Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Wie gut ist der Schmelzklebefaden von Prym

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 31.12.2006, 15:13
Kaethchen Kaethchen ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.04.2004
Ort: Nord-Württemberg
Beiträge: 15.076
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Wie gut ist der Schmelzklebefaden von Prym

Hallo zusammen,

ich oute mich jetzt mal als absoluter Nichtschmelzfadenkenner .

Ist der wirklich von Prym? Wenn ja, kann mir bitte jemand die Artikelnummer geben.

Wenn ich das hier so lese find ich das äußerst spannend. Ichauchhabenmuss
__________________
LG Elke
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 31.12.2006, 15:14
Benutzerbild von Ulla
Ulla Ulla ist offline
Nähkursleiterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.08.2002
Ort: Würselen bei AACHEN
Beiträge: 17.489
Blog-Einträge: 2
Downloads: 8
Uploads: 2
AW: Wie gut ist der Schmelzklebefaden von Prym

Ich seh schon, das könnte eine nett bebilderte Testreihe werden....muss mal schaun, wo ich hier das Zeug bekomme
__________________
Lieben Gruß ULLA
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 31.12.2006, 15:53
eigenhaendig eigenhaendig ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Beiträge: 15.106
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: Wie gut ist der Schmelzklebefaden von Prym

Hallo,

bei Stecker in Belgien hatte ich diesen Sommer mal riesengroße Konen (ich glaube mit mindestens 1000 m) von dem Schmelzfaden gesehen.
Leider konnte ich computermäßig in der Zeit nicht in deren Shop gelangen, und jetzt kann ich diese Konen nicht wiederfinden.

Da ich überhaupt kein französisch kann, hilft mir leider auch Anrufen nix.

Weiß jemand von Euch, ob es diesen Faden noch woanders gibt? - Aber eben nicht! in den homöopatischen Mengen wie überall.

Grüße, Sabine


Ich wünsche Allen Hobbyschneider(n)/-innen einen guten Rutsch ins kommende Jahr.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 31.12.2006, 16:21
ma-san ma-san ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.10.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 17.491
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Wie gut ist der Schmelzklebefaden von Prym

Liebe Sabine,

lass doch mal ein paar Details rüberwachsen: wer ist Strecker in Belgien, und wo.
welche Addi?
das mit dem Telefonieren läßt sich schon einrichten...

LG
ma-san
die auch an nicht homeopathischen Dosen interessiert wäre und des Französischen mächtig ist.
__________________
Nicht aufgeben! es kommt immer anders, wenn man denkt.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 31.12.2006, 16:31
Benutzerbild von ennertblume
ennertblume ennertblume ist offline
Patchworkkursanbieterin und PRYM Vorführerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.11.2004
Ort: Bonn
Beiträge: 14.996
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Wie gut ist der Schmelzklebefaden von Prym

Bin schon wieder da:

Also, der Schmelzklebefaden kommt auf die Spule bitte. Als Oberfaden ist er nicht geeignet, da er kaum verdreht ist und sich mit der Nadel verheddern könnte. Als Oberfaden benutzt man den normalen zum Stoff passenden Nähfaden.
Nächste Schritte: - eventuell die Unterfadenspannung etwas lockern (Schraube nach links drehen), Oberfadenspannung strammer machen ( mehr zur größeren Zahl hin), Zickzackstich einstellen - je nach Wunsch und Bedarf breiter und dichter -. Jetzt die Saumkante nähen und zwar so, dass der Schmelzklebefaden auf der linken Stoffseite gut sichtbar ist. Dann den Saum umbügeln und dabei je nach Material ein Tuch zwischenlegen. Mit Druck und größtmöglicher Hitze arbeiten. Das Bügeleisen nicht schieben sondern Stück für Stück aufsetzen. Nach dem ersten Bügelgang ist die Schmelzklebe"naht" noch wieder lösbar (Korrekturen)- erst der zweite Bügelgang festigt die "Klebenaht" dauerhaft.
Die Naht ist waschfest.
Das wars schon.
__________________
Herzliche Grüße von Christa

Wenn unterm Strich nicht viel bleibt, dann trägt man es am Arm, wie eine Uhr, aber es ist viel mehr.
Borislav Sajtinac
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:54 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08466 seconds with 12 queries