Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Dessous



Beinabschluss kringelt sich

Dessous


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 18.12.2006, 10:01
Benutzerbild von yasmin
yasmin yasmin ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: lkr. erding
Beiträge: 2.982
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Beinabschluss kringelt sich

hallo ida,

Zitat:
Zitat von Ida
Das kommt insbeondere daer, dass ich beim Absteppen natürlich die Kante leicht dehnen muss, da durch das vorher angesteppte Gummi, sich die Kante zusammenzieht. Ist das vielleicht auch noch ein Fehler?
nein, das ist kein fehler, das ist ok so. du darfst aber nur soweit dehnen, dass der stoff so eben glatt liegt, nicht mehr.

die stichlänge liegt bei mir bei zickzack bei mindestens 2,5mm bis 3mm, beim dreifachzickzack bei 2mm und bei der cover bei 4mm.
kürzer würde ich die stichlänge nicht einstellen.
__________________
grüße,
yasmin

jetzt spinnt sie komplett!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.12.2006, 12:02
kassandrax kassandrax ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.03.2005
Ort: OWL
Beiträge: 4.382
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Beinabschluss kringelt sich

Falls deine Maschine unterschiedliche Zickzackstiche hat solltest du die vielleicht alle mal ausprobieren. Meine Brother mag an den Beinausschnitten z.B. einfach keinen Dreifach-Zickzack, ich nehme jetzt einen Zweifach-Zickzack und hab seither viel weniger Probleme mit der Kräuselei!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.12.2006, 16:40
Benutzerbild von Ida
Ida Ida ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Markkleeberg
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Beinabschluss kringelt sich

Hej. Da sind ja noch eine ganze Menge Tipps zusammengekommen. Ich werde heute abend also mal ein paar Dinge ausprobieren: Mit OV ansteppen, umklappen und mit normalem Zickzack absteppen - ganz lang und groß eingestellt - mit sanftem Füßchendruck ohne Dehnen.

Ich werde berichten von der Verbesserung meines Schweine-Ringelschwänzen-Strings...

Ida
__________________
Idas Galerie
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20.12.2006, 09:22
Benutzerbild von Ida
Ida Ida ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Markkleeberg
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Beinabschluss kringelt sich

Noch mal ich...
Es wäre doch zu schade, wenn ich mit Slip-Nähen nicht klarkommen sollte, jetzt wo ich mit Hilfe von Ela gelernt habe, BHs zu nähen...

Ich habe gestern abend noch mal versucht, Wäschegummi an die Beinausschnitte zu nähen. Es ist schon besser, ringelt sich zwar nicht mehr, wellt sich aber noch...

Mal ein paar konkrete Fragen:
1. Mit welchem Stich näht ihr das Gummi an den Ausschnitt?
a) OV? 3- oder 4-fädig? Füßchendruck stark oder schwach? Erhöhte Stichlänge? (ich habe die Bernina 1000 DA)
b) Nähmaschine? Zick-Zack? genähter Zickzack? Mit welcher Stichlänge bzw. -breite? Auf dem Gummi oder am Rand wie beim Versäubern? (ich habe die Bernina Dressmaker)
2. Um wieviel kürzer schneidet ihr das Gummi zu; bzw. gedehnt, stark gedehnt oder sehr stark gedehnt aufnähen?
3. Umklappen und feststeppen
a) mit welchem Stich?
b) wenn ich den Füßchendruck stark runter nehme (was schon zur Verbesserung führt) und mich sehr darauf konzentriere, nicht zu dehnen, nähe ich leicht Fältchen und die Zickzacknaht ist unregelmäßig. Ist das Übungssache?

Über weitere Hilfe und Tipps freue ich mich sehr.

Ida
__________________
Idas Galerie
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 20.12.2006, 10:23
Benutzerbild von yasmin
yasmin yasmin ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: lkr. erding
Beiträge: 2.982
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Beinabschluss kringelt sich

guten morgen!

Zitat:
Zitat von Ida
Mal ein paar konkrete Fragen:
1. Mit welchem Stich näht ihr das Gummi an den Ausschnitt?
a) OV? 3- oder 4-fädig? Füßchendruck stark oder schwach? Erhöhte Stichlänge? (ich habe die Bernina 1000 DA)
b) Nähmaschine? Zick-Zack? genähter Zickzack? Mit welcher Stichlänge bzw. -breite? Auf dem Gummi oder am Rand wie beim Versäubern? (ich habe die Bernina Dressmaker)
normalerweise 1b, nähmaschine, schmaler, langer zickzack, etwa 2-3mm breit/2,5-3mm lang

mit der overlock (mach ich aber selten):
stichlänge 4, 3fädig breit, normaler (starker) füßchendruck.

Zitat:
Zitat von Ida
2. Um wieviel kürzer schneidet ihr das Gummi zu; bzw. gedehnt, stark gedehnt oder sehr stark gedehnt aufnähen?
das kommt darauf an.
an der taille/hüfte messe ich am körper aus, wie das gumiband angenehm ist. es kommt ja auch auf die dehnbarkeit des gummis an.
an den beinausschnitten messe ich meistens auch direkt ab. ansonsten als faustregel -15% - aber auch mit rücksicht auf den zug des gummis.

Zitat:
Zitat von Ida
3. Umklappen und feststeppen
a) mit welchem Stich?
b) wenn ich den Füßchendruck stark runter nehme (was schon zur Verbesserung führt) und mich sehr darauf konzentriere, nicht zu dehnen, nähe ich leicht Fältchen und die Zickzacknaht ist unregelmäßig. Ist das Übungssache?
3a: genähter zickzack.
breite je nach gummibreite, meistens 4-5mm.
länge mindestens 1,5mm, kann aber auch mal 2,5mm werden.

3b: JA!
du kannst so weit dehnen, dass der stoff gerade eben glatt liegt. dann gibt es auch keine fältchen. mit der zeit bekommt man ein gefühl dafür, wie sehr man dehnen darf oder muss.

und auch hier wieder:
es gibt stoffe, die kann man ruhig ein bisschen mitdehnen.
es gibt stoffe, die mögen das gar nicht.

und bei den gummibändern ebenso.
manche kann ich mit 5mm stichlänge und nahezu ohne füßchendruck und nur minimal gedehnt annähen und sie wellen sich (ich hatte mal ein paspelgummi, das sich schlicht weigerte, sich ohne wellen annähen zu lassen. es war kaum elastisch, hatte wenig zug und wenig rücksprungkraft)

andere gummis kann man dehnen bis zum anschlag, mit vollem füßchendruck und kurzem zickzack drübergehen und sie ziehen sich wieder zusammen wie nix.
__________________
grüße,
yasmin

jetzt spinnt sie komplett!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:18 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,22939 seconds with 13 queries