Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


allg. Frage zum Abstecken

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 19.12.2006, 23:02
Benutzerbild von chipsy
chipsy chipsy ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Ort: im Schwabenländle
Beiträge: 14.871
Downloads: 46
Uploads: 0
AW: allg. Frage zum Abstecken

Wenn du mit vielen Nadeln steckst, kommst du gut klar. Wenn sich das Heften gar nicht umgehen lässt, mach ich es meistens mit der Maschine.
__________________
Grüßle Ingrid

]
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 19.12.2006, 23:13
Benutzerbild von La-ri
La-ri La-ri ist offline
Strickmuster Design
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.06.2006
Ort: Niederrhein/Ruhrgebiet
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: allg. Frage zum Abstecken

Ich benutze Stecknadeln.. sogar recht viele.... Wenn das zu kniffelig ist, oder sie einen dünnen Stoff zu sehr "wellen" ( passiert bei einer Stecknadelballung schonmal ) hefte ich vor. Sollte es etwas ganz kleines sein oder es muss schnell gehen nehme ich auch schonmal Wondertape ( ist aber so teuer, daher nur bei kleineren Anwendungen ).
Stecken dauert natürlich länger als wenn ich es ohne mache, aber ich halte es im Endergebnis für ordentlicher.. ausserdem schneide ich ohne gleichbleibende Nahtzugabe zu.. da wäre das ohne Stecknadeln eh nicht möglich.

Ist wohl Geschmackssache

Julia
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 19.12.2006, 23:40
Benutzerbild von Muschka
Muschka Muschka ist offline
Näherei für Sportbekleidung
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.04.2006
Ort: Saarland
Beiträge: 14.871
Downloads: 27
Uploads: 2
AW: allg. Frage zum Abstecken

Zitat:
Zitat von Hobbynäherin
Hallo Rosenstolz,

Ich nähe jetzt auch schon weit über 15 Jahren und kann aus Erfahrung sagen, dass es sich immer auszahlt, mehr Zeit in Schnittvorbereitung, Zuschneiden, Markieren der Passzeichen und ähnliches zu investieren. Das zahlt sich am Ende beim fertigen Teil immer aus. Und ich stecke bis heute vor dem Nähen die Teile immer sorgfältig mit Stecknadeln zusammen.
Das meinte ich. Entweder, man versucht, es gleich zu lernen, oder näht nach 15 Jahren immer noch nach der gleichen Methode. Später können sich nur sehr wenige noch umstellen.

In anderen Lebensbereichen ist es doch genauso, Sport, Musik, Sprachen und...und..
Man kann nicht zuerst mal die Aussprache beim Sprachenlernen vernachlässigen, weil es am Anfang einfacher ist. In dem Fall wird der Schüler die richtige Aussprache niemals erlernen.

Ich äußere hier meine Meinung, die von der Mehrheit abweicht, um Anfängern die Chance zu geben, zu sehen, dass es verschiedene Methoden gibt, für die sie sich selbst entscheiden können.
Wenn alle sagen, das ist so, das macht man so, das haben wir immer so gemacht, dann wird der/die Neue in eine bestimmte Richtung gedrängt. Es wird der Eindruck erweckt, dass man es so machen muss/ sollte.


Ich persönlich habe doch nichts dagegen, dass jemand mit 1000 Stecknadeln näht. Kann doch jede/r machen, wie es ihr/ihm gefällt.

Ich habe vor nicht allzulanger Zeit auch noch Schneiderinnen getroffen, die der unbedingten Meinung waren, dass man einen Saum nur von Hand nähen darf und dass an jedem Kleidungsstück unbedingt was dran sein muss, das von Hand genäht ist.

LG Ursel,

die schon einigen das Nähen beigebracht hat
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 20.12.2006, 00:11
Nadelprinzesschen Nadelprinzesschen ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.08.2005
Ort: hinterm Horizont
Beiträge: 1.048
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: allg. Frage zum Abstecken

Bei mir kommt es darauf an in welcher Stimmung ich bin ob ich viele oder gar keine Stecknadeln verwende. Auf jeden Fall aber immer welche mit Glas- oder Metallköpfen.
Mir ist es einmal passiert, das ich eine Stecknadel unterm Bügeleisen geschmolzen habe.
Zurück zum Thema
Es ist richtig, dass man es lernen kann ohne Stecknadeln gerade zu nähen. Für mich sind sie dann wichtig wenn es um enge Kurven geht, bei Ärmeln und Krägen sowieso.
Allerdings schneide ich auch nur mit ganz genau abgemessener Nahtzugabe zu. Überall gleich (außer am Saum). So brauche ich nicht lange nachzudenken und kann ein Teil auch nach ein paar Wochen noch wieder hervorholen (ja das kommt bei mir leider vor ) und nähen.
So hat eben jeder seine individuelle Methode. Ich nähe übrigens seit dreißig Jahren und lerne noch immer und ständig dazu, nicht zuletzt dank euch
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 21.12.2006, 10:28
linde linde ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.01.2005
Beiträge: 17.483
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: allg. Frage zum Abstecken

Hallo,
interessantes Thema!
Also ich nähe auch schon seit mehr als 20 Jahren . Eigentlich bin ich faul und am liebsten würde ich frei Schn... nähen, möglichst nur mit 2 Händen und der Maschine . Aber - ich habe im Lauf der Zeit gelernt, dass ich Stecknadeln brauche, sonst wirds Murks (außer T-Shirts vielleicht, die ich mit der Ovi und frei Hand nähe, nach wie vor). Wichtig und hilfreich war für mich der Einsatz von Rollschneider und Stoffgewichten, da fällt das Stecken zum Zwecke des Zuschneidens schon mal weg. Gut war auch die Anschaffung von größeren Stecknadeln, die sind nicht so pfriemelig. Und - was soll ich sagen - seitdem ich es so mache, macht Stecken sogar Spaß. Viel Erfolg!
LG linde
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:56 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,15145 seconds with 12 queries