Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



schnitte zeichnen per PC

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 22.12.2006, 21:30
Benutzerbild von sewing Adam
sewing Adam sewing Adam ist offline
Geselle im Damenschneiderhandwerk
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.08.2005
Ort: Wanggemer Sonnenalm XD
Beiträge: 2.524
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: schnitte zeichnen per PC

Auch bei AutoSketch kann man Linien und Kurven ausmessen. Es ist allerdigns ein reines Zeichenprogramm, die Konstruktion muss man also komplett selbst machen.

greets
Adam
__________________
UWYH: -19,1 m
UFO´S: 1 fertig


UWYH erstes Halbjahr 2016: -26,2 m; 11 UFO´s fertig.

Leben ist Wandel.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 22.12.2006, 23:10
Patternmakerfan Patternmakerfan ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Ort: Iserlohn
Beiträge: 700
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: schnitte zeichnen per PC

@ Over-Locky und Adam

nein ich meine Corel Draw . Da ist es mir nicht gelungen den Armlochumfang zu messen.
Und den benötigt man ja manchmal.

Wenn das doch geht...bitte,bitte mir erklären....

Patternmaker ist dann dem Autosketch vergleichbar...nur ganz auf die Schnittkonstruktion hin ausgelegt....keine Symbole für Wasserhähne und Türen.

LG
Ulrike
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 23.12.2006, 00:36
Benutzerbild von sewing Adam
sewing Adam sewing Adam ist offline
Geselle im Damenschneiderhandwerk
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.08.2005
Ort: Wanggemer Sonnenalm XD
Beiträge: 2.524
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: schnitte zeichnen per PC

naja, Autosketch ist ein Zeichenprogramm das wohl auch für Innenausbau, Grundrisse, Architektur etc. benutzt wird/werden kann. Allerdings kannst du dir den Desktop mit den Tools einrichten die du brauchst. Das heißt die Wasserhähne kann man abstellen *G*

greets
__________________
UWYH: -19,1 m
UFO´S: 1 fertig


UWYH erstes Halbjahr 2016: -26,2 m; 11 UFO´s fertig.

Leben ist Wandel.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 23.12.2006, 11:43
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.416
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: schnitte zeichnen per PC

Nähfloh fragt nach einem PC-Programm um Schnitte zu zeichnen. Nach meinen Kenntnissen würde ich das nur in einem Cadprogramm tun, wie sewing Christian es beschreibt. Es langt hier die zweidimsnionale Lösung, das heißt es kann eine billigere (ältere) Version sein. Ein Vektorzeichenprogramm (Coreldraw oder Designer) kann mit der Messung von Kurven Schwierigkeiten machen, wie Patternmakerfan beschreibt. Aber alle diese Programme benötigen eine Einarbeitungszeit, besonders wenn man vorher noch nie ein Zeichenprogramm bedient hat und von Geometrie nicht allzuviel Ahnung hat.
Will man nur ab und zu einen Schnitt zeichne, ist die Hand- und Linealmethode schneller - da man nicht noch die Seiten zusammenkleben muß. Zur Übung kann man ja erst im Maßstab arbeiten ehe man auf den Großschnitt übergeht.
Will man für verschiedene Leute nähen oder hat Spaß am Computer - ist ein Computerprogramm durchaus zu empfehlen. Da gibt es das puristische CAD Programm - geht wie auf dem Papier. (Auf dem Laptop aufgespielt werden Wartezeiten beim Zahnarzt durchaus zu kurz!) Dann weiter die Schnittprogramme, bei denen man nicht immer wieder bei Null (Grundschnitt) anfängt sondern gleich in das Modelldesign einsteigt.
Dort kann man grob den Hobbybereich und der Profibereich unterscheiden. Patternboutique und Garment sind für mich Hobby, Patternmaker + Lekala Hobby und Profi (je nach Ausbau) Grafis und Coat sind Profi. (Das sieht man auch im Preis). Bei Grafis und Coat kann man ein im Programm schon vorhandenes Konstruktionsystem anwählen und mit diesem Grundschnitt weiter arbeiten. Bei Patternmaker und Coat kann man die Grundkonstruktion selbst einprogrammieren und dann weiter arbeiten oder vorgefertigte Schnitte mit indivuellen Maßen laufenlassen, (Baukastensystem)) Ob das bei Gravis geht weiß ich nicht, sollte aber möglich sein. Bei Patternmasterboutique und Garment kann man vorgefertigte Schnitt mit induvidellen Maßen nach dem Baukastensystem laufen lassen. Die Profiprogramme haben durch die sogen. X-Werte (spez. Zugaben) noch ganz andere Möglichkeiten einen Schnitt auf das Material und den Körper anzupassen als der Hobbybereich. Patternmasterboutique läuft nach einem amerikanischen System (Armstrong), das etwas anders aufgebaut ist als die eurpäischen Systeme. Garmentschnitte sehen für mich auch amerikanisch aus, aber da weiß ich nichts genaues.
Und wichtig zu wissen:

Kein Schnittsystem oder Computerprogramm liefert 100% paßformsichere Schnitte für Leute, die etwas außer der Norm sind. Und das sind geschätzt 45 %.

Stofftante
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 14.03.2007, 03:37
nähfloh nähfloh ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.02.2006
Beiträge: 406
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: schnitte zeichnen per PC

hallo, Ihr Lieben!

Zunächst muss ich mich entschuldigen: da frage ich, viele antworten, und ich komme lange nciht wieder ins Forum. der Alltag hat mich aufgefressen und ich habe keine Zeit zum Nähen gehabt, geschweige denn zum Zeichnen. heute nacht habe ich endlich mal Zeit, mich durch die verpassten Beiträge zu wühlen.

Vielen herzlichen dank für Eure Beiträge. Da ist ja wieder einiges an Information zusammengekommen.

ich denke, ich brauche, wenn ich das jetzt richtig sehe, ein Vektorprogramm oder CAD-Programm. Kurven will ich ausmessen können, von daher fällt Corel Draw flach. Und ich will erstmal nur zeichnen, also nicht mit riesem Papier und langen Linealen herumhantieren müssen. Autosketch klingt vielversprechend, und auch nach bender werde ich mal googlen.

mit garment designer liebäugel ich auch, auch CAD leko würde ich mal ausprobieren, aber das muss warten

und natürlich hat auch ein Zeichenprogramm seine Grenzen, eh klar!

lieben dank Euch, ich bin wieder ein kleines Stück weiter

eure Nähfloh
__________________
Liebe Grüße vom Nähfloh

"Wenn du nach der ersten Begegnung mit einer Frau ihr Kleid in Erinnerung behältst, heißt das, es war unpassend.
Wenn du die Frau in Erinnerung behältst, war es perfekt."
Coco Chanel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:52 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08673 seconds with 12 queries