projekte aus dem Bereich Patchwork besprochen. Die Patchworkstoff - Tauschringe (SWAPs) findet man im TAUSCHRING Forumsbereich.


Quiltfuß .... Stickfuß?

Patchwork und Quilting


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.01.2007, 19:23
Benutzerbild von La-ri
La-ri La-ri ist offline
Strickmuster Design
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.06.2006
Ort: Niederrhein/Ruhrgebiet
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
Quiltfuß .... Stickfuß?

So. Ich weiß nicht wohin damit. Darum ists hier.
Folgendes: für meine Maschine finde ich keinen passenden Quilt - oder Stopffuß ( Brother SG2100 ). Aber dann fiel mir auf, dass sie ja einen Stickfuß hat.
Da habe ich mir gedacht: Vielleicht gehts auch damit.. Also Transporteur versenkt, Stickfuß dran, Gradstich eingestellt.
Ergebnis:.. naja. Sie hat den Unterfaden ziemlich auf die Oberseite gezogen und außerdem hörte sich die Maschine nicht so an wie sonst ( nein, es hat nicht geknackt, aber sie war lauter als sonst.. ). Also habe ich die Fadenspannung so weit wie möglich reduziert.. aber besser wurds auch nicht.
Neue Nadel: keine Veränderung.
Neu eingefädelt: keine Veränderung.
Andere Sticklänge: keine Veränderung.
Nun weiß ich nicht, ob es mit dem Fuß garnicht gehen kann oder ob es an irgendetwas anderem scheitert.
Bitte bitte um Hilfe

Grüsse

Julia
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.01.2007, 19:32
Benutzerbild von stoffmadame
stoffmadame stoffmadame ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 9.366
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Quiltfuß .... Stickfuß?

Hi,
wenn du die Maschine so einstellst, willst du ja freihand quilten oder sticken. Dh du führst den SToff durch die Nähma, um eine bestimmte STichlänge zu erhalten, weil du den Transporteur ja quasi ausgeschaltet hast.
Die Gleichmäßigkeit kommt mit dem Üben , weil man ja die Nähgeschindigkeit und die Stoffbewegungsgeschwindigkeit aufeinander abstimmen muss, und das bei ungewohnten Bewegungen.

Hilft dir das?

Ach so, logisch, dass die eingestellten Stiche quasi hinfällig sind, nur die Position der Nadel auf der Waagerechten ist interessant, also ob du einen Geradstich eingestellt hast, und wenn ja, wo, oder ob es ein Zickzack ist (und in welcher Breite)

__________________
Liebe Grüße,
stoffmadame
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.01.2007, 19:34
Benutzerbild von stoffmadame
stoffmadame stoffmadame ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 9.366
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Quiltfuß .... Stickfuß?

Ach so, und der Fuß ist ok
Fadenspannung ergibt sich durch das Führen, ich habs ein bisschen lockerer oben; hängt aber auch vom Garn ab...
__________________
Liebe Grüße,
stoffmadame
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.01.2007, 19:47
Benutzerbild von ennertblume
ennertblume ennertblume ist offline
Patchworkkursanbieterin und PRYM Vorführerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.11.2004
Ort: Bonn
Beiträge: 14.996
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Quiltfuß .... Stickfuß?

Soweit hast du alles richtig gemacht, Julia.
Allerdings mußt du jetzt damit beginnen, mit der Oberfadenspannung zu experimentieren. Zum Quilten/Stopfen/Sticken muß die Oberfadenspannung lockerer sein, so wie zum Knopflochnähen.
Als nächstes checkst du mal den Unterfaden und den Oberfaden. Unten nehme ich immer ein sog. "Bobbin" und oben drauf ein Maschinenstickgarn. Natürlich auch eine Maschinensticknadel in passender Stärke zum Garn.

Und dann heißt es üben, üben, üben - immer mit Originalmaterial.

Sonst gibt es nix zu beachten, finde ich.
__________________
Herzliche Grüße von Christa

Wenn unterm Strich nicht viel bleibt, dann trägt man es am Arm, wie eine Uhr, aber es ist viel mehr.
Borislav Sajtinac
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.01.2007, 19:49
Benutzerbild von ennertblume
ennertblume ennertblume ist offline
Patchworkkursanbieterin und PRYM Vorführerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.11.2004
Ort: Bonn
Beiträge: 14.996
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Quiltfuß .... Stickfuß?

Ach ja, ich vergaß: VOLLGAS!

Und : Atmen nicht vergessen!
__________________
Herzliche Grüße von Christa

Wenn unterm Strich nicht viel bleibt, dann trägt man es am Arm, wie eine Uhr, aber es ist viel mehr.
Borislav Sajtinac
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:26 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10481 seconds with 12 queries