Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Stufenrock mit Falten

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.12.2006, 22:59
Benutzerbild von belladonna
belladonna belladonna ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.12.2004
Ort: Hannover
Beiträge: 14.868
Downloads: 10
Uploads: 0
Stufenrock mit Falten

Habe mal wieder ein Problem und zwar muss ich mehrere Röcke für die Bühne nähen:
Die Röcke haben ein 8 cm br. Bündchen und daran eine am Körper anliegende Passe/Sattel - keine Ahnung, wie der richtige Ausdruck lautet. An diese sollen nun 3 unterschiedlich lange Stufen (2x Stoff und 1x Tüll)gleichzeitig genäht werden, was ja noch kein Problem darstellt.
Das Problem ist, dass die 1. Lage die 2,5 fache Weite und die 2. Lage die 4fache Weite der Passe haben und in kleine Falten gelegt werden sollen, damit sie die gleiche Weite wie die Passe haben.(Bei der Tülllage muss ich mir erst noch Gedanken machen, wie weit diese sein soll).
Da es eine Art Folienstoff ist, kann ich diesen nun nicht ständig mit Nadeln stecken, um die entspr. Weite zu erhalten.
Daher meine Frage, ob es einen Trick oder eine Berechnungsformel für solche Sachen gibt.
Vielleicht weiß jemand von euch darüber Bescheid?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.12.2006, 10:28
Cira Cira ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.05.2006
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 597
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stufenrock mit Falten

ich verstehe Deine Frage nicht ganz. Du hast ja die Weite der Unterkante der Passe, die rechnest Du x 2,5 bzw. x4, dann hast Du die richtige Weite. Diese könntest Du dann durch 4 teilen und hättest jeweils ein Viertel, das Du an einem Viertel der Passe ansetzen musst. Wenn Du nicht mit Nadeln in die Folie hineinstechen willst, könntest Du stattdessen Büroklammern zum Anstecken nehmen oder Tesaband, da kannst Du dann auch drübernähen und das Band anschliessend abreissen. Nimm aber das matte Band, das glänzende verbindet sich stärker mit dem Material und lässt sich nicht gut entfernen.
__________________
Liebe Grüße
Cira
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.12.2006, 13:35
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.564
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Stufenrock mit Falten

Hallo,

ich hab sowas letztens mit der Hand pi mal Daumen eingehalten...

Ich habe im Bereich der Nahtzugabe mit einem Heftfaden von Hand eine Naht mit vielen kleinen Stichen gemacht. Je kleiner die Stiche, um so kleiner => dichter werden später auch die Falten. Den Faden am einen Ende gut mit einem Knoten sichern, festhalten, und dann vom anderen Ende her den Stoff "auf den Faden draufschieben", so dass er kürzer wird. Wenn die gewünschte Länge erreicht ist, das zweite Fadenende ebenfalls sichern. Die Mehrweite dann möglichst regelmässig auf die kürzere Länge verteilen, so dass die Falten recht gleichmässig sind. Dann evtl. erst mit einer (NähMa-)Naht fixieren, oder direkt an die andere Bahn annähen.

Dadurch, dass der Reihfaden im Bereich der Nahtzugabe liegt, macht man sich den Stoff nicht kaputt.

Ups, ich sehe gerade, dass es mehrere Röcke werden sollen... Da ist das Einreihen mit der Hand natürlich etwas mühsam...

Aber hier ist ein Tipp von Michael, wobei man sich die Arbeit mit der Maschine ein wenig erleichtern kann, der zweite Beitrag: Wie rüscht ihr am einfachsten?

Die andere Alternative wären Hilfsmittel wie ein Kräuselfuß oder ein Ruffler. Dazu gibts hier schon Tonnen an Infos, z.B. in diesem Beitrag: Kräuseln versus Rufflen. Nachteil: Man braucht erstmal extra Zubehör für NähMa oder Ovi, was uU recht teuer ist, und muss den Umgang damit auch erst mal lernen. Welche Methode für dich besser wäre, hängt dann wohl von der Anzahl der Röcke ab...

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.12.2006, 14:25
Semiramis Semiramis ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.07.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Stufenrock mit Falten

Ich habe neulich auch einen Stufenrock für meine Tochter genäht. Um die eine Lage zu kräuseln, habe ich verschiedene Methoden ausprobiert. Am besten funktionierte die "Standardmethode" mit den zwei Nähten mit großer Stichlänge, eren Fäden dann angezogen werden. Problematisch blieb aber das Annähen an die glatte Stofflage. Hierbei haben sich die Kräuselungen gerne verschoben, so dass das Ergebnis nicht wirklich gleichmäßig wurde. Wenn ich also mehrere solcher Röcke nähen müßte, würde ich ernsthaft über die Anschaffung eines Rufflers nachdenken.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.12.2006, 16:08
Benutzerbild von belladonna
belladonna belladonna ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.12.2004
Ort: Hannover
Beiträge: 14.868
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Stufenrock mit Falten

Danke für eure Ratschläge.
Habe mich dann gestern zum Sofort-Kauf eines Rufflers aus den USA entschieden. Mal schauen, wann er eintrifft und wie er funktioniert.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:11 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,06925 seconds with 12 queries