Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


3 dicke Lagen, lange Nähte, wie parallel und gerade?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.12.2006, 22:47
Pagliazzo Pagliazzo ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.07.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
3 dicke Lagen, lange Nähte, wie parallel und gerade?

Ich stehe hier vor einem Anfängerproblem. Ich muß für meinen Sessel
einen neuen Polsterbezug nähen. Ist eigentlich nur eine 4eckige Tüte mit
Reißverschluß,in die nachher ein Stück Schaumstoff reinkommt. Das Kissen
ist etwa 60 x 60 cm, groß, und mit Schaumstoff etwa 5 cm dick.



Doch ein Problem habe ich. Auf der Oberseite verlaufen sichtbar 4 lange,
parallele Nähte im Abstand von 12 cm. Diese Nähte halten drei Lagen zusammen:
den Oberstoff aus Baumwolle, darunter eine 1cm dicke Lage Polsterwatte,
und darunter noch ein leichter Futterstoff.
Wie bekomme ich die Nähte kerzengerade und parallel hin, ohne einen
Strich auf die schöne Oberseite zeichnen zu müssen?
Normalerweise würde ich einfach auf der Unterseite einen Strich ziehen
und dann upside-down nähen, doch das geht diesmal nicht, weil die Watte
und der Futterstoff das Gebilde zu labberig und weich machen um einen
Strich zeichnen zu können. Wenn ich auf der Unterseite einen
Strich male und nähe, wird auf der oberen (sichtbaren) Seite die Naht
garantiert nicht gerade oder zumindest die 4 langen Nähte nicht parallel.

Ich bräuchte also 4 Striche oder 4 Führungslinien auf der oberen Seite,
ohne den schönen Stoff zu ruinieren. Wie macht Ihr sowas?
Kann man Tesafilm aufkleben und den als Führung nehmen?
Bin für jeden Tipp dankbar, und ich hoffe, ich habe es verständlich
erklärt.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.12.2006, 22:55
Benutzerbild von kbunt
kbunt kbunt ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2005
Ort: mittendrin
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: 3 dicke Lagen, lange Nähte, wie parallel und gerade?

Meine Idee wäre: Malerkrepp aufkleben und Strich draufmalen.
Oder an der Kante vom Malerkrepp direkt langnähen? Dann kannst du es noch einfacher entfernen hinterher.
Schnur spannen wie beim Mauern ginge auch noch , aber das ist nicht so akkurat vermute ich.
__________________
es grüßt kunterbunt
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.12.2006, 23:03
Benutzerbild von signatur
signatur signatur ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.02.2005
Ort: steiermark
Beiträge: 14.898
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: 3 dicke Lagen, lange Nähte, wie parallel und gerade?

kannst du markierungen auch mit tesa/tixo auf der nähmaschine oder dem anschiebetisch machen?
eine andere flexible methode wäre ein "lot" im richtigen abstand von der nadel zur naht von der maschine runterhängen zu lassen.

hoffentlich kannst du dir diesen vorschlag vorstellen

signatur
__________________
"Echter Luxus ist Qualität, Qualität, Qualität - ohne auf irendeine Weise einen Kompromiss zu machen" Christian Ghion, französischer Designer
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.12.2006, 23:05
Benutzerbild von signatur
signatur signatur ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.02.2005
Ort: steiermark
Beiträge: 14.898
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: 3 dicke Lagen, lange Nähte, wie parallel und gerade?

ach ja, für´s seidenmalen gibt es stifte deren farbe nach kurzer zeit bei tageslicht verschwindet.
große händische heftstiche in passender farbe wären auch eine möglichkeit.
__________________
"Echter Luxus ist Qualität, Qualität, Qualität - ohne auf irendeine Weise einen Kompromiss zu machen" Christian Ghion, französischer Designer
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.12.2006, 23:58
Benutzerbild von Drucilla
Drucilla Drucilla ist offline
Damen und Herrenschneiderin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.08.2005
Beiträge: 534
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: 3 dicke Lagen, lange Nähte, wie parallel und gerade?

Es gibt doch so Füßchen mit Abstandhalter. Hast Du vielleicht so eins?

Btw: Bekommt man das Dicke Zeug mit ner normalen Näma überhaupt genäht?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:46 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,18406 seconds with 12 queries