Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Patchwork und Quilting


Patchwork und Quilting
In diesem Forumsbereich werden Projekte aus dem Bereich Patchwork besprochen. Die Patchworkstoff - Tauschringe (SWAPs) findet man im TAUSCHRING Forumsbereich.


Berechnung Lonestar?

Patchwork und Quilting


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.12.2006, 18:59
Benutzerbild von Boomer
Boomer Boomer ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Ort: Hürth
Beiträge: 14.870
Downloads: 2
Uploads: 0
Berechnung Lonestar?

Hallo Ihr Lieben,

Ich würde gern wissen,wie man das berechnet.Also das man vorher sagt,so groß soll der Stern werden.Oder wenn ich,sagen wir mal 5cm breite Streifen nehme,dann wird der Stern so groß.Versteht Ihr was ich meine?Ich weiß nicht wie ich das vormulieren soll.
Gibt es da eine Formel oder macht man das nach Gefühl?
Grüße Boomer
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.12.2006, 19:11
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Berechnung Lonestar?

hallo
hier würde ich dir ganz spontan das Buch "Patchwork mit Omnigrid" empfehlen.
65 cm groß, wenn man noch Quadrate und Dreiecke einsetzen würde, um eine quadratische Decke zu kriegen.
Streifen 6 cm breit zuschneiden, drei Streifen zusammennähen und Rauten schneiden, ergibt eine Rautenhöhe von 15 cm. Wobei noch die Nahtzugabe von zweimal 0,75 cm abgerechnet werden muß.
bei einer Deckengröße von 36 cm schneidet man Streifen von 4 cm Höhe.
Ist schon schwer zu beschreiben. Ich male mir so etwas auf Papier und rechne es dann aus, wenn ich eine besondere Größe will.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.12.2006, 10:57
Benutzerbild von Boomer
Boomer Boomer ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Ort: Hürth
Beiträge: 14.870
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Berechnung Lonestar?

Ich hatte gehofft,das wäre einfacher.Ich habe inzwischen nachgedacht und festgestellt,das ja nicht nur die Breite der Streifen eine Rolle spielt,sondern auch die Anzahl der Streifen. Ich werde wohl auch mal aufzeichnen und probieren.
Grüße Boomer
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:38 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07096 seconds with 12 queries