Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Nahtzugaben zurückschneiden

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.11.2006, 12:11
Benutzerbild von willsogern
willsogern willsogern ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.09.2006
Ort: NF-Land meiner Träume
Beiträge: 746
Downloads: 3
Uploads: 0
Nahtzugaben zurückschneiden

Ich muss mal wieder etwas fragen:
Wenn in der Nähanleitung steht, dass man die Nahtzugaben zurückschneiden soll, dann schneide ich doch auch automatisch die Versäuberung mit ab, oder ? Genauso, wenn ich nach dem Verstürzen und vor dem Wenden eines Teils die Rundungen einknipsen soll. Auch dann gehen die Versäuberungen doch zumindest kaputt. Muss ich dann alles nochmal versäubern? Und wenn ja, kann ich es mir zu Beginn des Nähens eigentlich sparen?
Immer diese Ungewissheiten !

Liebe ratlose Grüße
Gudrun
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.11.2006, 12:18
Benutzerbild von salbers
salbers salbers ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.06.2006
Ort: Sterley
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Nahtzugaben zurückschneiden

Hallo Gudrun!

Ich weiß zwar nicht ob es richtig ist aber ich schneide immer erst die Nahtzugabe zurück und versäubere dann.
Wenn ich mit dem Kantenschneider arbeite hat sich das ganze ja eh erledigt, da sich die Nahtzugabe ja gleich mit dem versäubern zurückschneidet.

Ich hoffe ich konnte Dir helfen.

Gruß Svenja
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.11.2006, 12:25
Benutzerbild von willsogern
willsogern willsogern ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.09.2006
Ort: NF-Land meiner Träume
Beiträge: 746
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Nahtzugaben zurückschneiden

Danke Anne,

hab´ich das jetzt richtig verstanden?
Ich habe z.B. ein Trägerkleidchen genäht. Die Träger wurden mit dem Beleg des Oberteils verstürzt. Sie waren oben abgerundet. Vor dem Wenden habe ich die Rundungen eingeknipst. Soll ich dann n a c h dem Einknipsen die Ränder versäubern? Oder wie oder stehe ich jetzt auf der Leitung?

Liebe Grüße
Gudrun
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.11.2006, 12:27
Benutzerbild von willsogern
willsogern willsogern ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.09.2006
Ort: NF-Land meiner Träume
Beiträge: 746
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Nahtzugaben zurückschneiden

Hallo Svenja,

vielleicht sollte ich noch sagen, dass ich eine ganz normale Nähma habe und mit einem Zick-Zack-Stich versäubere.

Aber trotzdem danke

Liebe Grüße
Gudrun
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.11.2006, 12:36
Benutzerbild von willsogern
willsogern willsogern ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.09.2006
Ort: NF-Land meiner Träume
Beiträge: 746
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Nahtzugaben zurückschneiden

Ja, klar !!!
Ich glaube, ich bin einfach nicht risikofreudig genug. Jedenfalls bei den Modellen aus dem "richtigen" Stoff. Bei einem Probemodell sehe ich das nicht so eng. aber wenn´s dann richtig losgeht, will ich nix falschmachen und bin wohl zu vorsichtig.
Mit Erschrecken habe ich dann gerade gemerkt, dass ich die Träger des Röckchens (Galerie) gar nicht abgesteppt habe!! Das habe ich glatt vergessen !! Steht aber in der Anleitung. Na, hoffentlich hält es trotzden, denn mein Enkelkind liebt dieses Teil.
Ich werde also noch mehr nachdenken vor dem ersten Stich.

Liebe Grüße
Gudrun
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:44 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07968 seconds with 12 queries