Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Schneiderpuppe aus Gips und PU-Schaum

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #156  
Alt 05.07.2007, 16:16
Benutzerbild von Pinselwascher
Pinselwascher Pinselwascher ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.01.2007
Ort: FFB
Beiträge: 14.875
Downloads: 5
Uploads: 1
AW: Schneiderpuppe aus Gips und PU-Schaum

Wir haben auch deine Anleitung als Grundlage für unser 1. Püppi genommen.
Zuerst wurde meine mittlere eingegipst. Sie war in Höschen und einem alten BH und natürlich kräftig mit Vaseline eingecremt. Allerdings hat es dann doch an ein paar Stellen geziept. Es war aber wohl erträglich.
Die Gipsform habe ich mit einer alten Gartenschere seitlich aufgeschnitten. Das ging recht gut.
Die Form haben wir ein paar Tage trocknen lassen.
Weil ich auch (zu Recht!) befürchtete, dass normaler Bauschaum keine sehr glatte Oberfläche ergibt, habe ich mich dazu entschlossen zuerst eine Lage Pappmache auf die Gipsform zu legen.

Die Gipsform wurde als erstes mit einer Lage Klopapier ausgelegt. - Das nächste Mal suche ich mir ein einlagiges, bei mehreren Lagen haftet auf der Pappmache nur die erste Lage.

Dann habe ich nach einem Rezept, das ich im Internet bei einem Marionettenbauer gefunden hatte Pappmache angepanscht (Das hat Spass gemacht) und auf die Gipsform verteilt. Der erste Versuch war ein wenig flüssig - Aber das Ergebnis war nachher schöner:



Nach tagelangem trocknen habe ich dann die Form wieder seitlich mit Gips verschlossen und mit dem billigsten Bauschaum ausschäumt.



Diesmal hat es nicht so lange gedauert bis das ganze fest war. Dann kam der Moment der Wahrheit:

So sah unser Püppi nach dem Entfernen der Gipsform aus:

Mit Zitat antworten
  #157  
Alt 05.07.2007, 16:28
Benutzerbild von pirate@sea
pirate@sea pirate@sea ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.03.2006
Ort: München
Beiträge: 154
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schneiderpuppe aus Gips und PU-Schaum

Hei! Die ist ja toll geworden!! Ganz großes Lob
Kann man da auch Nadeln reinstecken oder ist Pappmache zu fest? *neugierig ist*
__________________
Liebe Grüße,
pirate

Pirates Homepage
letzte Änderung: 09.07.07 Tasche aus Schallplatten
Mit Zitat antworten
  #158  
Alt 05.07.2007, 16:41
Benutzerbild von Pinselwascher
Pinselwascher Pinselwascher ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.01.2007
Ort: FFB
Beiträge: 14.875
Downloads: 5
Uploads: 1
AW: Schneiderpuppe aus Gips und PU-Schaum

Die Pappmache hat wunderschön alles wiedergegeben.

Deshalb habe ich die Oberfläche nur etwas geglättet und dann mit Acrylfarbe angemalt. - Einen Hals musste ich auch noch formen, der hat gefehlt. Aber das ging mit eine Kartonröhre und Bauschaum ganz einfach.

Am Boden habe ich dann noch ein Sperrholzbrett mit Bauschaum aufgeklebt und damit auch das Püppi schön waagerecht hinbekommen.

Dann bestand noch das Problem mit dem Ständer. Damit man auch mal Hosen drüberziehen kann, war ein in der Mitte platzierter Ständer doch doof.
Deshalb habe ich zwei Kleiderstangen für Schränke besorgt und mit den dazugehörigen Halterungen am Püppi und an einer Bodenplatte befestigt.
Am Boden der Püppi habe ich zwei Löcher gebohrt und die Stangen einfach soweit wie möglich reingerammt und dann erst anschließend abgesägt.

So sieht es jetzt aus:



Das Pappmachee-Rezept ist von der Seite (find ich jetzt grad nicht)
Hier ist meine Übersetzung:
(Geeignet für feine Kopfmodellierungen und Abgusserstellung)

MATERIAL:
1/2 Rolle gutes weisses Toilettenpapier
4 Esslöffel weisser Leim Kaltleim
1 Esslöffel Leinöl
2 Esslöffel Tapetenkleister auf Mehlbasis - ODER - 1/4 Tasse Mehl und Wasserkleister
2 Tropfen Nelkenöl - ODER - 1 Teelöffel flüssige Bleiche (Ev Wasserstoffsuperoxyd)

ODER
2 Rollen gutes weisses Toilettenpapier
16 Esslöffel weisser Leim
4 Esslöffel Leinöl
8 Esslöffel Tapetenkleister auf Mehlbasis - ODER – 1 Tasse Mehl- und Wasserkleister
8 Tropfen Nelkenöl - ODER - 4 Teelöffel flüssige Bleiche (Ev Wasserstoffsuperoxyd)

Das Toilettenpapier in einzelnen Blättern in einen Topf pflücken. Kein Aluminium verwenden, denn dann kann der Topf Korrodieren.
Bedecke das Papier mit Wasser. Bringe die Masse zum Kochen. Reduziere die Hitze und koche das Ganze ungefähr 2 Stunden.
Als nächstes stell ein Sieb oder einen grossen Durchschlag in das Spülbecken. Schütte die Papier-Wasser-Mixtur in das Sieb und lass das Wasser ablaufen. Spüle die Masse mit Wasser bis das ablaufende Wasser klar ist. Gib die Papiermasse in den Topf zurück.

Nun muss das Papier geschlagen werden. Dabei sollte das Papier mit solcher Kraft, dass alle verbleibenden Stücke in Pulpe oder sogar in einzelne Fasern getrennt werden.
Ein Küchenmixer oder eine Küchenmaschine sollten diese Aufgabe meisterhaft erledigen.
Wenn man genug Wasser verwendet, sollte es recht einfach gehen.
Gib das Sieb wieder in die Spüle und lege es mit einem Käsetuch aus.
Gib ungefähr eine pflaumengrosse Menge in den Mixer und schütte Wasser dazu.
Zuerst hacken, dann verrühre das Papier ungefähr eine Minute. Schütte den Inhalt in das mit einem Käsetuch ausgelegte Sieb. Wenn Sie keinen Mixer haben, schlagen Sie das Papier heftig mit der Hand oder mit einem Schneebesen, oder rubble die Masse über ein Waschbrett.
Nun benötigen wir ein Plastikgefäss. Hebe das Käsetuch aus dem Sieb und drücke das Wasser sanft heraus. Nicht zuviel Wasser herausdrücken. Die Pulpe soll noch Wasser enthalten, damit man damit modellieren kann. Die verbleibende Wassermenge kann man nur durch Erfahrung herausfinden.
Fahre mit dem Schlagen und Wasser herauspressen fort, bis alles in dem Plastikgefäss ist.
Gib alle Zutaten ausser dem Tapetenkleister in die Masse. Wenn Sie den Mehlkleister verwenden, kann der jetzt auch hinzugefügt werden. Vermische alle Zutaten sehr gut miteinander. Verteile den Tapetenkleister über die Mixtur. Wieder alles vermischen.
Die Pampe ist jetzt fertig um kleine Objekte direkt zu modellieren, oder größer Teile über einer Armierung zu formen, oder um Abgüsse in einer Form zu machen.

Die Masse kann in einer gut versiegelten Plastiktüte mehrere Wochen aufbewahrt werden. Jedoch, jedesmal wenn die Tüte geöffnet wird und die Masse der Luft ausgesetzt wird, wird die Masse trockener und es wird immer schwieriger diese zu benutzen.
Mit Zitat antworten
  #159  
Alt 05.07.2007, 16:43
Benutzerbild von Pinselwascher
Pinselwascher Pinselwascher ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.01.2007
Ort: FFB
Beiträge: 14.875
Downloads: 5
Uploads: 1
AW: Schneiderpuppe aus Gips und PU-Schaum

@pirate@sea
Leider habe ich zum glätten ein anderes Rezept von oben genannter Seite verwendet. Das war Mehl mit Holzleim - Das ist leider ziemlich hart geworden.
Aber am Hals kann man noch Stecknadeln reinstecken, der ist pur Bauschaum.
Ansonsten muss man sie ziemlich reinrammen.

Nochmal vielen Dank für Deine ausführlich Anleitung. Das hat mich motiviert es selbst zu versuchen.

Geändert von Pinselwascher (05.07.2007 um 16:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #160  
Alt 05.07.2007, 20:49
Benutzerbild von Sini
Sini Sini ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.02.2007
Ort: Oberallgäu
Beiträge: 15.520
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Schneiderpuppe aus Gips und PU-Schaum

Zitat:
Zitat von pirate@sea
Das hört sich interessant an! Bin schon gespannt, wie es weiter geht...
Hast du Photos von den fertigen Formen? Ich würde gerne mal sehen, wie gerade die Kante geworden ist *neugierig bin* und wie die Schalen aufeinander passen.

Fotos kommen noch
Die form liegt bei "meiner" Maskenbildnerin und wartet auf weitere Bearbeitung (Arme und Bein zu usw....)

Die Kanten passen exakt aufeinander, ohne dass man bei der fertigen Puppe einen allzu großen Strich sehen wird. Denn die Gipsbinden der Vorderseite wurden genau um den Wulst der Hinterseite gelegt.

Ich rätsel auch gerade was ich für einen Ständer mache... oder ob ich sie dann einfach nur auf ein kleines Bestelltischchen (Dave von Ikea ) stelle....
__________________
Viele Grüße
Sini

jede unkonventionelle Herangehensweise ist gerechtfertigt, wenn sie zu einem guten Ergebnis führt!
(aus dem Buch "Schnittvorlagen entwerfen und abwandeln")
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:49 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09335 seconds with 13 queries