Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Moulure, was ist das?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.11.2006, 10:20
Benutzerbild von Idee
Idee Idee ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.03.2002
Ort: Naturpark Südlicher Schwarzwald
Beiträge: 14.868
Downloads: 7
Uploads: 0
Moulure, was ist das?

Hallo,

in dem alten Nähheft "1x1 des Nähens" von Orella,, aber spitze, falls Ihr mal antiquarisch drankommt, da steht: "Wenn ein Mantel in der Rückenmitte eine Naht mit Schlitz hat, so muss der Schlitzuntertritt fixiert werden. Dazu haben wir einen Moulure-Streifen in der Breite des Schlitzuntertritts mit Handstichen auf die Nahtzugabe genäht, oben wird er in der Achselnaht und in der Kragenansatznaht mitgefasst. Kontrollieren Sie vor dem endgültigen Fixieren des Streifens, wie der Schlitz fällt. Fällt er auseinander, so ist der Streifen zu lose, überschneidet sich die Rückenmitte, so ist er zu straff".

Gut, ich habe jetzt einen festen Einlagestoff genommen, den man normalerweise zum Pikieren nimmt, aber nun denke ich, ist es eigentlich so etwas wie der sehr fest gewebte Stoff, den man als Taschenfutter nimmt, wobei hier Burda auch wieder nur "Futterstoff" schreibt und wenn man tatsächlich "nur" Futterstoff nimmt, sind die Taschen ruckzuck kaputt....außer man würde sie nicht benützen und schon gar nicht für einen Schlüssel....!

Wenn man bei Google "Moulure" eingibt, kommt die Antwort "nur" auf Französisch... und das kann ich leider nicht!

Könnte ja mal bei Burdamoden.com fragen, aber hier kommt vielleicht auch eine Antwort, abgesehen davon, dass es für manche vielleicht interessant ist.

Herzlichen Gruß, Idee
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.11.2006, 12:17
Benutzerbild von diga
diga diga ist offline
Händler für Stoffe, Garne und Kurzewaren
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Ort: Bayern
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Moulure, was ist das?

Hallo Idee,
Moulure müßte eigentlich Nessel sein. Ich denke in der Schweiz sagt man Moloure dazu.

Grüßle
Conny
__________________
Carpe Diem
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.11.2006, 12:33
Benutzerbild von stoffmadame
stoffmadame stoffmadame ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 9.120
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Moulure, was ist das?

Ja,
das hab ich auch gefunden. Diese Wort in "deutsch" kommt wohl nur in der Schweiz vor.
Die franz. Einträge meinen einen Begriff aus dem Baubereich, eine bestimmte Art Gesimms oder sowas.
__________________
Liebe Grüße,
stoffmadame
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.11.2006, 14:33
Benutzerbild von RamonaBoehme
RamonaBoehme RamonaBoehme ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.04.2006
Ort: Thüringen
Beiträge: 14.872
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Moulure, was ist das?

Ich kenne Moulure auch nur aus der Architektur, da ist Moulure die franz. Bezeichnung für eine Profilleiste.
__________________
Viele liebe Grüße, Ramona

..........................................

Niemand hat mich gefragt, ob ich leben will,
also hat mir auch niemand zu sagen wie ich lebe!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.11.2006, 15:06
Benutzerbild von zimtstern
zimtstern zimtstern ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.11.2001
Ort: Oberschwäbin in Belgien
Beiträge: 3.452
Downloads: 25
Uploads: 0
AW: Moulure, was ist das?

...die Orella-Hefte lommen doch aus der Schweiz, insofern dürfte Nessel vermutlich korrekt sein.
Ich habe ein niederländisches Buch "Mouleren en draperen" von Eduard van Rijn.
Demnach kommt das Wort vom französischen "moule" = Form und bezeichnet in diesem Zusammenhang
das Modellieren eines Kleidungsstückes direkt an Schneiderpuppe oder lebendem Modell.
Dazu wird ungebleichter Baumwollstoff (toile) benutzt.
Anschliessend werden auf dem fertigen Grundmodell Linien, Nähte und Berührungspunkte aufgezeichnet.
Daraus entsteht dann ein Schnittmuster, das vollkommen auf das Modell abgetimmt ist.
__________________
Einen lieben Gruss von

zimtstern
*******

Handarbeit ist
LUXUS
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:08 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,29844 seconds with 12 queries