Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Einlage bei Hosenbund?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.11.2006, 23:37
ChristaLauer ChristaLauer ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.05.2003
Beiträge: 14.868
Downloads: 11
Uploads: 0
Einlage bei Hosenbund?

Hallo,

Nun habe ich meine Hose bis auf den Bund fertig. Doch welche Einlage muss ich für den Hosenbund nehmen? Es ist ein gerader 3 cm breiter Bund und der Stoff ist elastisch. Die Einlage muss doch dann auch dehnbar sein, oder nicht? In dem Vlieselinekatalog habe ich für Hosenbünde nichts entsprechendes gefunden.
Ich bin sicher, dass ihr mir helfen könnt.
Danke schon einmal und viele Grüße

Christl
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.11.2006, 00:01
Benutzerbild von babsi1111
babsi1111 babsi1111 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 14.872
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Einlage bei Hosenbund?

Hallo Christl,
also es gibt schon Stanzband als Bundeinlage von Vlieseline, aber es ist vielleicht ganz gut, dass die das nicht über den Weg gelaufen ist, denn das ist meistens zu steif und der Budn wird etwas unbequem.
Ich nehme immer eine leichte Einlage, wenn möglich Gewebeeinlage und sonst wenn es geht mit eingearbeiteten Fäden und verwende die von der Richtung her so, dass die Fäden parallel zur Längskante laufen, bzw. der fadenlauf der Gewebeinlage parallel zur Längskante läuft. Daduch ist der Bund dann nicht mehr dehnbar. Danach den Bund wie gewohnt verarbeiten.

Wenn das immer noch nicht reicht, dann mache ich das, was Esprit bei vielen jeansartigen Hosen macht. Ich verstärke den Bund wie oben mit einer leichten Einlage, schneide ihn aber dreimal so breit wie den fertigen Bund zu + 1x Nahtzugabe. Dadurch ist der Bund dreilagig und man schlägt auf der einen Seite einmal bundbreit und auf der anderen Seite nur die Nahtzugabe ein.
Die bundbreit eingeschlagene Seite wirkt dann sozusagen als Einlage aus dem Stoff selbst.
Mir gefällt diese Methode sehr gut, weil sie auch schöne exakte Bundabschlüsse gibt.

Viele Grüße
Barbara
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.11.2006, 11:29
Benutzerbild von moatei
moatei moatei ist offline
Nähkursleiterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.03.2006
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 14.869
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Einlage bei Hosenbund?

Hallo Christel,
ich würde auf gar keinen Fall elastische Einlage für den Bund nehmen, da er sonst ausleiert und zu weit wird !
Je nachdem, wie steif das Ganze werden soll kannst Du, wie Barbara schreibt, dünne Gewebeeinlage oder aber auch das Stanzband nehmen. Ich persönlich finde das Stanzband nicht zu steif, aber das ist Geschmackssache .
LG Vera
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.11.2006, 12:59
Benutzerbild von Nähwichtel
Nähwichtel
Gesperrt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.02.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 1.180
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Einlage bei Hosenbund?

Zitat:
Zitat von babsi1111
Hallo Christl,
Wenn das immer noch nicht reicht, dann mache ich das, was Esprit bei vielen jeansartigen Hosen macht. Ich verstärke den Bund wie oben mit einer leichten Einlage, schneide ihn aber dreimal so breit wie den fertigen Bund zu + 1x Nahtzugabe. Dadurch ist der Bund dreilagig und man schlägt auf der einen Seite einmal bundbreit und auf der anderen Seite nur die Nahtzugabe ein.
Die bundbreit eingeschlagene Seite wirkt dann sozusagen als Einlage aus dem Stoff selbst.
Und wo schlägst Du dann nur die Nahtzugabe ein, innen oder außen. Ist das Stück, das doppelte Bundbreite hat direkt am Körper oder außen oder ist das egal?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.11.2006, 14:02
Benutzerbild von Ulla
Ulla Ulla ist offline
Organisations- und Redaktionsteam
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.08.2002
Ort: Würselen bei AACHEN
Beiträge: 15.988
Blog-Einträge: 2
Downloads: 8
Uploads: 2
AW: Einlage bei Hosenbund?

Es gibt auch elastisches Stenzband von Vlieseline. Das nehme ich inzwischen auch für meine Form-Hosenbunde (Bünde?). Ich teile es der Länge nach in der Mitte und ziehe es beim Aufbügeln in die passende Form.
__________________
Lieben Gruß ULLA
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:34 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09133 seconds with 12 queries