Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


verdammte Stretch-Stoffe

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.11.2006, 07:10
Kristina Kristina ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.01.2002
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 6
Downloads: 4
Uploads: 0
verdammte Stretch-Stoffe

Guten Morgen,

so langsam aber sicher habe ich Nase von Stretch-Stoffen gestrichen voll.
Dass Cord-Stretch sich bis in die Unendlichkeit dehnen kann, ist ja nun ein alter Hut. Dass das bei anderen Stretch-Stoffen auch so ist war mir bisher noch nicht so ganz klar.
Gestern habe ich eine 3/4 Hose aus der Knip fertig genäht. Heute morgen dann gleich angezogen. Ich glaube innerhalb der nächsten halben Stunde werde ich etwa 2x reinpassen.
Billig war der Stoff nicht. Ein Jeansstoff von Bizz Kids. Bin am überlegen was ich jetzt so damit mache. Tagsüber muß ich einfach darauf achten, dass ich die Hose unterwegs nicht verliere. Sitze schon im Büro, und bin nach der Arbeit auch noch verabredet.
Alles wieder auftrennen habe ich gar keine Lust. Zumal ich an den Vordertaschen Nieten reingekloppt habe. Wie bekommt mann Nieten wieder raus ohne rießen Löcher zu produzieren?
Am liebesten würde ich die Hose durch den Kochwaschgang jagen, und hoffen, dass sie mindestens eine Größe eingeht. Wenn sie aber auch kürzer wird, wäre das doof.
Im Sommer hatte ich schon mal das gleiche Problem. Mit einem Baumwollstretch. Auch nicht billig. Da habe ich ungefähr 3x aufgetrennt und enger genäht. Der Stoff hat die Änderung immer wieder locker ausgeglichen.

Was macht ihr denn in einer solchen Situation. Das Stretchverhalten vorher feststellen geht ja wohl nicht so richtig. Das zeigt sich ja erst, wenn man die Hose trägt.

Bin für jeden Tipp dankbar.

Gefrustete Grüße
Kristina
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.11.2006, 08:09
Stoffmaus Stoffmaus ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.01.2003
Beiträge: 15.461
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: verdammte Stretch-Stoffe

Hallo Kristina,

über dieses Problem rege ich mich auch desöfteren auf.
Letztens habe ich meiner Tochter eine Jeans nach einem gut sitzenden Schnitt genäht.
Und was ist? Die Hose ist viel zu weit. Überall Bollerfalten
Die Hose zieht sie auch nicht mehr an.

Ich weiß auch nicht was man daran ändern könnte.
Das einzige wäre, Stretch gleich eine Nummer kleiner zu nähen.
__________________
Liebe Grüße von

Iris
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.11.2006, 08:11
TiniB TiniB ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.11.2004
Ort: Kirchheim
Beiträge: 30
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: verdammte Stretch-Stoffe

sch.......
das Problem kenne ich leider auch und das ko.... mich auch maßlos an. Den gleichen Schnitt mit verschiedenen Stoffen vernäht und eine ist zu eng, eine paßt, die nächste verlierst du fast. Und nix schlampert mit den Nahtzugaben oder so - nö, stimmt alles haargenau mit dem Schnitt überein. Auf den Millimeter. Und ansehen tut man das dem Stoff überhaupt gar nicht. Da kannste vorneweg ziehen und dehnen und überlegen wie du willst. Da hilft nur anprobieren und zwar BEVOR du die Seitennaht mit einem wunderschöenen nicht auftrennbaren Stich abgesteppt hast. Das mach ich dann nämlich immer ganz gerne weil es sich ja viel leichter absteppen läßt wenn die innere Beinnaht noch nicht genäht ist. Tja, nur leider kann man so auch nicht wirklich anprobieren.

Lösung: Ja bitte, bräuchte ich auch.

Waschen: die wird sicher ausschließlich kürzer und nicht enger. Das haben diese Stoffe so an sich. Außerdem gehen dann die elastischen Anteile kaputt und dann kann es sein daß der Stoff sich wellt oder merkwürdig aussieht.
Auftrennen: einzige Lösung. Oder an jemanden mit 2 Nummern größer verschenken nach dem Motto "aus den Augen aus dem Sinn"

Nieten raus ohne Löcher: geht nicht. Aus der Not ne Tugend machen. Wenn die Niete dann nicht mehr richtig plaziert ist einfach noch weitere einschlagen als obs so gewollt wäre. Evtl. wenns die Taschen sind größer ausschneiden. Wenn da seitlich einige cm weggenommen werden werden ja leider immer die Taschen zu klein.
Von dieser reinen seitlichen Abnehmerei rate ich übrigens dringend ab. Hose sitzt dann nicht mehr. Besser nur innen abnehmen nach meiner Erfahrung, also Reißverschluß raus, Bund ab und ALLES bis auf die seitliche Naht. Na das ist wenigstens nicht die ganze Hose sondern nur FAST die ganze Hose. War der Stoff teuer?
So ein Mist auf jeden Fall. Ich weiß wie ärgerlich und frustrierend das ist. Kopf hoch. Nach den Regeln der Wahrscheinlichkeit sitzt die nächste absolut perfekt.

LG Christine
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.11.2006, 08:12
Benutzerbild von Stellaluna
Stellaluna Stellaluna ist offline
Dawanda Anbieterin Stitches by Stellaluna
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Hannover
Beiträge: 14.869
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: verdammte Stretch-Stoffe

Hallo Kristina,

sowas blödes auch *grumpf* aber mit Stretchstoffen hab ich so eigentlich keine Probleme ... nur was mir bei Deiner Geschichte einfällt, dass ich mittlerweile den Bizzkids Canvas und Jeans hasse Der läuft ein und läuft ein und die Hosen der Jungs werden nach jedem Waschen kürzer

Hab mir gerade gestern ne Schlaghose aus jeansähnlichem Baumwollstretch genäht und hatte die gestern schon mehrere Stunden an und heute auch wieder und da weitet sich nix Ein bisschen beulen an den Knien ist bei mir normal, da ich viel im Schneidersitz rumlümmele (auch auf dem Stuhl) aber sonst ?

Dein Stoff scheint nur eingeschränkt stretchig zu sein, also er dehnt sich und springt nicht in die Form zurück. Aber was man dagegen machen kann

*auf jeden Fall mal ne Tasse Tee rüberschieb*
__________________
Liebe Grüsse *winkewinke* Laura

http://quietscht.de/stitches/blog/1164791430.jpg
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.11.2006, 08:13
TiniB TiniB ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.11.2004
Ort: Kirchheim
Beiträge: 30
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: verdammte Stretch-Stoffe

ach ja: in der Mittagspause ganz schnell ne Hose kaufen gehen für die Verabredung am Abend.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:24 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08616 seconds with 12 queries