Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Kindermantel dick genug?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.12.2006, 17:18
Benutzerbild von dede
dede dede ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2005
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 14.871
Downloads: 12
Uploads: 0
Kindermantel dick genug?

Hallo,

Mamis neigen ja bekanntlich dazu, ihre Liebsten zu dick einzupacken...

Ich bin gerade dabei, einen Winter-Kindermantel in Gr. 122 zu nähen:

1. Lage: Sommersteppstoff
2. Lage: Polyesterwatte 10 mm stark
3. Lage: nochmals Polyesterwatte 10 mm stark
4. Lage: Ikea Baumwollstoff (der normal dünne)

Meint Ihr, das ist dick genug? Oder soll ich noch irgendwo eine Ikea-Fleecedecke dazwischennähen? Gegebenenfalls wo?

Und dann hatte ich vor, an ein paar Stellen durch alle Lagen durch ein Muster zu nähen (einfacher Steppstich). Jetzt habe ich Angst, dass dann der Wind durch genau die Nähte Pfeift - oder ist das eine übertriebene Angst?

Ist halt mein erster Mantel...

Viele Grüße von
Sonja
__________________
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann. (Francis Picabia)

Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.12.2006, 17:24
Benutzerbild von Benedicta
Benedicta Benedicta ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.07.2005
Ort: Erlangen
Beiträge: 2.918
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Kindermantel dick genug?

Hallo,

ich hab mir grade eine Jacke aus Steppstoff genäht (nicht allzu dick), mit einer Innenjacke aus Fleece (keine zusätzlichen Vlies-Schichten). MIR ist das locker warm genug - bin aber auch keine Frostbeule

Hilft dir das irgendwie weiter? (Beim Wandern hab ich übrigens gelernt, dass man sich bloß nicht zu warm einpacken soll - dadurch schwitzt man nämlich, und das ausgeschwitzte Wasser sorgt dann erst für die Unterkühlung).

Grüße,
Benedicta
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.12.2006, 17:35
ina-aloisia ina-aloisia ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.10.2006
Beiträge: 26
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Kindermantel dick genug?

Hallo Sonja,
ich habe meiner Tochter vor 3 Jahren einen Mantel genäht aus diesem herrlichen Stoff, wo innen ein dicker Teddyplüsch ist und außen ein blumiges Waschlederimitat - ohne weitere Einlagen oder Fütterungen (Gr. 128).
Selbst jetzt bei etwa 6 Grad liebt sie den Mantel und bestätigt immer, daß sie nicht friert.
Leider ist dies die letzte Saison für den Mantel, anfangs 10 cm Ärmel umgeschlagen und bis an die Waden, jetzt halt Modell "Kurzmantel" und Ärmel ohne Umschlag. Lohnt sich also, so etwas aufwendiges zu nähen.
Gruß, Regina
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.12.2006, 17:49
gundi2 gundi2 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.10.2006
Ort: NRW
Beiträge: 15.600
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Kindermantel dick genug?

Hallo,
bei welchen Gelegenheiten soll das Kind denn den Mantel tragen?
- kurzer Weg, dann warten auf den Schulbus etc: Dann wäre der Stoff evtl. richtig, obwohl es in Karlsruhe ja eher selten richtig kalt wird. (ich habe dort mal ein paar Semester studiert)

- Weg nur zu Fuß und länger als ein paar Minuten: Dann könnte das zu warm werden. Wenn Kinder sich bewegen, kommen sie ins Schwitzen, wenn sie Kleidung aus Polyester tragen, denn die Feuchtigkeit kann dann nicht nach außen "abdampfen". - Und zum draußen Spielen ist das vermutlich auch viiiiel zu warm; und Kinder müssen sich vernüntig bewegen können.

Ich würde mich an der Dicke eines "normalen" Winteranoraks orientieren. Und die letzte Innenschicht würde ich wohl auch nicht mitversteppen, so dass das eine Art Futter gibt. Damit schonst du das Gesteppte, denn innen wird doch immer wieder beim Anziehen am Stoff entlang gerieben.

Wenn es draußen außergewöhnlich kalt ist, besser einen zusätzlichen Pulli anziehen lassen. Drinnen geht das meistens dann damit auch noch, ansonsten kann man den auch ausziehen.

Übrigens dürfen die Hände ruhig mal kühl sein (damit meine ich jetzt nicht blaugefroren!), und das Kind sollte auf keinen Fall Schwitzen, denn dann ist die "gutgemeinte" warme Kleidung kontraproduktiv: Erkältungsgefahr.
gundi
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.12.2006, 19:06
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.627
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Kindermantel dick genug?

Volumenvliese sind irgendwie unterschiedlich warm, aber das ist nicht unbedingt von der Dicke abhängig... es scheint da unterschiedliche Qualitäten zu geben.

Bei der Dicke die du anpeilst... kann deine Tochter sich dann eigentlich noch im Mantel bewegen oder steht der dann von alleine steif in der Gegend? (Zum Testen einfach mal die geplante Schichtung auf 20 cm x 20cm Zusammennähen.)

Es gibt ja z.B. Thermolan (?), das ist dünner, aber trotzdem wärmer, weil es speziell isolierend gemacht ist. (Eigentlich für Topflappen... aber in welche Richtung es isoliert ist ja egal.) Oder Wollvliese/ Watteline aus Wolle. Das ist wärmer und gleichzeitig weicher, schmiegsammer und dünner. Und man bekommt es (habe ich kürzlich erfahren) auch in waschbar. Oder Volumenvlies aus Seide...

Ich würde eher mit Fleece arbeiten, der ist bei gleicher "Wärmung" dünner, denke ich. Aber auch da auf die Qualität achten, Fleece ist auch unterschiedlich warm. Oder sehen, ob du einen mit windabweisender Seite bekommst, das sollte dann auch das Windproblem lösen.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: fait main N° 419 (Décembre 2016)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:01 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07120 seconds with 12 queries