Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Lekala Rock 5687

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.11.2006, 17:38
Benutzerbild von gaultiernaehen
gaultiernaehen gaultiernaehen ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.02.2003
Beiträge: 17.483
Downloads: 1
Uploads: 0
Lekala Rock 5687

Ich habe mir den oben genannten Lekala Schnitt von der CD 42 mit 4 Körpermaßen (Körpergröße, Brustumfang, Taille und Hüfte) ausgedruckt.
Er soll aus einem unelastischen Feincord genäht werden.
Nach ausschneiden, zusammenstecken und einer groben Anprobe habe ich festgestellt, daß er trotz der passenden Maße zu weit ist.
Ich habe bei einer Körpergrüße von 174 cm einen Taillenunmfang von 72 cm und einen Hüftumfang von 94 cm. Meine Konfektionsgröße schwankt also von Taille zu Hüfte 1-2 Größen.
Da der Rock aus vielen Bahnen besteht, weiß ich jetzt nicht, wo ich annähen muß?
In der hinteren Mitte habe ich wegen meinem Hohlkreuz schon mal wie immer nötig 2 cm weniger abgesteckt.
Kann ich den Rest einfach über die Seitennäht ausgleichen?
Ich habe ausprobiert, wenn ich an beiden Seitennähten noch mal 1,5-2 cm enger stecke könnte es passen.
Ich bin mit unsicher, ob ich an jeder Naht etwas mehr wegnehme oder nur hinten und an der Seite?
Ich möchte die tollen Rockschnitt nicht in seiner Schnittführung verändern. verändern.
Zur besseren Vorstellung, habe ich eine Schnittmusterübersicht eingefügt.
Grüße Anja
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Lekala Rock.jpg (4,0 KB, 125x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.11.2006, 17:42
Benutzerbild von sticktante
sticktante sticktante ist offline
Stoff- und Garnhändlerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: im schwabenland
Beiträge: 14.871
Downloads: 6
Uploads: 5
AW: Lekala Rock 5687

Hallo Anja,
der rock ist schön und wie ich sehe hat er auch in der hinteren und vorderen mitte eine naht, ich würde die mehrweite auf alle 4 nähte gleichmäßg verteilen, dann ändert sich an der schnittführung nichts. viel erfolg wünscht dir walli die sticktante
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.11.2006, 17:08
Benutzerbild von KARINMAUS
KARINMAUS KARINMAUS ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.01.2003
Ort: HESSEN
Beiträge: 3.812
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Lekala Rock 5687

Hallo Anja,

ich würde die Maße verändern und dann beide Schnitte (den bereits ausgedruckten und den neuen Schnitt) auf dem Bildschirm übereinander legen.

Oder geht das nicht???

Und dann schauen wo das Programm ändert.

Nicht, dass nachher die Streifen in der Mitte (die bis ganz unten gehen) zu schmal werden. Wie breit die mittleren Streifen im Original nun wirklich sind kann man so auf dem Foto schlecht einschätzen. Sieht es aus oder nicht??!!

Oder wirklich ein neues Schnittmuster mit geänderte Maße ausdrucken lassen. Bevor Du Dich hinterher ärgerst ... hätte ich es doch gemacht ...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.11.2006, 17:47
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.847
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Lekala Rock 5687

Hallo,

ich habe vergleichbare Differenzen zwischen Taille und Hüfte, und auch ein Hohlkreuz. Im Schnittkurs wurde mir gesagt, dass man die Differenz am besten aufteilt auf die Seitennähte und die hinteren Abnäher.

Dein Rock hat ja glücklicherweise auch hintere Abnäher; ich würde einen Teil der Differenz dort wegnehmen, die Abnäher also verbreitern und evtl. auch länger machen (hängt davon ab, wo dein Poppes beginnt... - und einen zweiten Teil über die Seitennähte wegnehmen, die also stärker einrunden bwz. vielleicht auch schräg nach oben gerader nähen, je nachdem, wie dein Hüftknochen aussieht.

In der hinteren Mitte habe ich bislang nie was weggenommen - ich denke, das könnte zu Zugfalten zu den Seiten hin führen? Aber das hängt vielleicht auch von der Gesäßform ab - meine Poweite ist z.B. hinten an der Seite am stärksten, dafür verlaufen meine Hüften relativ gerade nach unten, von vorne gesehen, und mein Po ist recht flach. Aber da ist ja jeder Jeck anders

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:50 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,68106 seconds with 13 queries