Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Ein Tag mit Wild Ginger...

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 04.01.2007, 12:14
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Ein Tag mit Wild Ginger...

> Wahlweise kann man auch einen Zuschneideplan erstellen, indem man Stoffbreite und -länge vorgibt, eine Stoffbahn angezeigt bekommt, und dann seine Einzelteile drauf auslegt. <

DAS finde ich sehr praktisch

gerade Kohlrabi reinmümmelnd
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.01.2007, 12:17
Benutzerbild von felisalpina
felisalpina felisalpina ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: *Mosel-Saar-Ruwer*
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ein Tag mit Wild Ginger...

@ Lisalouise: ich mach mir doch keinen Kopf über Standardgrößen *lach* - klar haben wir irgendwann gesagt, jetzt reicht's und alles so übernommen.

Also wieder Ausdruck. Diesmal mit richtig viel Papier. Ich stelle allerdings fest, daß man die Schnitteile auch einzeln abrufen kann, also nur Torso, nur Beleg, nur Ärmel, nur Kragen. Praktisch. Damit kann ich nämlich auch wieder papiersparend zusammenrücken. Denk ich mir so. Als der Ausdruck kommt, stelle ich fest, daß manchmal auch leere Blätter gedruckt werden, wenn ein Teil bis an den Rand des vorherigen Blattes geht. Aber die Ausdrucke sind gut. Alle Markierungen sind drin, außer Kleinigkeiten wie Einschnittlinie an der Manschette. Was das heißt, merke ich später noch... erstmal klebe ich wieder und schnipple, bis die Teile fertig vor mir liegen.

Ich schneide also fröhlich Stoff zu. Als schlauer Mensch habe ich natürlich beim Ausdrucken die Option 'ohne Nahtzugaben' gewählt - man weiß ja nie... Markieren, versäubern, Einlagen zuschneiden und aufbügeln, perfekt. Sieht schon richtig gut aus, wie die Einzelteile da an meiner Schneiderpuppe hängen. Und Buckelweh habe ich, von dem vielen Beugen über meinen Tisch in Normalhöhe. Ich will einen Zuschneidetisch! Sofort!!

Am nächsten Tag geht's weiter. Für blutige Anfänger ist das Programm nix - es erklärt nämlich nicht unbedingt die Reihenfolge eines Zusammenbaus. Also eher für uns erfahrene Menschleins oder solche, die hier Rat und Tat bekommen. Wohl gibt es eine Hilfsdatei, die Pi x Daumen ansatzweise erklärt, aber nicht wirklich den großen Blick auf das Ganze gibt. Aber egal. Hab ich ja schon öfter gemacht. Und siehe da, nach dem ersten Zusammennähen sieht der Torso schon ganz passabel aus. Probehalber nähe ich die Seitennähte grob zusammen und freue mich.

Dann kommen die Ärmel. Hier beweist sich, daß ich viel zu oft kurzärmelige Sachen verbrochen habe, und selten was mit langen Ärmeln. Die zulaufenden Ärmel vertragen sich nicht mit meinen Armen, schon gar nicht mit den Manschetten. Selbst mit (tollem!) Kapellenschlitz (ich bin hocherfreut, wie lässig und schön ich den hinbekomme), komme ich mit meinen Armen fast nicht durch. Doch, schon, aber die untere Hälfte ist kracheng. Sch@#$#@$#!!! Ich brauch ein Bier. Gottseidank habe ich Urlaub, rufe meine Freundin an, und verbringe den Abend nett an der Bar.

Bekanntlich kommen mir nachts die besten Gedanken. Im Bett sinniere ich also immer noch über den vergeigten Ärmel und beschließe kurzerhand, ihn auf 3/4 abzuschneiden, und mit einer Pseudomanschette, die offenbleibt, zu versehen. Das mache ich dann auch am nächsten Tag. Also: sauber ca. 15 cm abschneiden, neue Manschette zuschneiden (dem Umfang angemessen) und loslegen. Auf den Kapellenschlitz verzichte ich aus Bezwacktheit, stattdessen fasse ich mit Schrägband aus dem gleichen Stoff ein. Schließlich brauche ich Übung in allen Lebenslagen. Aber immerhin: meine Rechnung geht auf, und die Ärmel sind OK so, wie sie sind. Vielleicht hätte ich den Einschnitt etwas weiter zur Naht hin setzen können, weil er so fast über den Ellenbogen läuft, aber als Übungsstück fürs erste Teil ist es OK.

Jetzt die Kür: Kragen ansetzen (I hate it!!!). Aber - oh Wunder - der Kragen erscheint perfekt konstruiert, und läßt sich wie nix ansetzen. Perfekte Rundung am vorderen Kragensteg, und auch die Form ist OK. Prima. Ausbügeln, und - ich bin überrascht!! Toll! Alles paßt, ohne Mucken, kneift nirgends (OK, ist ja auch leger geschnitten). Die Hüftweite könnte ich noch minimal anpassen, allenfalls. Knopflöcher, Knöpfe, sauber!!

Ich liebe es. Meine Kollegen auch, als ich es am nächsten Tag vorführe.

Bild folgt, heute abend. Versprochen.

Monika
__________________
Mehrfache Ausrufezeichen sind ein sicheres Zeichen für jemanden, der seine Unterhose auf dem Kopf trägt. (Terry Pratchett)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.01.2007, 14:00
Benutzerbild von Eileena
Eileena Eileena ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 15.422
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Ein Tag mit Wild Ginger...

toller Bericht, vorallem sehr schön geschrieben - habe an einigen Stellen köstlich gelacht. Nachdem ich über Neujahr krank das Bett hüten musste, tat es richtig gut.

Aber sag mal Wild Ginger - das Programm ist doch komplett auf Englich oder kann man Deutsch einstellen?
Ich schlage mich nämlich auch noch mit einer solchen Anschaffung rum und Englisch solls nicht sein. Da bin ich nicht sattelsicher genug, zumal dich die Version "Freiberufler" (so hast du sie glaub ich genannt) haben möchte.
Als technische Zeichnerin die nicht mehr zeichnet, braucht man neue Herausforderungen und vorallem möchte ich einiges wieder aus dem staubigen Keller meiner Gehirnwindungen holen. Wie eingestaubt so einiges ist, habe ich bei den Schnittkonstruktionskursen festgestellt.

Bekommen wir noch einen Bericht über Rock und Hose?

LG Brit
__________________
Ein großer Mensch ist, wer sein Kinderherz nicht verliert
http://meine-naehstube.blogspot.de/
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.01.2007, 14:06
Benutzerbild von felisalpina
felisalpina felisalpina ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: *Mosel-Saar-Ruwer*
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ein Tag mit Wild Ginger...

Hallo Eileena,

leider gibt's das Programm nur auf Englisch. Für die Templateversion ist es recht selbsterklärend, da sich halt die Zeichnungen auch mit der Anpassung ändern (z. B. wenn Du die Taille bei einem Kleid nach unten verschiebst). Für das Freiberuflerprogramm denke ich schon, daß es etwas schwieriger ist. Immerhin gibt's für die 'Quick&Dirty-Version' eine Ansprechpartnerin in der Schweiz, die auch sehr hilfsbereit ist.

Monika
__________________
Mehrfache Ausrufezeichen sind ein sicheres Zeichen für jemanden, der seine Unterhose auf dem Kopf trägt. (Terry Pratchett)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 04.01.2007, 14:25
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.515
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Ein Tag mit Wild Ginger...

"Macht aber nichts, und ein Inch-Maßband habe ich ja auch."
Hat früher auch in "cm" gearbeitet.Viel Spaß
Stofftante
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:18 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09719 seconds with 12 queries