Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Wie gut ist der Schmelzklebefaden von Prym

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 30.12.2006, 22:01
Benutzerbild von Monaqueue
Monaqueue Monaqueue ist offline
Verstorben, wir ehren ihr Andenken!
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.03.2003
Beiträge: 1.550
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie gut ist der Schmelzklebefaden von Prym

Zitat:
Zitat von Hobbyschneiderin
Ohhhhhhhhhhhhhh da warte mal ab, bis die allerliebste Ennertblume das gelesen hat...

Bis dahin müssen wir eigentlich gar nicht warten......

Seitdem ich ihn einmal ausprobiert habe, werden bei mir "alle" Hosen- und Rocksäume damit vernäht!

Zitat:
Es funktioniert wirklich, man muss nur Geduld haben beim heißen Eisen .


Anne
Ganz soooo heiss braucht das Eisen gar nicht zu sein....
besser der Temperatur des Stoffes entsprechend,
aber ordentlich "Dampf" sollte man dem Schmelzklebefaden schon machen.

Und das Schönste: sollte sich irgendwann etwas lösen, einfach die Bügelprozedur wiederholen!

Grüße Monika
__________________
Wenn Gott gewollt hätte, dass wir Kleider von der Stange kaufen, hätte er uns Kreditkarten statt Hände gegeben!! Burda Anzeigenkampagne 2000
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 31.12.2006, 02:17
Benutzerbild von Knappkantig
Knappkantig Knappkantig ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.02.2002
Beiträge: 2.039
Downloads: 0
Uploads: 3
AW: Wie gut ist der Schmelzklebefaden von Prym

Hallo Sputnick,

sehr empfehlenswert!

Ich verwende den Schmelzfaden u. a. im Overlocker (Greifer). Dann braucht man die versäuberte Stoffkante nur noch abmessen, umklappen, festbügeln.

Bei Verwendung der Nähmaschine empfiehlt sich ein breiter Zickzackstich, dann hat der Faden mehr 'Klebekraft'.
__________________
Liebe Grüsse,
Ellen

Seven days without sewing makes one weak
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 31.12.2006, 07:58
Benutzerbild von Ulla
Ulla Ulla ist offline
Organisations- und Redaktionsteam
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.08.2002
Ort: Würselen bei AACHEN
Beiträge: 17.483
Blog-Einträge: 2
Downloads: 8
Uploads: 2
AW: Wie gut ist der Schmelzklebefaden von Prym

Zitat:
Zitat von Knappkantig
Hallo Sputnick,

sehr empfehlenswert!

Ich verwende den Schmelzfaden u. a. im Overlocker (Greifer). Dann braucht man die versäuberte Stoffkante nur noch abmessen, umklappen, festbügeln.

Bei Verwendung der Nähmaschine empfiehlt sich ein breiter Zickzackstich, dann hat der Faden mehr 'Klebekraft'.
was passiert dann mit den restlichen Fäden? Ich könnte mit vorstellen, dass die Overlocknaht, bzw der Unterfaden sich ablösen, wenn das "Gegenüber" weggeschmolzen ist
__________________
Lieben Gruß ULLA
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 31.12.2006, 11:34
Benutzerbild von Lena1960
Lena1960 Lena1960 ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.09.2006
Ort: Brunsbüttel
Beiträge: 15.002
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Wie gut ist der Schmelzklebefaden von Prym

Man :schneider: doch mit Ober und Unterfaden mit dem Schmelzfaden ( ist doch eigentlich logisch!) oder nicht
__________________
LG Lena
:schneider:
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 31.12.2006, 13:04
ma-san ma-san ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.10.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 17.483
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Wie gut ist der Schmelzklebefaden von Prym

Nein, Sputnik (äh guten Morgen erstmal)

Schmelzfaden setzt man nur als Unterfaden bzw im unteren Greifer ein (gute Idee, Ellen, muß ich mal ausprobieren!). Dann liegt er beim Bügeln innen und oben bzw außen liegt ein farblich passender Faden.
Man braucht übrigens keine Angst zu haben, dass sich die Naht auflöst: der Schmelzfaden wird durch Hitze klebrig verschwindet aber nicht. Deshalb klappt das auch beim Overlocken. Ob man damit das Covern ersetzen kann ?
Vlg
ma-san
__________________
Nicht aufgeben! es kommt immer anders, wenn man denkt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:58 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11941 seconds with 12 queries